Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Frage im GesellschaftsR: Liquidation GmbH, Rückwirkung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Frage im GesellschaftsR: Liquidation GmbH, Rückwirkung
 
Autor Nachricht
andalucia
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.08.2005
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 10 Aug 2008 - 11:53:11    Titel: Frage im GesellschaftsR: Liquidation GmbH, Rückwirkung

Hallo alle zusammen,

ich habe eine Frage zum Gesellschaftsrecht.
Wie ist die Situation zu behandeln, wenn auf einem Gesesllschafterbeschluss die Auflösung der GmbH X zu einem bestimmtem Datum (z.B. 7.7.07) beschlossen wird, der Gesellschafterbeschluss selbst aber mit einem späteren Datum (z.B. 14.7.07) unterzeichnet ist? Es liegt ja eine Rückdatierung vor. Auf welches Datum muss ich für die Auflösung abstellen, das erste/ frühere Datum aus dem Gesellschafterbeschluss, auf das die Auflösung datiert ist oder das zweite/ spätere Datum, mit dem der Gesellschafterbeschluss unterzeichnet ist?

Vom Gefühl her würde ich ja sagen, das Datum der Unterschrift ist für den Zeitpunkt der Liquidation ist maßgabend. Sonst könnte man ja wahllos rückdatieren.

Was meint Ihr??

Lg Andalucia
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Frage im GesellschaftsR: Liquidation GmbH, Rückwirkung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum