Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Welche Strafe bekomme ich beim Diebstahl
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Welche Strafe bekomme ich beim Diebstahl
 
Autor Nachricht
Trang_Nguyen
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.08.2008
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 12 Aug 2008 - 10:03:55    Titel: Welche Strafe bekomme ich beim Diebstahl

ich habe am 11.08.2008 eine Zustellungsendung bekommen, darin besteht aus Anklageschrift.
Ich bin am 14.04.1988 in Vietnam geboren. Ich bin jetzt ein au-pair Mädchen, und wollte im September nach Vietnam zurück kommen. Aber am 23.06.2008 habe ich in der Galeria Kaufhof Kosmetik und Büroartikel im Werte von jeweils etwa 50,--eu in eine mitgebrachte Tasche und veließ das Geschäft, ohne die Ware zu bezahlen. Ich weiß jetzt schon, wie schlimme und dumme habe ich gemacht. Ich hatte kein Geld denn ich habe erst meine Flugzeugticket gekauft, aber wollte noch ein paar Geschenke für meine Mutter und meine Freunde haben. Deshalb habe ich so gemacht. Jetzt ich werde angeklagt als Heranwachsende einem anderen fremde bewegliche Sachen in der Absicht weggenommen zu haben
Ich weiß nicht wie ich jetzt machen kann, Welche Strafe bekomme ich dann? und wie schlimm meine Zukunft dann wird.
Also ich habe auch erst meine Zulassung für Uni Hannover bekommen. Ich habe bevor nämlich nicht gedacht, dass ich hier bleiben kann. Ich will jetzt hier studiere. Könnt ihr mich mitteilen, kann ich in dieser Situation noch bleiben, und wie kann ich jetzt dann machen!
Danke im Voraus
Rhyn
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.07.2008
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 12 Aug 2008 - 10:19:09    Titel:

Naja ich denke Sie werden wohl mit einer Geldstrafe und Hausverbot davonkommen. Wie hoch die Geldstrafe sein wird, wird der Richter entscheiden.
Was mich wundert ist, dass die Staatsanwaltschat vor Gericht zieht für einen derartigen Diebstahl (50,- Euro). Normalerweise wird doch nach § 153a StPO verfahren, wonach von einer öffentlichen Klage abgesehen wird und das Ganze wird außergerichtlich geklärt. Normalerweise handhaben das doch Kaufhäuser auch so, dass man einen bestimmten Geldbetrag zahlt und dann Hausverbot bekommt und damit hat es sich. Wenn jeder derartige Diebstahl gerichtlich geahndet würde, wären die Gerichte ja "überüberlastet".
Rhyeira
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.03.2008
Beiträge: 3012

BeitragVerfasst am: 12 Aug 2008 - 10:34:25    Titel:

Es sind ja hier nicht 50,- € gewesen, sondern zweimal 50,- €, also schon insgesamt 100,- € - das ist ja so wenig nun auch wieder nicht.

Im Übrigen muss auch nicht unbedingt eine Geldstrafe dabei herauskommen, denn da sie bei Tatbegehung erst 20 Jahre alt und damit Heranwachsende war, könnte sie ja auch nach Jugendstrafrecht verurteilt werden, und da stehen ja noch einige andere mögliche Maßnahmen zur Verfügung.
Shafirion
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.04.2005
Beiträge: 1290

BeitragVerfasst am: 12 Aug 2008 - 12:08:09    Titel:

Rhyeira hat folgendes geschrieben:
Es sind ja hier nicht 50,- € gewesen, sondern zweimal 50,- €, also schon insgesamt 100,- € - das ist ja so wenig nun auch wieder nicht.

Im Übrigen muss auch nicht unbedingt eine Geldstrafe dabei herauskommen, denn da sie bei Tatbegehung erst 20 Jahre alt und damit Heranwachsende war, könnte sie ja auch nach Jugendstrafrecht verurteilt werden, und da stehen ja noch einige andere mögliche Maßnahmen zur Verfügung.


Zumal die Anwendung von Jugendstrafrecht hier durchaus naheliegend ist, da man - die passenden Tatumstände vorausgesetzt - durchaus schon von einer Jugendverfehlung sprechen kann. Insoweit wäre es natürlich günstig, wenn der Diebstahl nicht aus Geldmangel, sondern vielmehr gleichsam als Mutprobe erfolgt wäre.
Rhyeira
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.03.2008
Beiträge: 3012

BeitragVerfasst am: 12 Aug 2008 - 12:18:39    Titel:

Wobei man, wie ich finde, durchaus auch von einer typischen Jugendverfehlung sprechen kann, wenn der Diebstahl wie hier mit dem Motiv geschah, Mutter und Freunden Geschenke machen zu können (z.B. um bei den Freunden Anerkennung zu bekommen).

Allerdings geht das Ganze nun schon sehr in Richtung konkrete Rechtsberatung.
Schwarze Strümpfe
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 01.04.2007
Beiträge: 2082

BeitragVerfasst am: 12 Aug 2008 - 23:58:55    Titel:

Rhyeira hat folgendes geschrieben:

Allerdings geht das Ganze nun schon sehr in Richtung konkrete Rechtsberatung.


Wer soll denn hier Rechtsberatung machen, wenn nicht wir?
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 14 Aug 2008 - 09:44:46    Titel:

Ich mache hier mal zu, die Frage ist m.E. schon auf eine konkrete Rechtsberatung aus (Welche Strafe bekomme ich? Kann ich hier noch studieren? Was kann ich jetzt machen?), die hier nicht erlaubt ist (siehe Forenregeln).
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Welche Strafe bekomme ich beim Diebstahl
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum