Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Extremwertaufgabe
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Extremwertaufgabe
 
Autor Nachricht
bluesky86
Gast






BeitragVerfasst am: 10 Apr 2005 - 10:13:56    Titel: Extremwertaufgabe

hi
könntet ihr mir mal bei der aufgabe helfen? wäre super nett Smile

In einem Kreis mit dem radius 8cm soll ein Rechteck eingezeichnet werden, dass einen möglichst großen Flächeninhalt hat.
Berechen Sie die längen der Knaten des Rechteckes so, dass der Inhalt des Rechteckes maximal wird. Geben Sie den Flächen inhalt an.

___

Bitte helft mir
Gast







BeitragVerfasst am: 10 Apr 2005 - 16:43:49    Titel:

Hi, es muss ein Quadrat sein.

Ich habe etwas ähnliches gefunden:
http://www.uni-protokolle.de/foren/viewtopic.php?t=17853
http://www.uni-protokolle.de/foren/viewtopic.php?t=17517
STP
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.04.2005
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 10 Apr 2005 - 16:57:22    Titel:

---
Vorab: Wegen der vielen Wurzeln habe ich das pdf-Dokument auf meine HP hochgeladen: http://home.tiscali.de/sergejstoppel/Loesung_Extremwertaufgabe.pdf
---
Hi bluesky86.

Also bei Extremwertaufgaben muss man sicher immer überlegen, welche Größe extremal werden soll. Das ist hier der Flächeninhalt. Als nächstes überlegst du dir, wie der Flächeninhalt berechnet werden kann (A = a • b, wobei a und b die Seiten des Rechtecks sind). Als nächstes hilft eine kleine Überlegung: Durch welche Funktion kann man einen Kreis (oder zumindest einen Halbkreis) darstellen? Wenn man den Halbkreis in ein Koordinatensystem skizziert sieht das so aus:



Als nächstes legst du einen beliebigen Punkt auf die Kurve, z.B. hier:



Dieser Punkt hat die Koordinaten P(u|f(u)).
Wenn du nun ein Dreieck folgendermaßen in dieses Koordinatensystem reinlegst erhälst du folgendes:



Nun kann man für dieses Dreieck den Pythagoras ansetzen und nach f(u) auflösen:
f(u) = WURZEL(r^2 - u^2)
Für r setzt du deine 8 cm ein und bekommst dann: f(u) = WURZEL(64 - u^2) . Wie schon oben erwähnt musst du nun die Zielfunktion aufstellen.
Diese lautet: A = a • b = u • f(u) <=> A(u) = u • WURZEL(64 - u^2). Diese Funktion ist nur noch von u abhängig. Da dies aber nur ein Viertel der Fläche ist, musst du noch mit 4 multiplizieren:
A(u) = 4 • u • WURZEL(64 - u^2). Nun musst du diese Funktion ableiten, um den maximalen Flächeninhalt analytisch zu bestimmen oder du setzt die Funktion A(u) in den Taschenrechner ein und bestimmst dort numerisch den Hochpunkt. Die Ableitung sieht folgendermaßen aus:

A`(u) = 4 • 1 • WURZEL(64 - u^2) + 4 • u • 1/(2 • WURZEL(64 - u^2)) • 2u (Produkt und Kettenregel beachten)

Nach dem umformen und zusammenfassen erhälst du:

A`(u) = (256 - 8u^2)/(WURZEL(64 - u^2)).

Nun A´(u) = 0 setzen und du bekommst für u = +4 • WURZEL(2) und u = -4 • WURZEL(2) .
Da du den ganzen Ansatz für den ersten Quadrant gemacht hast ist u = +4 • WURZEL(2) =(ca.) 5,66 cm.
mit A(+4 • WURZEL(2) ) = 128 erhälst du den Flächeninhalt. Die Grundseite des Rechtecks ist 2 • u = +8 • WURZEL(2) =(ca.) 11,31 cm. Die zweite Seite erhälst du mit 128 / (+8 • WURZEL(2)) = +8 • WURZEL(2). Die zwei Seitenlängen sind also gleich lang. Das heißt, dass es sich um ein Quadrat handelt. Der größte Flächeninhalt eines in einem Kreis mit einem Radius von r = 8 cm eingeschlossenen Rechtecks ist also der Flächeninhalt eines Quadrats mit der Kantenlänge a = +8 • WURZEL(2) . Der Flächeninhalt beträgt A = 128 FE.


Also so würde ich es machen, aber das ganze ohne Gewähr. Falls du doch etwas anderes rausbekommen solltest, sag bitte kurz Bescheid, dass würde auch mir helfen.
Gast







BeitragVerfasst am: 10 Apr 2005 - 17:00:54    Titel:

Hey,

Extremalbedingung:

F = a * b

Nebenbedingung

(2(r))² = a² + b2
=> 256 = a² + b²
=> 256 - a² = b²

Zielfunktion:

F(a)= a * (256 - a²)
=> F(a)= -a³ + 256a

Nun die Ableitung:

F'(a)= -3a² + 256

Ableitung gleich 0 Setzen:

0= -3a² + 256

Musst nun die pq Formel nehmen und a errechnen.

Wenn du a hast, setz es in die gleichung ein:

256 = a² + b²

Dann hast du b.

Schönen Tag noch, hau rein Smile
Gast







BeitragVerfasst am: 10 Apr 2005 - 18:52:43    Titel:

Zitat:
Nebenbedingung

(2(r))² = a² + b2
=> 256 = a² + b²
=> 256 - a² = b²

Zielfunktion:

F(a)= a * (256 - a²)
=> F(a)= -a³ + 256a


eahm... Zielfunktion war F= a*b
verguck ich mich gerade oder hast du b^2 in die Zielfunktion eingesetzt?
Gast







BeitragVerfasst am: 10 Apr 2005 - 19:03:52    Titel:

zu STP s Lösung:
Die Ableitung der Funktion kannst du dir auch erleichtern wenn du sie einfach zum Quadrat erhebst und dann erst ableitest.
Dann musst du nur noch die Produktregel beachten
STP
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.04.2005
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 10 Apr 2005 - 21:17:10    Titel:

guter Trick, danke
Gast







BeitragVerfasst am: 11 Apr 2005 - 14:55:57    Titel:

jup, fällt mir grad auch grad auf, habs sehr schnell alles aufgeschrieben. naja ändert ja grundlegend nix, einfach dann mit Wurzel(256 - a²) weiterrechnen.
cube87
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.10.2007
Beiträge: 43

BeitragVerfasst am: 18 Jan 2008 - 15:23:04    Titel:

Hi Leute hab das gleiche Prob blicke da aber nicht durch was hier geschrieben worden ist und zwar hab nen Kreis mit r=12cm
Die seiten und der max. flächeninhalt eines rechtecks sollen berechnet werden.

Mein Vorgeh nach dieser Anleitung

F= a* b

a² + b² = c²
a² + b² = 576
b = 24 -a

F = a * ( 24 - a )
= 24a - a²

Ableitung

-2a + 24 das gleich Null = -2a + 24 = 0
a = 12

Und ich krieg für die seite immer den Radius raus und für die andere dann natürlich auch.


Wo liegt der Fehler ?
cube87
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.10.2007
Beiträge: 43

BeitragVerfasst am: 18 Jan 2008 - 15:38:26    Titel:

keiner da der das kann???
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Extremwertaufgabe
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum