Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Hausarbeit Strafrecht Großer Schein Böllinger ss2008 Bremen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Hausarbeit Strafrecht Großer Schein Böllinger ss2008 Bremen
 
Autor Nachricht
BobHope
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.08.2008
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 24 Aug 2008 - 19:01:00    Titel:

hmm also prüft ihr 177 gar nich? nur anhand von 179 ?
BobHope
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.08.2008
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 25 Aug 2008 - 10:10:50    Titel:

aber was is denn mit dem 177 I Nr.3? der würde ja auch passen..nach dem bgh ist ja die tathandlung des I Nr.3 die überwindung des entgegenstehenden opferwillens, wenn dabei die schutzlose lage ausgenutzt wird...nötigung wird hier also als ausnutzen definiert...würde ja meiner ansicht nach passen...

weiterhin wird angemerkt eine sonderliche nötigung sei gar nich nötig...die sexuelle handlung an sich kann selbst schon die nötigung sein...

hm hm hm
BobHope
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.08.2008
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 25 Aug 2008 - 12:14:25    Titel:

desweiteren ist bei 179 meiner meinung nach fraglich wie es sich auswirkt, dass er ebe ndoch widerstand leistet, in dem er sagt sie solle aufhören. oder soll das nur klar stellen, dass kein einverständnis vorliegt?
linus13863
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.08.2008
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 26 Aug 2008 - 18:46:26    Titel:

So habe ich das wenigstens verstanden (mit dem fehlenden Einverständnis).

Ich bin jetzt etwas geschockt wg. 177. Stimmt schon mit der Nötigung und dem Ausnutzen. Aber so langsam muss ich mal Platzökonomisch denken. Sonst komme ich auf 30-40 Seiten bei 20 erlaubten. Die D nimmt jetzt schon 13 Seiten ein. Und dann will der P und der B auch noch was abhaben Smile
Darüber hinaus verdrängt 179 die 177 ls

Achja für die Käfiggeschichte: was haltet ihr von 323c --> Irrtum führt zum untauglichen Versuch und dann letztlich §229. Zuvor habe ich 239 schmunzelnd abgelehnt.

Für den P:
123 (+)
201 I Nr1 (+)
201 I Nr2 (+)
202a (+)
201a III (+)

Und dann noch B Anstiftung/ mittl. Ts für 123, 201 I 1, 201 I 2. Das sind so meine Ideen.
BobHope
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.08.2008
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 27 Aug 2008 - 11:51:38    Titel:

du bist auf 13 seiten respekt ich bin bei p schon auf 20^^

hab bei dem käfig noch so meine probleme...

hab jetzt erstma gefährliche kv angeprüft weiss nich ob das abwegig is und dann bei vorsatz rausgeschmissen..

daraufhin bin ich auf fahrlässige kv durch unterlassen...bin mir aber nich sicher ob der durchgeht

dann 323c

daraufhin noch aussetzung

bezüglich des 2ten teils stimm ich dir zu...

ich habe ein platzproblem ole ole...
BobHope
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.08.2008
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 27 Aug 2008 - 11:53:19    Titel:

obwohl du den 202c noch prüfen solltest wegen dem passwort knacken
BobHope
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.08.2008
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 27 Aug 2008 - 12:46:55    Titel:

das mit dem untauglichen Versuch musste mir aber nochma erklären..
linus13863
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.08.2008
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 27 Aug 2008 - 17:25:17    Titel:

Bis JETZT 13. Und alles andere als ein guter Gutachtenstil Smile

Zum Käfig:

323c da fehlt es am subj.TB.
ich bin für 229 weil sie das codewort hätte vereinbahren müssen.

habe jetzt aber noch ein paar meinungen zm knüppel bekommen:

224, 223 wg. irrtum (16 und/oder 17) (-) dann aber 229

sehe ich immer noch nicht. Wohl 17 angeprüft aber vermeidbar war das Ding wohl nicht (Unvermeidbarkeit des Irrtums).

Hab mich festgelegt:
224, 223 (+)
179 (-) wg fehlender sex. Handlung
185 (+) wg. Verachtung
linus13863
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.08.2008
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 27 Aug 2008 - 17:28:34    Titel:

beim untauglichen versuch bin ich ins schleudern gekommen. ich lehne 323c jetzt wg. SubTB ab.

Das Passwort stimmt ja. ich sollte den SV genauer lesen Sad
BobHope
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.08.2008
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 28 Aug 2008 - 13:46:44    Titel:

puh das mit der fehlenden sexuelle handlung würd ich so nicht unterschreiben...bei mir is sogar die qualifikation des 179 V nr.1 verwirklicht hab im münchner kommentar ne schöne definition dazu gefunden..

In Betracht kommt eine ähnliche sexuelle Handlung an A, die mit dem Eindringen in den Körper verbunden ist. Darunter fallen vor allem Oral- und Analverkehr, sowie das Eindringen mit Gegenständen oder anderen Körpergliedern in Vagina oder Anus.

so hab ich das bei mir stehen. also passt meiner meinnung nach schon perfekt aber nn ja...


bezüglich des irrtums gehe ich gerade deswegen weil sei ein passwort hätten vereinbaren können von einem vermeidbaren irrtum aus...aber die meinungen gehen bei der ha sowas von auseinander das is unglaublich


bezüglich der fahrlässigen kv beim einsperren habe ich fahrlässige kv durch unterlassen geprüft...recht komplizierter prüfungsaufbau aber nun..

ich weiss nur echt nich wie ich das mit dem platz machen soll...der zweite teil is ja eher unproblematisch aber man muss trotzdem sehr viele ansprüche prüfen...hmhmhm
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Hausarbeit Strafrecht Großer Schein Böllinger ss2008 Bremen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum