Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Escortservice als Studentin?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Escortservice als Studentin?
 
Autor Nachricht
eisteezitrone
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.05.2012
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 12 Mai 2012 - 13:50:01    Titel:

Hallo Leute,

hat jemand vielleicht von euch die Dame Lea http://www.goldmember-escorts.de/708-lea.html gebucht ? Ich möchte es aufjedenfall testen aber vorher einige Meinungen hören Smile
Vielen Dank
low potential
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.04.2011
Beiträge: 318

BeitragVerfasst am: 12 Mai 2012 - 14:27:38    Titel:

eisteezitrone hat folgendes geschrieben:
Hallo Leute,

hat jemand vielleicht von euch die Dame Lea http://www.goldmember-escorts.de/708-lea.html gebucht ? Ich möchte es aufjedenfall testen aber vorher einige Meinungen hören Smile
Vielen Dank


danke für die werbung, lea
damaro
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.02.2013
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 28 Feb 2013 - 23:01:16    Titel: Escort Job gefällt mir sehr

Hallo, ich bin Medizinstudentin und arbeite seit fast 3 Jahren als Teilzeit-Escort. Zuerst bei einer Agentur in der Schweiz aber schon nach 6 Monaten vollkommen selbständig als Independent Escort in Deutschland und gelegentlich auch in Basel. Es gefällt mir sehr. Wink

Früher jobbte ich als Aktmodell und hatte ich unzählige One-Night-Stands mit Typen, die mir nachher nicht immer gefielen. Jetzt habe ich einen Kreis von netten Stammkunden. Mein Arbeitsaufwand als Escort hält sich in Grenzen.

Ich betrachte meinen Job als etwas Emanzipatorisches, wenn sich eine Frau für Begleitung und Sexdienste gut bezahlen lässt und dafür in allen Belangen unabängig bleibt.
just_phil
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 23.08.2008
Beiträge: 1006

BeitragVerfasst am: 01 März 2013 - 07:54:39    Titel: Re: Escort Job gefällt mir sehr

damaro hat folgendes geschrieben:
Ich betrachte meinen Job als etwas Emanzipatorisches, wenn sich eine Frau für Begleitung und Sexdienste gut bezahlen lässt und dafür in allen Belangen unabängig bleibt.

Absolut. Laughing
xmisterDx
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.11.2008
Beiträge: 7571

BeitragVerfasst am: 01 März 2013 - 15:24:32    Titel:

Im Endeffekt ist das nichts Schlimmes bei, sofern man 2 Dinge bedenkt und sich das nicht schönredet oder sich selbst betrügt:

- Du lässt dich für Geld vögeln. So einfach ist das. Dinner, schöne Reise usw. hin oder her, der Typ bezahlt dich im Endeffekt primär fürs Poppen...

- Es kann sein, dass sich das irgendwann negativ auf deine Karriere auswirkt, sollte es irgendwie rauskommen. Und das kann durchaus passieren...

Vom puren Aspekt, des "sich verkaufens" ist das hingegen völlig unproblematisch in meinen Augen. Viele verkaufen sich... manche ihren Körper, viele ihre Gesundheit (Bergleute, usw, andere ihr Privatleben (Montagen im Ausland) usw.
Dr.Clyde
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.02.2013
Beiträge: 21
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 01 März 2013 - 22:20:31    Titel:

Ja gut, wenn man seinen Hintern dafür verkaufen will um sein Taschengeld auf zu bessern, ist das durchaus jedem selbst überlassen.

Ob "Escort" etwas besseres ist als Prostitution...ich weiß nicht, nur weil man vielleicht noch in ein Kino geht oder was isst...das macht die normale Hure aus dem Laufhaus für 40€ extra sicher auch.

Inwiefern da eine "Erfahrung" oder gar "Spaß" drin steckt, ist eine ganz andere Frage, die natürlich auch individuell jeder für sich beantworten muss.
Es soll ja Frauen geben, die darauf stehen, mit alten und/oder optisch abstoßenden Männern zu verkehren. Das dich Prinz Eisenherz bucht, würde ich im vornherein ausschließen - der bekommt auch ohne Scheine hinlegen zu müssen eine hübsche ab.
Also wird es eher der stattlich untersetzte, schielende, etwa 60 Jährige Vorsitzende eines Aufsichtsrates sein.

Und bilde dir bloß nicht ein, du könntest "Nein" sagen. Du wirst gebucht wie z.B. ein Mietwagen. Und wenn dann ein "alter Knacker" mit künstlichem Darmausgang auf Viagra ankommt, der locker dein Großvater sein könnte...Pech Laughing

Wobei ich ehrlich sagen muss...etwas Schadenfreude kann ich mir den Escortdamen gegenüber da nicht verkneifen XD Was denken die, wie sich die Preise von paar Hundert €uro ergeben??? Sicher nicht, weils so angenehm ist.... Rolling Eyes

Die von misterD angesprochene Sache bezüglich der Karriere kommt noch erschwerend hinzu. Es soll ja mal eine Frau eines Bundespräsidenten gegeben haben, über welche böse Gerüchte bezüglich...ähm...sagen wir "spezieller Dienste" aufgetaucht sind. Achja, sie hat übrigens ein Tattoo und war blöd genug, dies noch auf ihrem Buchcover (Muss man nicht lesen, es gab schon bessere Bücher) zu präsentieren - das ergiebt irgendwie ein tolles gesamtbild, auch wenn ein sogenanntes "Arschgeweih" schlagzeilenträchtiger wäre.

Naja, aber zurück zum Escort...probiers halt aus, wenns dich so interessiert.
DerEumel
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.02.2013
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 07 März 2013 - 16:55:33    Titel:

Das traurige an der ganzen Sache ist eigentlich nur, dass viele Frauen/Mädchen das ganze nicht aus Spaß machen (für die, denens Spaß macht: Jedem das seine!) sondern um sich ihr Studium zu finanzieren. Relativ schnell gibts relativ viel Geld. Aber wir brauchen hier nicht darüber zu sprechen was das für die Einzelnen bedeutet. Manche denken sie haben keine andere Möglichkeit... und das in Deutschland, schlimm!!!
Kris mit tin
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.01.2013
Beiträge: 21
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 07 März 2013 - 22:10:53    Titel:

Schade, dass hier teilweise immer wieder alte Threads nach oben gelangen, weil jemand die Threads aus der Versenkung holt um seinen Scheißhaufen (Werbung) hier abzusetzen.

Kann da nicht einmal jemand aufräumen hier?
showcase
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.12.2006
Beiträge: 653

BeitragVerfasst am: 20 März 2013 - 02:29:41    Titel:

ich finds erbärmlich,eklig,abstoßend.
Mal wieder so ein Geschwür der Emanzipationsgesellschaft.
Scheint immer mehr Möglichkeiten zu geben,den Stolz der frau in den Dreck zu ziehen.
showcase
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.12.2006
Beiträge: 653

BeitragVerfasst am: 20 März 2013 - 02:44:20    Titel:

Kein Wunder,dass ich mich hüten werde eine zu heiraten,dessen Leben ich nicht durchscannt habe.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Escortservice als Studentin?
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13  Weiter
Seite 2 von 13

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum