Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

in bayern ne Chance?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> in bayern ne Chance?
 
Autor Nachricht
John1985
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.07.2006
Beiträge: 547
Wohnort: Oberfranken

BeitragVerfasst am: 19 Aug 2008 - 01:02:44    Titel: in bayern ne Chance?

hi
hab als ziel berufsmäßig den Beamtenstatus zu erlangen, hier ist schon einiges nachzulesen (http://www.uni-protokolle.de/foren/viewt/199743,0.html) jetzt hab ich rausgefunden, dass die fachhoschulen für öffentliche verwaltung in bayern nen beamtentest verlangen; in anderen bundesländern dafür nicht! meine alternative (falls ich den beamtentest nicht packe...) ist an ne fachhoschule in bsp hessen zu gehen. wäre ich, wenn alles klar läuft und ich meinetwegen Diplom-Rechtpleger oder Diplom Finanzwirt bin und den wunsch habe wieder nach bayern zurückkehre um nen arbeitsplatz zu suchen, im nachteil, weil ich in hessen studiert habe und nicht in bayern oder ist das eher nicht ausschlaggeben, da ich ja den diplomgrad besitze?

mfg
Ifrit
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.08.2005
Beiträge: 1256

BeitragVerfasst am: 19 Aug 2008 - 13:30:26    Titel:

Die Bayern sind in vielen Sachen ziemliche "Extrawürste" bzw. sehr "eigenbrötlerisch", gerade wenn es die Bildung und die Hochschulen betrifft.

Ich kann mir ziemlich gut vorstellen, dass du mit einem hessischen Abschluss schon Probleme habe wirst in Bayern für den Beamtenstatus zugelassen zu werden, ohne es jedoch selbst 100%ig zu wissen. Genauso ist es mit den Lehrämtern dort werden auch immer Kandidaten bevorzugt welche an bayerischen Unis Lehramt studiert haben, möge einer noch so einen guten Abschluss aus einem anderen Bundesland haben.

Ich würde dir empfehlen den Beamtentest mitzumachen und dann an die Fachhochschule für öffentliche Verwaltung (Bayern) in Hof zu gehen, damit wirst du viel bessere Karten haben in Bayern verbeamtet zu werden und so schwer ist der Test wirklich nicht ...
Celtic-Tiger
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.08.2008
Beiträge: 2079

BeitragVerfasst am: 19 Aug 2008 - 15:03:09    Titel:

Also das mit der Prüfung in Bayern hat wenig mit bayerischer Eigenbrötlerei zu tun, es ist ganz einfach so, daß der gehobene Dienst kein normales FH-Studium ist, sondern man ja schon zur Ausbildung Beamter auf Widerruf ist, sprich man auch bereits ein Ausbildungsgehalt erhält! Diese Prüfung ist also nichts anderes als ein Einstellungstest!
Gegenwärtig werden die Laufbahnausbildungen zwischen den Bundesländern i. d. R. gegenseitig anerkannt, gerade in Bereichen wie der Justizverwaltung oder der Finanzverwaltung dürfte eine Versetzung von Hessen nach Bayern aber trotzdem problematisch werden, da die Stellen dort normalerweise selten ausgeschrieben werden, sprich man bräuchte einen Tauschpartner!
Etwas leichter ist es wenn man die Ausbildung in der Fachrichtung allgemeine innere Verwaltung macht, da dies die Ausbildungsrichtung der Kommunalbeamten ist und die Kommunen regelmäßig Stellen ausschreiben, wenn man sich dann bewirbt und genommen wird ist es eigentlich kein Problem!
Da wir aber mittlerweile eine ganz tolle Föderalismusreform erhalten haben, dergemäß zukünftig jedes Bundesland ein komplett eigenes Beamtenrecht mit komplett eigenen Regelungen zu Laufbahnen usw. entwickeln wird, weiß man nicht wie das dann in Zukunft aussehen wird!

Die Einstellungsprüfung ist durchaus zu schaffen, man kann sich mit der Reihe "Gezielt vorbereitet" gut vorbereiten, ansonsten ist das eher Allgemeinwissen! Es kommt halt auch immer darauf an wieviele Bewerber sind und wieviele absagen!
Ifrit
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.08.2005
Beiträge: 1256

BeitragVerfasst am: 19 Aug 2008 - 15:40:25    Titel:

Celtic-Tiger hat folgendes geschrieben:
Also das mit der Prüfung in Bayern hat wenig mit bayerischer Eigenbrötlerei zu tun, es ist ganz einfach so, daß der gehobene Dienst kein normales FH-Studium ist (...)


das habe ich auch nie behauptet,...

@ John1985:

Mache auch jedenfall den Test zum mittleren / gehobenen Dienst, dann biste auch auf der sicheren Seite und dann ab auf die Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Hof.
John1985
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.07.2006
Beiträge: 547
Wohnort: Oberfranken

BeitragVerfasst am: 19 Aug 2008 - 22:20:06    Titel:

jo klar, werd ich den test machen. es war ja nur ne frage!
aber: zum mittleren dienst muss ich sagen, dass ich schon angemeldet war, also zum test, aber konnte letztendlich wegen einer schulischen veranstaltung nicht hingehn. ne entschuldigung wird in dem fall wenn man nicht hingeht, auch nicht verlangt. ist mir aber das tor zum mittleren dienst nun geschlossen oder kann ich mich da nochmals anmelden, angetreten bin ich ja noch net

mfg
Celtic-Tiger
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.08.2008
Beiträge: 2079

BeitragVerfasst am: 20 Aug 2008 - 11:48:28    Titel:

Da es keine Wiederholungstermine gibt, hast du für das betreffende Jahr Pech gehabt.... Fürs folgende Einstellungsjahr kannst du halt wieder antreten!
John1985
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.07.2006
Beiträge: 547
Wohnort: Oberfranken

BeitragVerfasst am: 20 Aug 2008 - 18:16:40    Titel:

jo klar! in dem jahr isses auch net unbedingt nötig gewesen. es geht halt darum dass ich überhaupt noch ma den test machen kann, weil cih ja bei der ersten anmeldung gar nicht hingegangen bin!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> in bayern ne Chance?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum