Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Handeltreiben mit Ecstasy Straftat oder Ordnungswidrigkeit?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Handeltreiben mit Ecstasy Straftat oder Ordnungswidrigkeit?
 
Autor Nachricht
extra_professional
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.03.2007
Beiträge: 162

BeitragVerfasst am: 19 Aug 2008 - 15:16:54    Titel: Handeltreiben mit Ecstasy Straftat oder Ordnungswidrigkeit?

Hi vielleicht kann mir jemand helfen, suche gerade nach einer Fundstelle ob das Handeltreiben mit Ecstasy in einer Discotheke als Straftat oder Ordnungswidrigkeit zu beurteilen ist!?

Danke schon mal im voraus.gruß
Gregsen
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.01.2006
Beiträge: 523

BeitragVerfasst am: 19 Aug 2008 - 15:27:54    Titel:

Straftat nach §29 I Nr.1 BtMG als Grunddelikt, je nach Sachverhalt möglicherweise auch als qualifikation nach §§29a-30b.
StR-Tobi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 2686

BeitragVerfasst am: 19 Aug 2008 - 16:39:39    Titel:

Ordnungswidrigkeit!? Das ist nicht dein Ernst, oder? Man ist hier sogar ganz schnell im Verbrechensbereich, bei Ecstasy und anderen synthetischen Btm ist die Schwelle zur nicht nur geringen Menge nicht mit der von Marihuana vergleichbar.
extra_professional
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.03.2007
Beiträge: 162

BeitragVerfasst am: 20 Aug 2008 - 12:43:18    Titel:

@StR Tobi:
Schon klar, dass ding is ich habe keine Ahnung vom BtmG und auch keine gesetz zuhause, brauchte aber schnellst möglich eine genaue Angabe. Und dem Gefühl nach war die Sache klar, hilft aber wenig in ner Hausarbeit Very Happy
gruß und danke an alle
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 20 Aug 2008 - 12:45:39    Titel:

Es gibt alle Gesetze im Internet... zumindest die für die Ausbildung relevanten, das BtmG sicherlich auch.
Der Digge
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.08.2008
Beiträge: 260

BeitragVerfasst am: 20 Aug 2008 - 17:23:52    Titel:

Das Gesetz hat nicht näher festgelegt, wann die Grenzwerte der nicht geringen Menge erfüllt sind. Die Gerichte mussten daher Grenzwerte festsetzen. Die Grenzwerte der „nicht geringen Menge“ für die wichtigsten Drogen sind:

Kokain: mindestens 5,0 Gramm Kokainhydrochlorid
Heroin: mindestens 1,5 Gramm Heroinhydrochlorid
Marihuana/Haschisch/Cannabis:
mindestens 7,5 Gramm THC (Tetrahydrocannabinol)
Amphetamin: mindestens 10 Gramm Amphetamin-Base
Crystal-Speed: mindestens 30 Gramm Methamphetamin-Base
Kath-Pflanzen: mindestens 30 Gramm Cathinon
LSD: mindestens 6 mg Lysergsäurediäthylamid

schau mal hier für näheres:
http://www.123recht.net/printarticle.asp?a=15562
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Handeltreiben mit Ecstasy Straftat oder Ordnungswidrigkeit?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum