Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Handelsfachwirt ... was dann...was kommt danach?...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Handelsfachwirt ... was dann...was kommt danach?...
 
Autor Nachricht
faatzt
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.08.2008
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 20 Aug 2008 - 18:00:39    Titel: Handelsfachwirt ... was dann...was kommt danach?...

Smile Hallo zusammen,

ich habe jetzt meinen handelsfachwirt und weiß jetzt nicht genau wie es weitergehen soll.

was hab ich denn für möglichkeiten mit dem handelsfachwirt? betriebswirt ist bekannt...was gibt es denn noch??

kann ich mit dem handelsfachwirt studieren?ist handelsfachwirt mit einem fachabi gleich zu setzen??

bin momentan leicht in der krise? arbeite aktuell im einzelhandel in einer position des mittleren managemt...bin aber nicht wirklich glücklich...

wäre super wenn ihr mir ein paar tipps und anregungen geben könntet...

vielen dank euch schon mal
lithium84
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.07.2006
Beiträge: 1101

BeitragVerfasst am: 20 Aug 2008 - 18:57:33    Titel:

der Abschluss ist mir garnicht so geläufig...

Wie sieht denn deine Vorbildung aus und durch welche Institution hast du den Abschluss erreicht??
Ifrit
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.08.2005
Beiträge: 1256

BeitragVerfasst am: 20 Aug 2008 - 20:04:01    Titel:

Mit dem Handelsfachwirt könntest du den Betriebswirt weiter machen.
Genau, wo hast du eigentlich deinen Abschluss gemacht direkt bei der IHK oder über die Fachakademie ?

An der Fachakademie gibt es nämlich Kurse in allgemeinbildenden Fächern wie Mathe, Englisch etc. und wenn man diese besteht bekommt man dann neben seinem Fachwirt die fachgebundene Fachhochschulreife, mit der du dann an die FH könntest.

Allerdings weiß ich nicht, ob dieser Schritt bei deiner Situation Sinn machen würde, kommt vor allem auf dein Alter und deine Position im Unternehmen an.
Wenn du schon im mittleren Management bist, wären Weiterbildungen in der praktischen Schiene um einiges sinnvoller. (z.B. Betriebswirt).
So verlierste auch deine Position nicht und hast nebenher ein geregeltes Einkommen und geistig kannste dich in der Abendschule dann auch austoben.
woodstock.
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.08.2007
Beiträge: 2328
Wohnort: Franken

BeitragVerfasst am: 21 Aug 2008 - 07:36:06    Titel:

irgendwann muß es auch einmal Berufspraxis sein.
faatzt
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.08.2008
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 21 Aug 2008 - 11:48:35    Titel:

Ich habe den Abschluss über die Akademie Handel an der IHK München gemacht.

Ich hab leider kein Abitur...!

Ich bin nun schon seit 6 Jahren im Einzelhandel tätig und möchte den Sprung Richtung Industrie wagen...aber leider wird bei allen großen Firmen ein BWL/VWL Studium verlangt!!!

Und ich schätze ich hätte einfach mehr Chancen!!! Die Frage istnur was bringt es mir???

Wie lange dauert denn so ein Studium???
lithium84
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.07.2006
Beiträge: 1101

BeitragVerfasst am: 21 Aug 2008 - 12:16:13    Titel:

faatzt hat folgendes geschrieben:


Wie lange dauert denn so ein Studium???


Bachelor grunds. 6 Semester = 3 Jahre.

Fürs Studium müsstest du aber mindestens die Fachhochschulreife (Fachabi) haben, um dann eine FH besuchen zu können. Ob der Abschluss als Handelsfachwirt für die Zulassung reicht, kann ich dir nicht sagen. Eher nicht. Im einfachsten Fall einfach mal E-Mail/Anruf ans Zulassungsamt einer Fh in deiner Nähe.

EDIT: Gerade mal bei Wiki geschaut und gelesen, dass die "Fachwirte"-Qualifikation im Kaufmännischen ist in etwa vergleichbar der Meister-Qualifikation in gewerblichen und handwerklichen Berufen ist...könnte somit möglich sein, da an vieleln FH's auch Meister mit einer entsprechnen Berufserfahrung zugelassen werden.

faatzt hat folgendes geschrieben:

Und ich schätze ich hätte einfach mehr Chancen!!! Die Frage istnur was bringt es mir???


Studium bringt immer was. Sei es für die eigene Persönlichkeit/Wissenshorizont als auch für die berufliche Karriere. Wie du schon richtig erkannt hast sind insb. in größeren, stark aufbauorganisatiorisch untergliederten UN, gewisse Stellen erst mit Hochschulstudium ereichbar. Ohne sind gewisse Barrieren einfach nicht und einfach nur ganz selten zu überspringen.
faatzt
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.08.2008
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 22 Aug 2008 - 12:27:41    Titel:

mein problem ist halt das ich echt nicht genau weiß was ich machen soll.

ich bin halt ein festes gehalt gewohnt und auf das müsste ich dann wohl erstmal verzichten.

kann man bei einem fh studium eigentlich auch semester im ausland machen??

übrigens schon mal vielen dank für die antworten/hilfe
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Handelsfachwirt ... was dann...was kommt danach?...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum