Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Hausarbeit Übung Ö-Recht FU Berlin ws0809 (PD Richter)
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Hausarbeit Übung Ö-Recht FU Berlin ws0809 (PD Richter)
 
Autor Nachricht
sandoval
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.08.2008
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 28 Aug 2008 - 21:44:48    Titel: Hausarbeit Übung Ö-Recht FU Berlin ws0809 (PD Richter)

Noch jemand dabei, der auch schreibt, oder bin ich der einzige? Rolling Eyes
mickey17454
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 30.07.2007
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 31 Aug 2008 - 17:17:53    Titel:

doch ich höchstwahrscheinlich
tianhial
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.09.2008
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 20 Sep 2008 - 10:58:22    Titel:

ich auch! :|
find´s irgendwie seltsam.
weiß nicht genau wie ich 20 seiten voll bekommen soll...
naja, mal schauen...
ChiefWiggum
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.08.2006
Beiträge: 24

BeitragVerfasst am: 23 Sep 2008 - 12:58:51    Titel:

Also ich bin auch dabei die HA zu schreiben.

Im ersten Teil liegt der Schwerpunkt offenbar beim vorläufigen Rechtschutz. Einschlägig wird sein der Antrag gem. § 80 V VwGO. (Aufschiebende Wirkung besteht ja nicht, § 80 II Nr. 2 VwGO)
So wie ich das sehe bietet der Antrag nach § 80 V die im SV geforderte schnellste Möglichkeit für B wieder in seine Wohnung zu gelangen.

Im zweiten Teil ist dann die Rechtmäßigkeit der einzelnen polizeilichen Gefahrenabwehrmaßnahmen zu prüfen.

Ich schätze mal es werden einige Probleme entstehen was die Unterscheidung zwischen Vollziehung und Vollstreckung oder die Zuständigkeit von Gerichten anbelangt.

Ich habe gerade erst angefangen und werde ab und zu mal was schreiben, was ich so rausgefunden habe. Wäre schön, wenn das noch jemand tun würde. Nur um zu sehen, dass man nicht vollends auf dem falschen Dampfer ist, bzw. auf dem falschen Dampfer nicht allein ist Smile
kralice
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.03.2006
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 02 Okt 2008 - 19:00:53    Titel:

wieso schreibt hier denn keiner??
wo habt ihr denn beim ersten teile probleme erörtert?? gegen welcehen artikel ist denn die rechtsverletzung?? art.2????
shirin23
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.10.2008
Beiträge: 3
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 04 Okt 2008 - 19:42:20    Titel:

Also ich werde bei der 1. Frage Art. 11, 13 (wird abgelehnt), 14 und Art. 2 als Auffangtatbestand prüfen.
Als EGL dient denke ich nur § 29a ASOG Bln in Betracht.
Ich denke problematisch wird materiell die Störereigenschaft sein.
Was meint ihr so?
Und wie verweist ihr auf Berliner Landesrecht?
shirin23
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.10.2008
Beiträge: 3
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 04 Okt 2008 - 19:43:26    Titel:

Ach ja, vielleicht hat ja jemand Lust sich auch in der Uni über die HA zu unterhalten Smile
sandoval
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.08.2008
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 08 Okt 2008 - 10:18:06    Titel:

Wie differenziert ihr zwischen 29 und 29a ASOG? Im Sachverhalt wird ja davon gesprochen, dass nicht nur betreffend der Wohnung ein Verweis ausgesprochen wird, sondern auch bezüglich des Grundstücks und der Straße. Oder zählt für euch zum unmittelbar angrenzenden Bereich auch die Straße?

Letztlich statuiert Abs. 3 ja auch ein zeitlichen Übermaßverbot (14 Tage), welches durch die Anordnung aber überschritten wird (12. bis 31.). Wie geht ihr damit um? (Unbeachtlich weil Betretungsverbot automatisch nach 14 Tagen endet oder keine Rechtmäßigkeit des VA)
shirin23
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.10.2008
Beiträge: 3
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 27 Okt 2008 - 12:12:52    Titel: 1. Klausur Ö- Recht

Kann mir jemand vielleicht sagen, was in der Klausur am Donnerstag Thema sein wird. Hat sie irgendwas dazu gesagt?
arschkrampe
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 24.09.2008
Beiträge: 69

BeitragVerfasst am: 28 Okt 2008 - 15:55:54    Titel:

es kommen polizeirecht und die damit in verbindung stehenden klagearten dran!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Hausarbeit Übung Ö-Recht FU Berlin ws0809 (PD Richter)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum