Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Bürgermeister werden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Bürgermeister werden
 
Autor Nachricht
RamonK
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.08.2008
Beiträge: 42

BeitragVerfasst am: 05 Sep 2008 - 16:07:20    Titel:

Sorry wenn ich ein bißchen Idealistisch bin aber so seh ich das....
Keine Angst ich bin trotzdem Realist... Laughing
mapacino
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 29.06.2008
Beiträge: 710

BeitragVerfasst am: 05 Sep 2008 - 16:16:11    Titel:

Schon ok, deine Meinung wird in kurzer Zeit möglicherweise eh verboten. Man hört ja, dass die EU in der Werbung Klischees (z.B. Frauen als Hausfrau, Politik für Geld) verbieten will.
Keith Richards
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 05.04.2008
Beiträge: 80

BeitragVerfasst am: 05 Sep 2008 - 16:29:23    Titel:

wurstwasser hat folgendes geschrieben:
also die antwort hat mir echt den tag versüßt Wink

gemeint ist das Bundesland Wink


okay das is natürlich ein kleiner, aber feiner unterschied. die wahlordungen sind in aber auch in den gemeinden ein und desselben bundeslandes verschieden. mal wird der bürgermeister direkt gewählt, mal vom gemeinderat
Keith Richards
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 05.04.2008
Beiträge: 80

BeitragVerfasst am: 05 Sep 2008 - 16:30:56    Titel:

RamonK hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Ich drück's jetzt mal hart aus:
Wer solche Fragen stellt, der ist unqualifiziert für den Job.

Sorry aber das seh ich auch so, wer einer Partei beitritt sollte diese auch in seinem Amt vertreten und von der jeweiligen Idee überzeugt sein. Wer durch Beitreten einer Partei gewählt werden will interessiert sich höchstwarscheinlich nicht für die Politik sondern nur für seine Karriere, das ist unehrlich deinen Wählern gegenüber. Politik ist kein Zeitvertreib mit dem man gutes Geld verdient. (Zumal in kleinen Orten das Amt des Bürgermeisters wirklich ehrenamtlich ist.)
Leider sehen das noch viele anders in unserem Land.


ich finde vor allem, dass bei den jusos und der jungen union sehr viel "karrieregeile" leute drinhocken, denen es um engagement gar nicht geht, sondern nur um die aussicht, irgendwann mal in einem gremium zu hocken, wo sie gut geld verdienen
Keith Richards
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 05.04.2008
Beiträge: 80

BeitragVerfasst am: 05 Sep 2008 - 16:33:33    Titel:

Julius_Dolby hat folgendes geschrieben:
RamonK hat folgendes geschrieben:
Wenn du 18 bist kannst du dich aufstellen lassen

Meines Wissens liegt das passive Wahlalter mancherorts bei 25.
Also die 18 sind es zumindest nicht überall, da bin ich mir ziemlich sicher.

Keith Richards hat folgendes geschrieben:
Und - ganz wichtig- welches Parteibuch?

Ich drück's jetzt mal hart aus:
Wer solche Fragen stellt, der ist unqualifiziert für den Job.

Im übrigen, nur mal so: Wo hast du das eigentlich her, dass auch in "jeder" kleinen Gemeinde der Bürgermeister 5.000 - 10.000 EUR bekommen soll?


also wenn man zitiert, dann richtig. von "kleiner gemeinde" habe ich nicht gesprochen. wenn du es nicht glauben willst, vergewissere dich hier: [url]http://www.im.nrw.de/bue/doks/besoldungstabelle.pdf [/url]

dies gilt für das jahr 2003 für nrw

b-besoldung gilt bei städten mit über 10 000 einwohnern
quatsch
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 31.08.2005
Beiträge: 3493

BeitragVerfasst am: 05 Sep 2008 - 16:57:54    Titel: Re: Bürgermeister werden

Du hast nicht von kleiner Gemeinde gesprochen? Ich erlaube mir mal ein Zitat:
Keith Richards hat folgendes geschrieben:
Hallo, wie wird man eigentlich Bürgermeister einer kleinen Gemeinde? Welche Voraussetzungen sollte für solch ein Amt mitbringen? Welche Fähigkeiten braucht man? Und - ganz wichtig- welches Parteibuch?
Immerhin wird der Bürgermeisterposten mit B-Besoldung, also zwischen 5 000 und 10 000 Euro monatlich.

Da sollte man bei einer juristisch geprägten Tätigkeit (wie es der Bürgermeister nun mal ist) sich schon präziser ausdrücken.
Keith Richards
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 05.04.2008
Beiträge: 80

BeitragVerfasst am: 05 Sep 2008 - 17:52:13    Titel: Re: Bürgermeister werden

quatsch hat folgendes geschrieben:
Du hast nicht von kleiner Gemeinde gesprochen? Ich erlaube mir mal ein Zitat:
Keith Richards hat folgendes geschrieben:
Hallo, wie wird man eigentlich Bürgermeister einer kleinen Gemeinde? Welche Voraussetzungen sollte für solch ein Amt mitbringen? Welche Fähigkeiten braucht man? Und - ganz wichtig- welches Parteibuch?
Immerhin wird der Bürgermeisterposten mit B-Besoldung, also zwischen 5 000 und 10 000 Euro monatlich.

Da sollte man bei einer juristisch geprägten Tätigkeit (wie es der Bürgermeister nun mal ist) sich schon präziser ausdrücken.


Na ja, wenn du so pädantisch bist, bin ich es eben auch. Die Besoldung bezog sich nicht auf "kleine Gemeinde". Für ganz Sture: In deiner netten Rezitation war auch noch ein Absatz, um solchen Pingeligkeiten vorzubeugen.
Im Übrigen ist Wiesbaden mit 200 000 Einwohnern auch eine kleine Gemeinde, wenn man die Stadt mit dem über 10 Mal größeren München vergleicht.

Und was du so putzig als "juristisch geprägten Beruf" bezeichnest, ist in Wirklichkeit eine Management-Aufgabe, da ein Bürgermeister mehr Hände schüttelt als Paragraphen durchwälzt, zumal ihm i.d.R. gelernte Juristen zur Seite stehen.
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24257

BeitragVerfasst am: 05 Sep 2008 - 18:16:10    Titel:

Wenn es dir um NRW geht, dann findest du hier die Gemeindeordnung, die alles notwendige klärt: http://sgv.im.nrw.de/lmi/owa/pl_text_anzeigen?v_id=2320021205103438063

Hier der wesentliche Paragraph zur Wahl des Bürgermeisters:

Zitat:
§ 65 (Fn 7)
Wahl des Bürgermeisters

(1) Der Bürgermeister wird von den Bürgern in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl auf die Dauer von sechs Jahren nach den Grundsätzen der Mehrheitswahl gewählt. Die Wahl findet frühestens drei Monate vor und spätestens sechs Monate nach Ablauf der Amtszeit des amtierenden Bürgermeisters statt. Die näheren Vorschriften trifft das Kommunalwahlgesetz.

(2) Wählbar ist, wer am Wahltag Deutscher im Sinne von Artikel 116 Abs. 1 des Grundgesetzes ist oder wer die Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaates der Europäischen Gemeinschaft besitzt und eine Wohnung in der Bundesrepublik Deutschland innehat, das 23. Lebensjahr vollendet hat und nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen ist sowie die Gewähr dafür bietet, daß er jederzeit für die freiheitlich demokratische Grundordnung im Sinne des Grundgesetzes eintritt. Nicht wählbar ist, wer am Wahltag infolge Richterspruchs in der Bundesrepublik Deutschland die Wählbarkeit oder die Fähigkeit zur Bekleidung öffentlicher Ämter nicht besitzt.

(3) Der Bürgermeister wird vom Vorsitzenden (ehrenamtlicher Stellvertreter oder Altersvorsitzender) in einer Sitzung des Rates vereidigt und in sein Amt eingeführt.

(4) Für die dienstrechtliche Stellung gelten die beamtenrechtlichen Vorschriften.


Andere Ordnungen für die übrigen Bundesländer findest du hier: http://www.wahlrecht.de/gesetze.htm


Cyrix
tokyob
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.06.2006
Beiträge: 3096
Wohnort: Tokyo, Japan

BeitragVerfasst am: 08 Sep 2008 - 06:01:09    Titel:

Ich dachte immer, der Job mit dem besten Verhaeltnis zwischen Arbeit/Status und Einkommen ist Europa-Parlamentarier...
RamonK
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.08.2008
Beiträge: 42

BeitragVerfasst am: 08 Sep 2008 - 18:00:23    Titel:

Ja wär eigentlich man Traumjob ----> Wie kommt mer da eigentlich rein .....
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Bürgermeister werden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum