Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Rechtswissenschaften- Giessen vs. Marburg
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Rechtswissenschaften- Giessen vs. Marburg
 
Autor Nachricht
~Su~
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 31.05.2008
Beiträge: 37
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 06 Sep 2008 - 13:05:45    Titel: Rechtswissenschaften- Giessen vs. Marburg

Hallo Liebe Leute....
Ich habe mich für Jura beworben gehabt, sowohl in Marburg als auch in Giessen! Angenommen wurde ich auch. Jetzt stellt sich die Frage, welche Uni ist denn die richtige?

Ich hoffe, dass ihr mir bei meiner Wahl helfen könnt!

airbaker
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 19.06.2008
Beiträge: 158

BeitragVerfasst am: 06 Sep 2008 - 13:29:17    Titel:

Marburg.

Hast du dir Gießen schonmal angeguckt? Laughing
jurabasti
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.03.2006
Beiträge: 24

BeitragVerfasst am: 06 Sep 2008 - 14:15:50    Titel:

Von den Anforderungen her, ist Gießen jedenfalls anspruchsvoller als Marburg. Außerdem ist der Fachbereich schön klein.

So schlecht sieht der Fachbereich auch gar nicht aus, da zur Zeit alles renoviert und neu eingerichtet wird. Und schöne Ecken gibts auch in Gießen!!!
perdi
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.03.2007
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 07 Sep 2008 - 17:29:11    Titel:

Hallo!

Mir ging es damals genau wie dir!
Ich hab mich für Marburg entschieden und bin damit sehr glücklich! Very Happy

Liebe Grüße
perdi
Ich_und_net_Du
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.03.2008
Beiträge: 111

BeitragVerfasst am: 07 Sep 2008 - 19:50:01    Titel:

jurabasti hat folgendes geschrieben:
Von den Anforderungen her, ist Gießen jedenfalls anspruchsvoller als Marburg.


Kannst Du das mal bitte näher ausführen?
jurabasti
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.03.2006
Beiträge: 24

BeitragVerfasst am: 08 Sep 2008 - 11:22:15    Titel:

In MR gibt es meines Wissens nach noch die Anfängerübungen (sprich HA am Ende des Semesters und Klausur). Diese Übungen kannst Du beliebig oft wiederholen.

In GI wurde dieses System durch die neue Zwischenprüfung abgeschafft. Du musst Dich also wegen der Semesterabschlussklausuren von Anfang an voll rein hängen (von den 8 Klausuren musst Du nämlich 6 bestehen, um nicht exmatrikuliert zu werden). Im Vergleich zu MR muss man auch sagen, dass Du die Klausuren nicht beliebig oft wiederholen kannst. Jede Semesterabschlussklausur bei der Du durchgefallen bist, kannst Du nämlich genau nur einmal wiederholen.

Wenn ich diese beiden Systeme so miteinander vergleiche, muss man also zwangsläufig zu dem Schluss kommen, dass die Anforderungen in GI etwas höher sind, weil einfach von vorn herein mehr Druck auf einem lastet.

Was Literatur angeht, muss ich aber das Zugeständnis machen, dass die Bibliothek in MR um ein Vielfaches besser ausgestattet ist.
prusselise
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.09.2008
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 08 Sep 2008 - 13:05:30    Titel:

In Marburg kann man die Anfängerübungen auch nur je 1 mal bei Nichtbestehen wiederholen.
In der Übunge selbst muss man eine von 3 Klausuren und 1 von 2 Hausarbeiten bestehen.

Ich würde eher wegen den Hausarbeiten in Marburg von höheren Anforderungen sprechen, aber andererseits sind 8 Klausuren im Semester schon eine Menge... Kann man denke ich nicht so gut vergleichen.
Mehr Klausurpraxis ist natürlich auch sehr sinnvoll...
Ich_und_net_Du
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.03.2008
Beiträge: 111

BeitragVerfasst am: 08 Sep 2008 - 13:35:39    Titel:

Also, wie schon geschrieben wurde, gibt es selbstverständlich auch in Marburg die Zwischenprüfung, bestehend aus den drei kleinen Scheinen. Auch kann man diese nicht beliebig oft wiederholen, sondern nur ein Mal.

Zur Korrektur: In MR werden nun nicht mehr zwei HA angeboten, sondern nur noch eine. Nur bei Bestehen von einer der drei Klausuren kann man eine zweite HA schreiben, sonst nicht mehr.

Auch sollte bei der Variante des Klausurenschreibens in Gießen nicht übersehen werden, dass es sich um Klausuren handelt, die jeweils an die Vorlesung anknüpfen. In Marburg ist dies nicht der Fall, da kommt quasi alles auf einmal. Von daher würde ich dies nicht unbedingt als negativ betrachten, sondern es scheint dadurch in GI etwas einfacher zu sein, da der Stoff doch begrenzter ist, als er es in MR ist.

Auch müssen die 8 Klausuren ja nicht innerhalb eines Semesters geschrieben werden.

Und für die großen Scheine ist dann wiederum das System gleich. Ich behaupte allerdings mit dem Vorteil für MR, denn hier hat man schon HA-Schreib-Erfahrung.

Von daher kann ich keinesfalls zustimmen, wenn man sagt GI sei anspruchsvoller als MR . . .
Entera
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 10.12.2006
Beiträge: 51
Wohnort: Marburg

BeitragVerfasst am: 16 Sep 2008 - 18:37:45    Titel:

Eigentlich egal wo.
Geh nach'm zweiten Semester in ein Repititorium, das macht am Ende Uni fast überflüssig.
Ich_und_net_Du
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.03.2008
Beiträge: 111

BeitragVerfasst am: 17 Sep 2008 - 21:05:21    Titel:

Entera hat folgendes geschrieben:
Eigentlich egal wo.
Geh nach'm zweiten Semester in ein Repititorium, das macht am Ende Uni fast überflüssig.


Was soll das bitte nach dem zweiten Semester bringen?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Rechtswissenschaften- Giessen vs. Marburg
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum