Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Allgemein zur Hausarbeit
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Allgemein zur Hausarbeit
 
Autor Nachricht
määäx
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.09.2008
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 06 Sep 2008 - 16:11:09    Titel: Allgemein zur Hausarbeit

hi, ich habe ein formulierungsproblem bei meiner hausarbeit und wollte euch ma eure meinungen bitten Wink

ich würde gerne mein ergebnis, dass ich bei einer normprüfung raus habe, mit urteilen vom bgh belegen, die das problem in gleichweise gelöst haben. das problem dabei ist, dass sich während der prüfung keine gelegenheiten geboten haben, das urteil zu zitieren, da sich die prüfung und die argumente unmittelbar aus dem gesetz ergaben, und ein beleg für diese daher unnötig war. einfach an mein ergebnis eine fußnote anhängen und dort das urteil angeben scheidet daher aus, da sich solche zitate schliesslich immer auf allgemeine angaben beziehen müssen, und nicht auf den konkreten fall.
kann man daher in einer hausarbeit schreiben :" dies entspricht auch der rechtsprechung des bgh", dahinter dann eine fußnote und die urteile angeben????

ich hoffe es wird einigermaßen verständlich was mein problem ist... Wink

bin ma auf eure meinungen gespannt...
hani125
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.01.2006
Beiträge: 1205
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 06 Sep 2008 - 17:36:59    Titel:

nö .. Smile ... wenn die Lösung wirklich so stringent ist, dass sie sich logisch allein anhand des Gesetzestextes ergibt, brauchst de auch keine BGH Entscheidung.

Vielleicht kannst de aber mal gucken, ob noch ne andere Meinung ernsthaft vertreten wird, die kannst de dann ja miteinbauen und in der Fußnote angeben ... (Schuldverhältnisse, S. 30 Rn. 99; a.A. BGHZ xx, xxxx)
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 07 Sep 2008 - 10:37:06    Titel:

In einer HA macht man das nicht, aber in einer Themenarbeit Wink . Der BGH hat ja kaum den gleichen Fall entschieden... Ich persönlich habe in einer HA nie die Wörter "BGH, OLG xx, h.M." etc. verwendet.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Allgemein zur Hausarbeit
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum