Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Objekt im Passivsatz
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Objekt im Passivsatz
 
Autor Nachricht
mephisopheles
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.09.2008
Beiträge: 125

BeitragVerfasst am: 09 Sep 2008 - 23:26:23    Titel:

Beau bezieht sich wahrscheinlich darauf, dass es in besagtem Beispiel (mit der Großmutter und dem Buch) zwei Objekte gibt. Ein Dativobjekt ("wem gebe ich etwas": der Großmutter) und ein Akkusativobjekt "wen oder was gebe ich": das Buch)
Da hat er recht, das fiel mir auf die Schnelle gar nicht auf, weil ich so auf die Großmutter fixiert war.

Wenn jetzt der Passivsatz wie folgt lautet:
"Das Buch wird der Großmutter gegben",
dann haben wir tatsächlich (nach den dargelegten Prinzipien) ein Subjekt (welches früher mal das Akkusativobjekt war: das Buch) und ein Dativobjekt (welches auch früher das Dativobjekt war: die Großmutter)
In diesem Falle hat der Satz - rein grammatikalisch- tatsächlich ein Subjekt und ein Objekt, obwohl er im Passiv steht. Mir kräuseln sich zwar so ziemlich alle Axone meiner logischen Gehirnhälfte, da weder das Buch noch die Großmutter irgendwie handelnd tätig werden, aber es ist wohl so. Damit, dass Grammatik - insbesondere die deutsche - oft nur schwer mit sprachlicher Logik in Einklang zu bringen ist, habe ich mich mittlerweile abgefunden. Außerhalb der Schule ist mir das auch sch...egal Wink

Ich müsste also meine vorhin formulierte Regel wie folgt ergänzen:

4
Einem Passivsatz fehlt entweder das Subjekt oder das Objekt, außer, er hat seiner Aktivform zwei Objekte. In diesem Falle wird das Akkusativobjekt zum (Passiv-)Subjekt und das Dativobjekt bleibt ein eben solches.

Gruß,

Mephisopheles (ohne "t", um nicht verwechselt zu werden)
Woodstock
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.11.2005
Beiträge: 2450

BeitragVerfasst am: 09 Sep 2008 - 23:36:22    Titel:

Natuerlich.
Beau, du hast Recht. Grossmuetter, Buecher, Objekte, Subjekte - ich bin ueberfordert. Wink
Das Buch wird vom Akkusativobjekt zum Subjekt. Die Grossmutter ist und bleibt Dativobjekt. Wegen den beiden Objekten im Aktivsatz.
Mephisto, streich einfach das "es existiert kein Subjekt mehr", dann haut das eher hin. Oder nimm Regel Nr. 4 dazu.
Beau
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 05.11.2005
Beiträge: 6875
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 10 Sep 2008 - 17:36:43    Titel:

@ Woodstock (ohne Punkt!): Endlich ein Mann, der mich versteht!

Das deutsche Passiv ist dasselbe wie im Französischen.

Aber im Englischen... ich dachte, Englisch wäre eine simple, barbarische Sprache... aber nein! Es gibt dort - so wie im Deutschen und Französischen - das canonical passive:

• John threw the ball. → The ball was thrown by John.

Und dann gibt es im Englischen auch das non-canonical passive!

Zitat Wiki:

One non-canonical use of English's passive is to promote an object other than a direct object. It is usually possible in English to promote indirect objects as well. For example:

• John gave Mary a book. → Mary was given a book.
• John gave Mary a book. → Mary was given a book by John.

Ach, mein armer, armer Woodstock...

Beau
________________________________________________
Woodstock
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.11.2005
Beiträge: 2450

BeitragVerfasst am: 11 Sep 2008 - 17:29:12    Titel:

Dabei kann sprechen so einfach sein...
Und ich glaube, die halbe britische Bevoelkerung hat noch nichts von einem non-canonical passive gehoert... Aber wieder was gelernt! Wink
I-user
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.08.2007
Beiträge: 1109
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 13 Sep 2008 - 13:29:10    Titel:

Danke, Beau, ich bin schon vielleicht auf so ein "non-canonical passive" gestoßen, aber verstand es nicht.
oberhaenslir
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 20.09.2007
Beiträge: 781

BeitragVerfasst am: 16 Sep 2008 - 00:03:42    Titel: Im Passiv wird aus dem Objekt das Subjekt

.

Im Passiv wird aus dem Objekt das Subjekt.

.
Vesar
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.04.2008
Beiträge: 1360
Wohnort: Toulouse/Frankreich

BeitragVerfasst am: 16 Sep 2008 - 00:41:17    Titel:

Da musst du dann auch schon präzisieren, aus welchem Objekt, denn derer gibt es mehrere.

Ich nehme aber mal an, du meinst das Akkusativ-Objekt. Dann ist das richtig.

Aber wie bei anderen Threads gibst du eine Antwort, die bereits am Anfang des entsprechenden Threads gegeben worden ist, oder du widersprichst und, so empfinde ich es, schaffst so Unklarheiten, die vorher bereits ausgeräumt worden sind, da entsprechende Fragen korrekt beantwortet worden sind.
Viviane21
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.02.2007
Beiträge: 2206

BeitragVerfasst am: 16 Sep 2008 - 00:57:22    Titel:

Mephisopheles: Das Subjekt ist von der Grundbedeutung her nicht einer, der handelt, das Subjekt ist "das Unterworfene", (subicere=unterwerfen). Wem unterworfen? Dem Verb.

oder einfacher: Nach dem Subjekt wird mit "Wer oder was" gefragt. Wer oder was wird getrunken? Die Milch.

Wen oder Was (Frage für das Akkusativobjekt) wird getrunken funktioniert nicht. Also: Subjekt.

Ohne Subjekt kiregst Du im Deutschen keinen vernünftigen Satz zustande.
Vesar
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.04.2008
Beiträge: 1360
Wohnort: Toulouse/Frankreich

BeitragVerfasst am: 16 Sep 2008 - 01:04:13    Titel:

Und was ist mit "Mir ist kalt?" Den letzten Satz hättest du nicht sagen sollen, da springt mein Linguistenherz sofort im Quadrat (und eigentlich auch an die Decke Wink ). Auch sind mal so nebenbei gesagt alle Komplemente sowie eigentlich auch die Supplemente einer Valenz dem Verb unterworfen. Das Subjekt also danach ableiten, halte ich für sehr fragwürdig.
Viviane21
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.02.2007
Beiträge: 2206

BeitragVerfasst am: 16 Sep 2008 - 01:08:33    Titel:

Würde ich ja nicht, ich mache das über die Fragen. Ich wollte ihn nur von dem "Das Subjekt muss handeln" wegbringen.

Aber Du hast recht, "sein" ist da nochmal so eine Sache für sich. Oder funktioniert das auch mit anderen Verben?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Objekt im Passivsatz
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 2 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum