Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Die Zukunft der Linken
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Die Zukunft der Linken
 
Autor Nachricht
Keith Richards
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 05.04.2008
Beiträge: 80

BeitragVerfasst am: 09 Sep 2008 - 20:41:56    Titel: Die Zukunft der Linken

Nach der zu erwartenden Agenda-Rückkehr der SPD feixt die Linke, sie hätte damit ein Wahlgeschenk bekommen.
Wie schätzt ihr die Chancen der Linken in Zukunft ein?
mapacino
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 29.06.2008
Beiträge: 710

BeitragVerfasst am: 09 Sep 2008 - 21:00:52    Titel:

Sehr gut, da der Michel es mag wenn man "Reichen" wie z.B. den Ingenieuren das Geld wegnimmt und den Armen gibt.
Durch billige Wahlversprechen kommt man in DE immernoch am besten voran und Die Linke beherrscht das am besten von unseren Parteien.
wiing701823
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.06.2008
Beiträge: 2293

BeitragVerfasst am: 09 Sep 2008 - 21:21:39    Titel:

gehören verboten , diese Linkspopulisten.
J.C.Denton
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 10.12.2006
Beiträge: 6279

BeitragVerfasst am: 09 Sep 2008 - 21:21:52    Titel:

mapacino hat folgendes geschrieben:
Sehr gut, da der Michel es mag wenn man "Reichen" wie z.B. den Ingenieuren das Geld wegnimmt und den Armen gibt.
Durch billige Wahlversprechen kommt man in DE immernoch am besten voran und Die Linke beherrscht das am besten von unseren Parteien.


Die Linkspartei will doch Geld von den armen Informatiker und Wirtschaftsinformatikern nehmen und es lieber den Schichtarbeitern geben. So läuft das in der Wirtschaft nicht.
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24257

BeitragVerfasst am: 09 Sep 2008 - 21:40:31    Titel:

wiing701823 hat folgendes geschrieben:
gehören verboten , diese Linkspopulisten.


Also die, die für massive Steuersenkungen sind, oder für die Wieder-Einführung der Pendlerpauschale, oder die das Kindergeld erhöhen wollen, oder ...

Ach halt, dass waren ja die Populisten von der CSU. Die dürfen das ja... Wink


Cyrix
schelm
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.07.2006
Beiträge: 4313

BeitragVerfasst am: 09 Sep 2008 - 21:54:50    Titel:

cyrix42 schrieb :
Zitat:
..... Also die, die für massive Steuersenkungen sind, oder für die Wieder-Einführung der Pendlerpauschale, oder die das Kindergeld erhöhen wollen, oder ...

Für die anzustrebende Binnenwirtschaft der Linken - ausgeblendet globale Marktmechanismen und Kapitalverpflechtungen - sollte als erstes schon mal genügend in Mauern und Stacheldraht investiert werden. Bis zur nächsten Pleite und Konterrrevolution, kann dann genügend Kindergeld verteilt werden.

Freundliche Grüße, schelm
J.C.Denton
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 10.12.2006
Beiträge: 6279

BeitragVerfasst am: 09 Sep 2008 - 22:01:17    Titel:

Die Kindergelderhöhung ist unsinnig, da oftmals das Geld nicht für die Kinder eingesetzt wird. Außerdem vermehren sich grade die aus der Bildungsunterschicht mehr, um zusätzlich Geld zu bekommen. Mein Vorschlag ist es, das Kindergeld zu verringern und das Geld für Kindereinrichtungen zu verwenden. Damit bringt es mehr für die Zukunft. Bildung fängt nicht in der Schule an, sondern viel früher und dafür müssen ausgebildete leute sorgen.
mapacino
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 29.06.2008
Beiträge: 710

BeitragVerfasst am: 09 Sep 2008 - 22:12:55    Titel:

Wollte man nicht ein Gesetz für Extra-Kindergeld ab dem 3ten Kind einführen? Noch so ein Schwachsinn.

Wäre eher dafür das K-Geld fürs erste Kind zu erhöhen, fürs 2te Kind zu belassen, fürs 3te 20% Abzug, Ab dem 4ten 50% Abzug.
Was davon gespart wird wird z.B. in Kindergärten(an denen es ein Mangel gibt) investiert.

Dann hätten wir mehr Kinder(bzw. überhaupt Kinder) in Familien, wo die Eltern Karrierre machen wollen und gewisse Personen aus den Unterschichten würden sich nicht das Haushaltseinkommen durch stetige Fortpflanzung sichern.
Eine Win-Win Situation mMn.
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24257

BeitragVerfasst am: 09 Sep 2008 - 22:23:28    Titel:

*g* ihr wisst schon, dass ihr eine wesentliche Forderung der CDU/CSU gerade besprecht? Wink

So viel zu den "Links"populisten... Wink

Cyrix
lena-marie
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.04.2008
Beiträge: 513

BeitragVerfasst am: 10 Sep 2008 - 00:51:35    Titel:

cyrix42 hat folgendes geschrieben:
wiing701823 hat folgendes geschrieben:
gehören verboten , diese Linkspopulisten.


Also die, die für massive Steuersenkungen sind, oder für die Wieder-Einführung der Pendlerpauschale, oder die das Kindergeld erhöhen wollen, oder ...

Ach halt, dass waren ja die Populisten von der CSU. Die dürfen das ja... Wink


Cyrix


Exclamation
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Die Zukunft der Linken
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum