Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Bewerbung Bürokauffrau - bitte um Kritik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Bewerbung & Vorstellungsgespräch -> Bewerbung Bürokauffrau - bitte um Kritik
 
Autor Nachricht
kikit
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.09.2008
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 14 Sep 2008 - 10:45:53    Titel: Bewerbung Bürokauffrau - bitte um Kritik

hi! würdet ihr mal eben einen blick auf meine bewerbung werfen und eure Kritik äußern? Das wäre echt hilfreich. Muss die Bewerbung heute noch abgeben .... danke im vorraus

Sehr geehrte Damen und Herren,

durch Ihre Mitarbeiterin Frau XXX habe ich von einer freien Ausbildungsstelle zur Bürokauffrau in Ihrem Unternehmen erfahren. Aufgrund dessen sende ich Ihnen nun meine Bewerbungsunterlagen zu.

Im Juni 2006 hab ich mein Abitur erfolgreich bestanden und arbeitete ein Jahr als Aushilfe im Verkauf bei der XXX GmbH. Mit diesem Aushilfsjob bereitete ich mich finanziell auf den Studiengang XXX an der Hochschule in XXX, Niederlande vor. Leider musste ich nach dem ersten Studienjahr feststellen, dass mich dieser Berufszweig nicht erfüllt.
Nun bin ich offen für einen neuen Weg und habe mich nach intensiver Recherche für den Beruf der Bürokauffrau entschieden.

Meine persönlichen Qualifikationen und Interessen liegen insbesondere im Bereich der Planung und Organisation, welche ich während meines Studiums in Projekt-orientierten Gruppenarbeiten verfestigen konnte. Durch meine Offenheit und Flexibilität kann ich sowohl im Team, als auch selbstständig effizient arbeiten und bin immer daran interessiert Neues zu lernen. Ich arbeite gerne mit dem Computer und habe gute Kenntnisse in Englisch, sowohl in Wort als auch in Schrift.
Auch durch meine Freude an verwaltungstechnischen Aufgaben und den Umgang mit Kunden sehe ich mich für die Tätigkeit der Bürokauffrau durchaus geeignet.

In einem Vorstellungsgespräch würde ich Sie gerne persönlich von meinen Stärken überzeugen. Über eine Einladung von Ihnen würde ich mich daher sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen
NoName*w*
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.10.2005
Beiträge: 243
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 15 Sep 2008 - 12:44:20    Titel:

Zitat:
Sehr geehrte Damen und Herren, ansprechpartner?

durch Ihre Mitarbeiterin Frau XXX habe ich von einer freien Ausbildungsstelle zur Bürokauffrau in Ihrem Unternehmen erfahren. Aufgrund dessen sende ich Ihnen nun meine Bewerbungsunterlagen zu. ich bezweifel, dass du dich bewirbst, weil frau xxx dir gesagt hat, dass da noch ne stelle frei ist. ich glaube eher, dass du dich bewirbst, weil du den job so toll findest..?! *gg

Im Juni 2006 hab ich mein Abitur erfolgreich bestanden und arbeitete danach? währenddessen? vorher? ein Jahr als Aushilfe im Verkauf bei der XXX GmbH. Mit diesem Aushilfsjob bereitete ich mich finanziell auf den Studiengang XXX an der Hochschule in XXX, Niederlande vor. Leider musste ich nach dem ersten Studienjahr feststellen, dass mich dieser Berufszweig nicht erfüllt.
Nun bin ich offen für einen neuen Weg und habe mich nach intensiver Recherche für den Beruf der Bürokauffrau entschieden.

Meine persönlichen Qualifikationen und Interessen liegen insbesondere im Bereich der Planung und Organisation, welche ich während meines Studiums in Projektorientierten Gruppenarbeiten verfestigen konnte. Durch meine Offenheit und Flexibilität kann ich sowohl im Team, als auch selbstständig effizient arbeiten und bin immer daran interessiert komma Neues zu lernen. Ich arbeite gerne mit dem Computer irgendwelche besondere pc kenntnisse? und habe gute Kenntnisse in Englisch, sowohl in Wort als auch in Schrift.
Auch durch meine Freude an verwaltungstechnischen Aufgaben und den Umgang mit Kunden sehe ich mich für die Tätigkeit der Bürokauffrau durchaus geeignet.

In einem Vorstellungsgespräch würde (kein würde!) ich Sie gerne persönlich von meinen Stärken überzeugen. Über eine Einladung von Ihnen würde (auch kein würde) ich mich daher sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen


die frage ist allerdings, ob das nicht in beruf ist, bei dem eine ausbildung voraussgesetz wird..
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Bewerbung & Vorstellungsgespräch -> Bewerbung Bürokauffrau - bitte um Kritik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum