Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

[Tipp] Kondensatoreigenschaften
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> [Tipp] Kondensatoreigenschaften
 
Autor Nachricht
Arkadius89
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.08.2008
Beiträge: 40

BeitragVerfasst am: 16 Sep 2008 - 16:17:30    Titel: [Tipp] Kondensatoreigenschaften

Hallo, wir haben uns letztens die Kondensatoreigenschaften in Abhängigkeit von verschiedenen Faktoren angeguckt. (Abstand, Spannung, Kon.größe)
Nun sollen wir eine Fehlerdiskussion machen. Bis jetzt ist mir folgendes eingefallen:
• die Ladung könnte auf dem Weg von der Platte zum Messgerät verloren gehn
Verbesserung: •kurze Strecke zwischen Platte und Messgerät
• Versuch an einem Tag mit geringer Luftfeuchtigkeit
• Je größer der Abstand desto ungenauer die Messung
Grund?? vll weil das Feld an den Seiten nicht homogen ist??
Verbesserung?? isolierender Ring um den Kondesator???

könntet ihr mir vll noch ein paar Verschläge machen und vorallem versuchen zu begründen, wieso die MEssung bei größerem Abstand ungenau wird,
danke!! Smile
Octavian
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.03.2006
Beiträge: 1857
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 16 Sep 2008 - 16:36:33    Titel:

- theoretisch is bei kleinem Abstand die Messungenauigkeit des Plattenabstandes relativ gesehen größer:
Lineal: min. 1mm wirkt sich im Verhältnis zu 10cm weniger aus als im Verhältnis zu 0,5cm, allerdings kommt halt deine Geschichte mit dem INhomogenen Feld am Rand verstärkt hinzu. als schwer wiegender ins Spiel. Man kann das aber mal so mit nennen.
-> außen herum könnte man durchaus ein Material mit

- Luftfeuchte wirkt sich auf epsilon(r) aus, wie starkt, um das quantitativ abzuschätzen, weiß ich leider nicht. Ich könnte's anhand des Stoffmengenanteils und der Dielektrizitätszahlen von Wasser und "reiner Luft" abschätzen. Man gibt sich halt ne Luftfeuchte vor: so 30% ist schon vom Gefühl her recht trocken und dann sagt man eben +-x. Oder man geht gleich vom Idealfall mit 0% aus und sagt, wahrscheinlicher sind jedoch mehr als 30%, viellicht sogar 50% Luftfeuchte.
(50% Luftfeuchte heißt übrigens nciht, dass die Hälfte des Dielektrikums Wasser ist, sondern, dass es 50% von dem was die Luft bei z.B. 20°C ,oder was zu haben möchtest, binden kann)

- vielleicht sind die Platten auch nicht ganz parallel
maxd89
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 15.09.2008
Beiträge: 57

BeitragVerfasst am: 16 Sep 2008 - 16:48:35    Titel:

Schieb mal ein Dielektrikum (Kunststoffplatte) zwischen die Platten und schau was passiert...
Arkadius89
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.08.2008
Beiträge: 40

BeitragVerfasst am: 16 Sep 2008 - 22:03:39    Titel:

aber warum ist der Effekt von dem inhomogenen Feld den größer wenn der Abstand größer ist und wie funktioniert dieses Dielektrikum??
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> [Tipp] Kondensatoreigenschaften
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum