Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Verbot der Anti-Islam-Demo - Geht der Staat zu weit?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 33, 34, 35, 36, 37, 38  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Verbot der Anti-Islam-Demo - Geht der Staat zu weit?
 
Autor Nachricht
Jomira
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 23.10.2006
Beiträge: 3402
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 21 Nov 2008 - 22:02:37    Titel:

schelm hat folgendes geschrieben:
HigherConsciousness schrieb :
Zitat:
.... Von der erstgenannten Sorte gibt es nur wenige. Und mit den anderen beiden können wir doch ganz gut leben, oder ?

Das ist die Gretchenfrage, die wir nicht eindeutig beantworten können. Sie wird erst dann beantwortet werden, wenn Muslime zahlenmäßig stark genug wären, Veränderungen in der Gesellschaft zu erzwingen - womöglich auf dem völlig legalen Weg durch Wahlen. Woher also sollten wir wissen, ob sie dies dann nicht auch wollen ?

Freundliche Grüße, schelm


Oh, ich bin mir sicher, dass der Wunsch danach (sollte er denn bestehen) verstärkt wird, wenn die Religionsfreiheit von Muslimen eingeschränkt wird. Jedenfalls kann man solchen Entwicklungen nicht entgegenwirken, in dem man einen gorßen Teil der Gesellschaft unter Generalverdacht stellt. So lange es keine Beweise dafür gibt, dass Muslime das Grundgesetz nicht akzeptieren und es sogar abschaffen wollen, werden wir ihnen ihre fundamentalen Grundrechte gewähren müssen. Und dazu gehört nun einmal auch, dass sie eine Moschee bauen dürfen, wenn es ihr Wusch ist.
Henrique87
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.04.2008
Beiträge: 430

BeitragVerfasst am: 21 Nov 2008 - 23:44:04    Titel:

Zitat:
So lange es keine Beweise dafür gibt, dass Muslime das Grundgesetz nicht akzeptieren und es sogar abschaffen wollen


Den Beweis, dass sie es wollen kannst du im Koran nachlesen. Ziel des Islams ist, dass auf der ganzen Welt nur noch der Islam existiert.

Suren 61:9 ; 48:28 ; 8:39 ; 2:193

Was ganz klar gegen Artikel 4 GG ist. (Religionsfreiheit)
Differentialoperator
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.09.2007
Beiträge: 347

BeitragVerfasst am: 22 Nov 2008 - 00:13:54    Titel:

Von mir aus können die ihre Moscheen hinstellen wo sie wollen, nur dass diese oft auch zum Teil durch Steuergelder finanziert werden, finde ich einfach nur befremdlich.

Beim Bau der Moschee in Duisburg-Marxloh beispielsweise hat das Land Nordrhein-Westfalen 3,2 Millionen Euro bezuschusst.
HigherConsciousness
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.09.2008
Beiträge: 2986

BeitragVerfasst am: 22 Nov 2008 - 00:32:00    Titel:

Differentialoperator hat folgendes geschrieben:
Von mir aus können die ihre Moscheen hinstellen wo sie wollen, nur dass diese oft auch zum Teil durch Steuergelder finanziert werden, finde ich einfach nur befremdlich.

Beim Bau der Moschee in Duisburg-Marxloh beispielsweise hat das Land Nordrhein-Westfalen 3,2 Millionen Euro bezuschusst.


Für umfangreiche Sanierungs- und Instandhaltungsmaßnahmen an Kirchen gibt es ebenfalls staatliche Fördergelder.

Möchtest du wissen, wie teuer es ist, Decken, Altare etc. mit Blattgold zu verzieren?
Henrique87
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.04.2008
Beiträge: 430

BeitragVerfasst am: 22 Nov 2008 - 00:34:34    Titel:

HigherConsciousness hat folgendes geschrieben:


Für umfangreiche Sanierungs- und Instandhaltungsmaßnahmen an Kirchen gibt es ebenfalls staatliche Fördergelder.

Möchtest du wissen, wie teuer es ist, Decken, Altare etc. mit Blattgold zu verzieren?


Was das ganze nicht besser macht, im Gegenteil. Man sollte endlich mal eine echte Trennung von Kirche und Staat anstreben.
Jomira
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 23.10.2006
Beiträge: 3402
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 22 Nov 2008 - 00:35:09    Titel:

Henrique87 hat folgendes geschrieben:
Zitat:
So lange es keine Beweise dafür gibt, dass Muslime das Grundgesetz nicht akzeptieren und es sogar abschaffen wollen


Den Beweis, dass sie es wollen kannst du im Koran nachlesen. Ziel des Islams ist, dass auf der ganzen Welt nur noch der Islam existiert.

Suren 61:9 ; 48:28 ; 8:39 ; 2:193

Was ganz klar gegen Artikel 4 GG ist. (Religionsfreiheit)


Solche Bestrebungen wirst Du auch in Bibel finden. So lange kein Zwang von Gläubigen ausgeht, ist das kein Verstoß gegen das GG.

Zitat:
Von mir aus können die ihre Moscheen hinstellen wo sie wollen, nur dass diese oft auch zum Teil durch Steuergelder finanziert werden, finde ich einfach nur befremdlich.

Beim Bau der Moschee in Duisburg-Marxloh beispielsweise hat das Land Nordrhein-Westfalen 3,2 Millionen Euro bezuschusst.


Und? Andere Religionsgemeinschaften werden doch auch mit Steuergeldern unterstützt.
HigherConsciousness
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.09.2008
Beiträge: 2986

BeitragVerfasst am: 22 Nov 2008 - 00:38:36    Titel:

Henrique87 hat folgendes geschrieben:


Was das ganze nicht besser macht, im Gegenteil. Man sollte endlich mal eine echte Trennung von Kirche und Staat anstreben.


Ein bisschen Kultur, u.a. auch ansehnliche Architektur, schadet doch nicht, oder?
Henrique87
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.04.2008
Beiträge: 430

BeitragVerfasst am: 22 Nov 2008 - 00:43:40    Titel:

HigherConsciousness hat folgendes geschrieben:
Henrique87 hat folgendes geschrieben:


Was das ganze nicht besser macht, im Gegenteil. Man sollte endlich mal eine echte Trennung von Kirche und Staat anstreben.


Ein bisschen Kultur, u.a. auch ansehnliche Architektur, schadet doch nicht, oder?


Hab ich was von Verbot gesagt? Nein, ich hab nur was von Trennung gesagt. Ansonsten könnte ich mir auch mit Blattgold geschmückte Schützenhäuser ganz gut vorstellen, oder Sportheime, oder sonst irgend ein Vereinsheim... Wieso also diese Bevorzugung der Religion?
Henrique87
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.04.2008
Beiträge: 430

BeitragVerfasst am: 22 Nov 2008 - 00:48:27    Titel:

Jomira hat folgendes geschrieben:

Solche Bestrebungen wirst Du auch in Bibel finden.


Was das ganze nicht besser macht, im Gegenteil. Rolling Eyes

Zitat:
So lange kein Zwang von Gläubigen ausgeht, ist das kein Verstoß gegen das GG.


Auch da solltest du mal den Koran dazu lesen.
Der Islam kämpft dafür, dass irgendwann mal der Zwang zum Glauben da sein wird.
HigherConsciousness
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.09.2008
Beiträge: 2986

BeitragVerfasst am: 22 Nov 2008 - 00:55:12    Titel:

Henrique87 hat folgendes geschrieben:

Hab ich was von Verbot gesagt? Nein, ich hab nur was von Trennung gesagt. Ansonsten könnte ich mir auch mit Blattgold geschmückte Schützenhäuser ganz gut vorstellen, oder Sportheime, oder sonst irgend ein Vereinsheim... Wieso also diese Bevorzugung der Religion?


Welche Vorteile brächte ein strikter Laizismus im Vergleich zum Status quo mit sich?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Verbot der Anti-Islam-Demo - Geht der Staat zu weit?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 33, 34, 35, 36, 37, 38  Weiter
Seite 36 von 38

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum