Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Rechtschreibreform
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Rechtschreibreform
 
Autor Nachricht
Mileva
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.09.2008
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 20 Sep 2008 - 20:10:58    Titel: Rechtschreibreform

Hallo!

Die sog. Rechtschreibreform hat tief in die Wurzeln der deutschen Sprache eingegriffen. Das Willkürwerk ist umfassend. Es verändert das Schriftbild - auf einer Buchseite wird vierzehnmal das ß durch ss ersetzt. Es wird ein Bruch zum bisherigen deutschen Schrifttum geschaffen.

So hat die deutsche Schriftsprache mit einem Schlag ihre Identität verändert auf Geheiß der Bürokraten. Es ist erstaunlich, wie viele Menschen sich ohne Murren anpassen, wie unbewußt und oberflächlich sie mit der Sprache umgehen. Sie bedeutet ihnen wenig. Daß sie mit der neuen Schlechtschreibung einen Identitätsabbau ihrer Sprache herbeiführen, ist ihnen einerlei. Die Anglizismen in Medien und Werbung bestätigen die Auffassung, daß das Deutsche einem Identitätsverlust unterliegt. Viele rechtfertigen ihr Schreiben mit dem Rechtschreibprogramm ihres Rechners. Dieses nimmt Korrekturen vor, bestimmt, was richtig oder falsch ist. Der Mensch beraubt sich seiner Selbstbestimmung, indem er sich dem Rechner und einer Kommission von sog. Sprachforschern fügt.

Viele wollen sich nicht dem Vorwurf der Deutschtümelei, des Unmodernen, des Altmodischen aussetzen. Sie passen sich willfährig an. Es bleibt dem Sprachbewußten überlassen, so zu schreiben, wie er es für richtig hält.

Viele Grüße

Mileva
J.C.Denton
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 10.12.2006
Beiträge: 6279

BeitragVerfasst am: 20 Sep 2008 - 21:11:28    Titel:

Ich bin auch gegen diese Reform. Damit wird nur das Bildungsniveau weiter gesenkt. Schließlich haben das Bürokraten und unfähige beschlossen, obwohl Sprache dem Volk gehört.

Versuch es doch mal mit der Seite inkl. Forum: http://www.vds-ev.de
oberhaenslir
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 20.09.2007
Beiträge: 781

BeitragVerfasst am: 20 Sep 2008 - 21:14:54    Titel: Die Änderungen sind minim

.

Mileva hat folgendes geschrieben:
...
Die sog. Rechtschreibreform hat tief in die Wurzeln der deutschen Sprache eingegriffen. Das Willkürwerk ist umfassend. Es verändert das Schriftbild - auf einer Buchseite wird vierzehnmal das ß durch ss ersetzt. Es wird ein Bruch zum bisherigen deutschen Schrifttum geschaffen ...


So ein Quatsch! Die Änderungen sind so minim, dass Normalsterbliche sie nicht einmal bemerken.

.
Knalltüte
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.08.2007
Beiträge: 2932
Wohnort: gleich um die Ecke

BeitragVerfasst am: 20 Sep 2008 - 22:54:26    Titel:

Verbindlich ist diese Rechtschreibreform sowieso nur für staatliche Einrichtungen, das gemeine Volk kann immernoch schreiben, wie es will.
Vesar
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.04.2008
Beiträge: 1360
Wohnort: Toulouse/Frankreich

BeitragVerfasst am: 20 Sep 2008 - 23:31:11    Titel:

Schade Mileva, dass du den einzigen Punkt der Reform zitierst und kritisierst, der eben sinnvoll ist, nämlich ss, da dieser Punkt endlich!!!!! eine Regel komplettiert, die sich zuvor bereits auf alle anderen Konsonanten bezog: Nach kurzem Vokal kommt doppelter Konsonant (die Ausnahmen sind minimal). Endlich ist diese Regel vereinheitlicht worden.
Knalltüte
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.08.2007
Beiträge: 2932
Wohnort: gleich um die Ecke

BeitragVerfasst am: 21 Sep 2008 - 12:06:08    Titel:

Allerdings muss man (Regelbruch! Smile ) sich fragen, ob die Wissenschafler der Sprache Regeln aufzwingen oder nur bestehende Regeln in ihr erkennen sollten.
Scriptor
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.09.2008
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: 21 Sep 2008 - 12:11:18    Titel:

Irgendwann 2002 (?) gab es eine Reform, die noch verständlich und akzeptabel war. Aber was seit dem passiert ist, ist Volksverdummung - meine Meinung.

Ich halte mich weitgehend an die besagte Reform - und da ist es mir egal, ob die nicht mehr gültig ist. Soll man jedes Jahr neu anfangen, Deutsch zu lernen?

Portemonnaie - und gut.^^

P.S.

Das ß überwiegend durch ss auszutauschen finde ich allerdings sinnvoll. Das war aber schon in der besagten Reform so - oder?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Rechtschreibreform
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum