Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

EBS 2009
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32, 33, 34  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> EBS 2009
 
Autor Nachricht
Konradius123123
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.01.2009
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 23 Apr 2009 - 19:46:07    Titel:

Wer von euch wilden Bürschchen macht denn noch alles Übermorgen den Test?
Tine3009
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.04.2009
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 24 Apr 2009 - 15:57:30    Titel:

Hab den Test morgen und soooo Angst Sad
Was habt ihr gemacht?

Und konntet ihr irgendwie Informationssuffizienz üben?
Tine3009
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.04.2009
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 24 Apr 2009 - 16:00:16    Titel:

An master-d.

Die 2. Sprache ist doch fakultativ. Das gibst du extern an und spielt jetzt noch keine Rolle. Und du machst da nur am Anfang so nen Test, damit die schauen können, ob du auf dem angemessenen und voraussetzenden Niveau bist.
Konradius123123
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.01.2009
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 24 Apr 2009 - 17:00:47    Titel:

Ich hab nur (mehr oder weniger) fleißig Mathe wiederholt, weil das bei mir mit dem Abi mittlerweile 2 Jahre her ist. Also Ableitungen/E-Funktionen/Integrale usw. Und halt zusätzlich noch Potenzen/Wurzeln/Logarithmen und diese ganzen Späße. Die Übungsaufgaben auf der Homepage kann ich eigentlich alle, aber mal schauen was es da morgen so für Überraschungen gibt Very Happy
Glaube aber, dass über den Reasoning-Test deutlich mehr aussortiert wird als über den Mathe-Test. Und dafür habe ich nicht so viel gemacht.

Bin übrigens nicht in Oestrich-Winkel, sondern mache den Auslandstest.
Sven_satioN
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.03.2009
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 25 Apr 2009 - 13:21:57    Titel:

Drücke allen die heute da sind auf jeden Fall die Daumen! Bin selbst erst beim nächsten Termin dran (sofern die meine Bewerbung bekommen haben Very Happy )

Vielleicht könnt ihr ja mal was über Aufgabentypen, Schwierigkeit und andere Tipps geben? Danke! Wink
Konradius123123
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.01.2009
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 25 Apr 2009 - 14:36:48    Titel:

Hallöchen, ich bin schon wieder daheim (da ich den TOEFL nicht machen musste).

Ich muss sagen, dass ich vom Schwierigkeitsgrad im Mathetest extrem überrascht war, das Reasoning dafür umso besser fand. Erwartet hatte ich es genau andersherum.

Kann mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit sagen, dass ich den Mathe-Test nicht bestanden habe. Es gab 60 Aufgaben für 90 Minuten, es wurden mehrere Aufgabenfelder (die man auch aus den Probeaufgaben von der HP kennt) behandelt. Zu jedem Aufgabenfeld kamen 3 (oder glaub ich manchmal auch mehr Aufgaben) dran, eine mit einem Punkt, eine mit zwei Punkten und eine mit drei Punkten. Von den Aufgaben, für die es 3 Punkte gab, habe ich kaum eine (soweit ich mich erinnere). Die Aufgaben von der Homepage und verwandte Aufgaben konnte ich problemlos lösen, aber in diesem Test war das alles dummerweise anders. Auf der Homepage gab es zu manchen Aufgabenbereichen nur Aufgaben mit dem Schwierigkeitsgrad von einem Punkt, die mir relativ leicht erschienen, und dadurch habe ich das ganze vom Schwierigkeitsgrad her vielleicht unterschätzt. Hinzu kam dann noch der enorme Zeitdruck. Und ich habe mich desöfteren verrechnet und ein Ergebnis rausbekommen, was es bei den Antworten nichtmal als Möglichkeit gab. Insgesamt habe ich grade mal erbärmliche 30 Fragen oder sowas beantwortet (vielleicht waren es ein bisschen mehr). Manche Fragen hatte ich (wie ich bei Abgabe bemerkt hatte) mir nichtmal richtig angeguckt.
Hatte zwar nur Mathe-Grundkurs, aber dort im Abi immerhin 15 Punkte. Aber das Problem war einfach der enorme Zeitdruck der ganz gerne mal zu falschen Rechnungen führt und einen nervös macht, und auch denke ich sehr ausschlaggebend war, dass mein Abitur schon 2 Jahre her ist. Habe zwar in letzter Zeit einiges wiederholt, aber die Sachen sitzen trotzdem nicht auch nur annähernd so gut wie beim Abitur.

Naja, und nun zum Reasoning:

Der Test war auch recht schwer, insgesamt aber schon deutlich besser als der Mathe-Test. Von den 60 Aufgaben habe ich 50 oder so beantworten können (wenn ich auch relativ viel nur nach dem Gefühl angekreuzt habe, aber das stimmt bei mir meistens Very Happy).
Zuerst gab es halt so ein paar Bilderreihen, Sprachanalogien etc. Das war nicht besonders problematisch. Zwei Aufgaben wurden glaube ich lustigerweise aus der Probeklausur im Internet übernommen.
Dann gab es Rechenaufgaben. Flächeninhalte usw. Hier war eigentlich mein größtes Problem und ich habe auch ein paar Sachen nicht beantworten können.
Nunja, am Ende kamen dann noch die Informationssuffizienz-Aufgaben, wobei auch hier extrem viel Mathematik dabei war. Irgendwelche Gleichungssysteme, und dann die Frage, unter welchen Gegebenheiten sie sich lösen lassen etc.

Insgesamt bin ich sehr enttäuscht von mir vor allem bei dem Mathe-Test. Ich glaube, dass ich dort auch problemlos hätte mehr beantworten können. Ich war einfach zu überhastet und mir hat teilweise (trotz Wiederholung) einfach die Übung gefehlt.

Ich wünsch euch, dass ihr mehr Glück habt, und vielleicht gibts ja ein Wunder bei mir, aber wenn nicht wäre das auch kein Beinbruch ^^
christian098
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.07.2006
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 25 Apr 2009 - 16:03:29    Titel:

Hi,

also ich hab auch kein gutes Gefühl. Ich habe vor dem Test nochmal die eine Frau von der EBS gefragt, wie das mit Aufgaben gehandhabt werden, wo gar nichts angekreuzt wird, ob da dann eins abgezogen wird oder nichts passiert. Ich bekam als Antwort das -1 abgezogen wird. Natürlich hab ich dann den kompletten Test ausgefüllt und dementsprechend viel geraten. Im Nachhinein hieß es dann auf einmal, es wäre doch anders, sehr toll........
Konradius123123
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.01.2009
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 25 Apr 2009 - 16:13:20    Titel:

Wie viele Aufgaben konntest du denn insgesamt errechnen? Würd mich mal interessieren, wo ich mit meinen 30-35 Aufgaben so stehe. Wobei ich ja schon weiß, dass es ziemlich beschissen war ^^
matcor
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.02.2007
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 25 Apr 2009 - 16:41:06    Titel:

mir ging es letztes jahr auch ähnlich im mathetest. das problem jedoch ist das wenn du in einem test durchfällst (ich meine weniger als 50% richtig, bin mir da aber nicht mehr sicher), kommst du garnicht mehr weiter. dann ist es egal wie gut du in den anderen tests warst.
ich hab dieses jahr meinen test am 16, hab mich in mathe auf jedenfall besser vorbereitet und für den reasoning test kann man ja nicht so viel lernen. der englisch test bleibt mir glücklicherweise erspart da ich den IELTS habe.
christian098
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.07.2006
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 25 Apr 2009 - 20:00:05    Titel:

Also ich weiß nicht ob ich 30 Aufgaben richtig habe... Rest halt alles angekreuzt und geraten.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> EBS 2009
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32, 33, 34  Weiter
Seite 29 von 34

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum