Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Interpretationsansatz zu Gedicht von Uhland
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Interpretationsansatz zu Gedicht von Uhland
 
Autor Nachricht
Chri5topher
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 29.01.2008
Beiträge: 52
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 24 Sep 2008 - 15:37:28    Titel: Interpretationsansatz zu Gedicht von Uhland

Hallo,
ich hab da mal ne frage zu ner Intrepretation, ich will nun natürlich nicht dass hier wer was interpretiert nur mal sagt ob das logisch ist oder nicht, da wir heute ne Klassenarbeit darüber geschrieben haben und naja alle aus der Klasse haben was von Sehnsucht und Lieber bla blubb geschrieben und ich kam durch das Jahr 1812 irgendwie darauf dass es um Deutschland nach der besetzung von Frankreich geht.
Hier das Gedicht von Ludwig Uhland:

Die linden Lüfte sind erwacht,
Sie säuseln und weben Tag und Nacht,
Sie schaffen an allen Enden.
O frischer Duft, o neuer Klang!
Nun, armes Herze, sei nicht bang!
Nun muß sich alles, alles wenden.

Die Welt wird schöner mit jedem Tag,
Man weiß nicht, was noch werden mag,
Das Blühen will nicht enden.
Es blüht das fernste, tiefste Tal:
Nun, armes Herz, vergiß der Qual!
Nun muß sich alles, alles wenden.

Ich dachte das beschreibt dass endlich die Unterdrückung vorbei ist und nun alles sich wenden würde also halt eine art aufbruchstimmung. Aber anscheinend war ich der einzige der das so sah Sad
Kann da jmd meine Meinung teilen oder irgendwas dazu sagen?Razz
Wäre echt nett. Danke im vorraus Wink
tweetyradi
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.09.2005
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: 25 Sep 2008 - 13:19:25    Titel:

wie heißt das gedicht denn? und von wann ist es? ihr habt doch sicherlich in der schule auch interpretiert. ging es da mehr um liebe oder um die besetzung von frankreich. ich denke, dann musst du es genau so machen. aber sag erst mal die jahreszahl
Chri5topher
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 29.01.2008
Beiträge: 52
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 27 Sep 2008 - 13:52:47    Titel:

das erschien 1812
und joar wir haben immer was von liebe interpretiert im unterricht aus anderen gedichten. glaub ich habs falsch oder kann meins auch richtig sein? blöd is nur ich hab was von nach der besetzung geschrieben dabei hat 1812 Frankreich erst gegen Russland verloren und dann wurden sie ja auch von Preußen und so angegriffen. ich hoffe ich hab glück <.<
wenn ich es falsch interpretiert habe is das dann ne 5? Am Thema vorbei is meine Klausur ja eigentlich nicht da ich immerhin das was gewiollt wurde (eine Gedichtinterpretation) gemacht habe. oder nicht?^^
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Interpretationsansatz zu Gedicht von Uhland
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum