Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Zu alt für Masterstudium?
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Zu alt für Masterstudium?
 
Autor Nachricht
Felix2000
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 19.08.2006
Beiträge: 251

BeitragVerfasst am: 27 Sep 2008 - 13:28:09    Titel: Zu alt für Masterstudium?

Servus !

Ich möchte gerne mal eure Meinung hören. Ich habe eine Berufsausbildung absolviert, dann Fachabi nachgeholt und werde in 1 1/2 Jahren mein FH Diplom in Wirtschaftsinformatik erwerben.

Nun überlge ich noch eine Master draufzusatteln. Wenn ich dieses Masterstudium dann beendet habe, wäre ich 28 1/2 Jahre alt und hätte bis dahin noch keine praktische Berufserfahrung (bis auf die beiden Praxissemester an der FH inkl. der Berufsausbildung).

Meine Frage: Wäre ich nach dem Abschluss meines Masterstudiums zu alt ich meine die Unternehmen wollen ja gerne junge Absolventen und diese noch ein wenig nach ihren Vorstellungen schulen. Ich weiß nicht genau, wo diese Unternehmen ihre Grenzen setzen!?

Danke euch !
DieKrosseKrabbe
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.01.2008
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 27 Sep 2008 - 14:04:47    Titel:

Nein bist du definitiv nicht, du hast eine Berufsausbildung und diese hat dir hoffentlich, bzw. sollte dir Einblicke in das Berufsleben geben. Wenn du mit deiner Ausbildung + Studium mit Master anfängst zu arbeiten hast du sowohl den Praktischen Teil im Betrieb als auch den Wissenschaftlichen Teil im Zusammenhang mit der Praxis an der Fachhoschule absolviert, das ist ein Grund dich gegenüber anderen zu bevorzugen. Du kannst die Praxis einfach besser mit dem Wissenschaftlichen Teil verknüpfen und das ist heutzutage extrem wichtig.
Felix2000
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 19.08.2006
Beiträge: 251

BeitragVerfasst am: 28 Sep 2008 - 08:35:15    Titel:

Aber man muss doch in der Praxis dann wieder fast bei Null anfangen, ich meine vieles, was man in diesen Studiengängen lernen muss braucht man später nicht mehr. Bin etwas verunsichert. Das gilt doch auch bei FH´s oder?
sns
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 04.08.2008
Beiträge: 82

BeitragVerfasst am: 28 Sep 2008 - 09:19:44    Titel:

Warum eigentlich nach dem Diplom noch den Master? Wir reden bei beidem von FH, ja? o_o
DieKrosseKrabbe
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.01.2008
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 28 Sep 2008 - 09:28:19    Titel:

Es geht um deine Ausbildung, du kannst den Praktischen Teil den du ja hoffentlich nicht vergessen hast sehr gut in deine Arbeit integrieren je nach Studium ist es doch ganz klar von vorteil nicht nur den Schulischen Teil an der FH gemacht zu haben sondern aucheinmal in diesem Beruf richtig gearbeitet zu haben bzw halt Ausbildung die ja auch einblicke gibt.

Bei mir ist es genauso Mechatronik Ausbildung dann Fachoberschule dann Berufsoberschule dann Mechatronik Bachelor Studium dann Mechatronik Masterstudium. Da kann man schon fast sagen die Noten sind egal ich habe durch meine Praxiserfahrung einen ganz klaren vorteil allen anderen gegenüber die nur Studiert haben!! Ganz klar, habe dadurch auch bessere aussichten auf dem arbeitsmarkt bzw besseres Gehalt ist auch drin.
Felix2000
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 19.08.2006
Beiträge: 251

BeitragVerfasst am: 28 Sep 2008 - 13:39:04    Titel:

Naja meine FH bietet ein Masterprogramm an, was nur 2 Semester andauert. Fast alle anderen Masterprogramme gehen ja über 4 Semester !

Außerdem werde ich mit einen Vordiplom von 2,3 und einem Diplom von voraussichtlich 1,7 oder 1,8 gute Möglichkeiten haben, in das Programm aufgenommen zu werden.

Beide Studiengänge spielen sich an einer FH ab, außerdem erhoffe ich mir dadurch noch bessere Berufschancen und ein besseres Gehalt. Ich denke, dass ich mit dem Master vielleicht auch ganz gut in Zukunft abgesichert wäre und auch bessere Chancen hätte, irgendwann einmal im Job auf eine höhere Ebene aufzusteigen bzw. hochzukommen.
DieKrosseKrabbe
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.01.2008
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 28 Sep 2008 - 14:15:51    Titel:

Genauso ist es also bei der Dauer von 2 Semstern würde ich das echt ganz dringend empfehlen viel Zeit ist das nicht die du verlierst. Häufig kriegst du auch schon arbeitsverträge bevor du das Studium abgeschlossen hast schau dich einfach schonmal während des Jahres um du wirst betsimmt etwas finden.
TK1985
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 16.09.2005
Beiträge: 988

BeitragVerfasst am: 28 Sep 2008 - 15:05:29    Titel:

Zitat:
Warum eigentlich nach dem Diplom noch den Master? Wir reden bei beidem von FH, ja? o_o


Ganz klar, weil ein Master einfach eine noch höhere Qualifikation darstellt wie ein Diplom.
2 oder 3 Semester für einen Master nach einem FH-Diplom sind meiner Meinung nach eine gut investierte Zeit. Natürlich nur wenn die Inhalte des Masterstudiums eine Vertiefung oder eine Erweiterung des Diplomstudiums darstellen. Wenn der Master einfach nur die Differenz aus Diplom und Bachelor darstellt, man also effektiv nichts neues lernt bringt es natürlich wenig bis gar nichts, außer natürlich den (u.U. höher angesehenen) akademischen Grad.
JetLeechan
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 10.10.2007
Beiträge: 290

BeitragVerfasst am: 28 Sep 2008 - 15:37:15    Titel:

Oje... "bin ich mit 28 zu alt". Du wirst wahrscheinlich open end Arbeiten dürfen wenns nach den Gurken geht die hier regieren, aktuell gibts ja schon wieder Vorschläge bis 74. Das wären 46 Jahre, da wirst du noch die ein oder andere Umschulung machen dürfen und da wenig Kinder nach kommen wahrscheinlich immer gebraucht werden. Mit Wirtschaftsinformatik doppelt und dreifach. Zwei Semester hab ich Winfo nebenher studiert und es sind schon Angebote eingeflattert Wink Exclamation
Agir
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.09.2007
Beiträge: 338

BeitragVerfasst am: 28 Sep 2008 - 15:40:09    Titel:

Ihr mit eurem zu alt. Man ist mit 100 Jahren nicht zu alt um ein Studium zu beginnen!!!!!!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Zu alt für Masterstudium?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 1 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum