Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Vorkenntnisse?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Französisch-Forum -> Vorkenntnisse?
 
Autor Nachricht
fashionboy91
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.09.2008
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 28 Sep 2008 - 20:34:55    Titel: Vorkenntnisse?

Hallo,

ich gehe zur z.zt. in die 12. Klasse.
Von der 7. bis zur 10. hatte ich Französisch gelernt und in jedem Zeugnis eine 1 in diesem Fach. Nach der 10. wollte ich aber gerne etwas neues ausprobieren und da ich mich eh schon für romanische Sprachen interessiere, habe ich Französisch abgewählt und Spanisch als neue Fremdsprache gewählt.

Jedoch ist mir in letzter Zeit erst klar geworden, dass ich nach meinem Abi am liebsten Romanistik (Französisch & Spanisch) und Germanistik oder auch nur Französisch und Germanistik studieren will. Ich interessiere mich einfach sehr für das Land, die Kultur, die Sprache etc., was mir leider erst jetzt ro richtig bewusst wurde.
Das Problem ist nur leider, dass ich dann, nach drei Jahren ohne Französisch, einiges an Aufholbedarf haben werde.

Nun zu meiner Frage: Kann man in meiner Situation überhaupt noch Französisch studieren? Reicht der Vorweis von vier Jahren Unterricht und gibt es an manchen Unis sowas wie "Sprachauffrischungskurse im ersten Semester oder so? Weil bei Spanisch ist es ja z.B. so, dass für ein Studium keine Vorkenntnisse notwendig sind. Wie ist das bei Französisch? Gibt es da noch eine Möglichkeit?

Vielen Dank im vorraus!
Vesar
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.04.2008
Beiträge: 1360
Wohnort: Toulouse/Frankreich

BeitragVerfasst am: 28 Sep 2008 - 21:27:36    Titel:

Das ist von Uni zu Uni unterschiedlich, je nach Studienangebot. Allgemein werden vor Studienbeginn aber Eistufungstests durchgeführt. Ich emfehle dir aber, das DEFLE nach europäischen Richtlinien zu absolvieren. So würdest du schon vorab einen schriftlichen Nachweis erbringen können. Diese kannst du beispielsweise an instituts français machen. Gleichzeitig vielleicht an der Abendschule oder in einem institut français einen Aufbaukurs besuchen.
ymarc
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 19.05.2005
Beiträge: 3044
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 29 Sep 2008 - 16:38:15    Titel: Re: Vorkenntnisse?

fashionboy91 hat folgendes geschrieben:
Hallo,

ich gehe zur z.zt. in die 12. Klasse.
Von der 7. bis zur 10. hatte ich Französisch gelernt und in jedem Zeugnis eine 1 in diesem Fach. Nach der 10. wollte ich aber gerne etwas neues ausprobieren und da ich mich eh schon für romanische Sprachen interessiere, habe ich Französisch abgewählt und Spanisch als neue Fremdsprache gewählt.

Jedoch ist mir in letzter Zeit erst klar geworden, dass ich nach meinem Abi am liebsten Romanistik (Französisch & Spanisch) und Germanistik oder auch nur Französisch und Germanistik studieren will. Ich interessiere mich einfach sehr für das Land, die Kultur, die Sprache etc., was mir leider erst jetzt ro richtig bewusst wurde.
Das Problem ist nur leider, dass ich dann, nach drei Jahren ohne Französisch, einiges an Aufholbedarf haben werde.

Nun zu meiner Frage: Kann man in meiner Situation überhaupt noch Französisch studieren? Reicht der Vorweis von vier Jahren Unterricht und gibt es an manchen Unis sowas wie "Sprachauffrischungskurse im ersten Semester oder so? Weil bei Spanisch ist es ja z.B. so, dass für ein Studium keine Vorkenntnisse notwendig sind. Wie ist das bei Französisch? Gibt es da noch eine Möglichkeit?

Vielen Dank im voraus!


Der beste Weg wäre 1 J oder 2 in Frankreich vor dem Studium
zu arbeiten. 1 Sprachkurs davor wäre wahrscheinlich notwendig,
s. http://www.career-contact.de/laenderinfos/frankreich/freiwilligendienste.php

Ciao
Ymarc
ymarc
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 19.05.2005
Beiträge: 3044
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 29 Sep 2008 - 16:41:04    Titel: Vorkenntnisse

Vesar hat folgendes geschrieben:
Das ist von Uni zu Uni unterschiedlich, je nach Studienangebot. Allgemein werden vor Studienbeginn aber Eistufungstests durchgeführt. Ich emfehle dir aber, das DEFLE nach europäischen Richtlinien zu absolvieren. So würdest du schon vorab einen schriftlichen Nachweis erbringen können. Diese kannst du beispielsweise an instituts français machen. Gleichzeitig vielleicht an der Abendschule oder in einem institut français einen Aufbaukurs besuchen.


Vesar,

Frankreich hat die meisten "Instituts français" vor 8 J. in Deutschland
geschlossen.
Ashe
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.12.2005
Beiträge: 1989

BeitragVerfasst am: 30 Sep 2008 - 16:11:02    Titel:

Zitat:
Nun zu meiner Frage: Kann man in meiner Situation überhaupt noch Französisch studieren?


Klar. Ist bei mir genau so. Ich hatte nur vier Jahre Französisch und in der Oberstufe gar nicht mehr. Zwischenzeitlich hatte ich sehr vieles wieder vergessen und fing dann ca. ein Jahr vor dem Abitur an, mein Französisch aufzubessern. Ich habe ein halbes Jahr lang einmal pro Woche Französischunterricht gehabt und danach nur noch autodidaktisch (aber echt nciht viel, nur ein bisschen) gelernt. Das reichte aus um den Einstufungstest an der Uni zu bestehen. An deiner Stelle würde ich einfach autodidaktisch mein Framzösisch verbessern/ausbauen und hin und wieder etwas lesen um nicht alles zu vergessen. Ich studiere jetz seit einem jahr Franz und bin mittlerweile eigentlich auf dem gleichen Level wie die, die bis zum Abitur Französisch hatten, zumindest bin ich nicht viel schlechter.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Französisch-Forum -> Vorkenntnisse?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum