Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Neben Jura parallel was anderes studieren?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Neben Jura parallel was anderes studieren?
 
Autor Nachricht
MQ9
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 03.10.2008
Beiträge: 2
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 03 Okt 2008 - 15:00:52    Titel: Neben Jura parallel was anderes studieren?

Das ist doch sicherlich möglich. Welche kombinationen bieten sich denn an?

MfG
Ronnan
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.09.2008
Beiträge: 2295
Wohnort: Karlsruhe, Residenz des Rechts

BeitragVerfasst am: 03 Okt 2008 - 15:14:48    Titel:

puh, also mich lastet es ziemlich aus
Sharillon
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.02.2008
Beiträge: 183

BeitragVerfasst am: 04 Okt 2008 - 00:15:42    Titel:

Möglich ist es.

Aber ob man es stofftechnisch vereinbaren kann, ist die andere Frage. Vor allem im Hauptstudium solls viel Zeit beanspruchen.
igor2000
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 16.08.2008
Beiträge: 98

BeitragVerfasst am: 04 Okt 2008 - 10:42:51    Titel: Re: Neben Jura parallel was anderes studieren?

MQ9 hat folgendes geschrieben:
Das ist doch sicherlich möglich. Welche kombinationen bieten sich denn an?

MfG


philosophie wegen der verknüpfung von sprachlogik und -analyse; das gleiche gilt für germanistik oder linguistik

politik/soziologie wegen verzahnung von normativem anspruch des rechts mit praktischer umsetzung + rechtspolitik

informatik/chemie/physik/maschinenbau/volkswirtschaft/bwl wegen später geld scheffeln

vom zeitaufwand: man kann in jura in 7 semestern problemlos zur staatlichen pflichtfachprüfung kommen; den schwerpunkt kann man ja (jedenfalls noch) danach machen.
ich würd daher jura durchziehen und eher wenig ins andere fach investieren und dann nach dem StEx vor dem schwerpunkt das andere fach betonen.

komplett zweigleisig fahren ist sicher auch möglich, aber erfordert viel konzentration und mühe; bei fächern wie politik oder philosophie ist es sicher möglich, bei fächern wie informatik etc. möchte ich es bezweifeln
Entera
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 10.12.2006
Beiträge: 51
Wohnort: Marburg

BeitragVerfasst am: 04 Okt 2008 - 10:50:54    Titel:

Natürlich Medizin!
Ein Dr.med neben dem Dr. Iur macht sich immer gut!

Shocked Laughing
julesone
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.05.2008
Beiträge: 402
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 04 Okt 2008 - 11:01:17    Titel:

na dann frag mal jemand der linguistik oder politik studiert, ob er/sie damit nicht genug ausgelastet ist. insbesondere durch diese dämliche einführung der ba-studiengänge. das sind vollzeitstudiengänge, da is nix mit: ich studier nebenbei mal locker noch jura.....

problematsich dürfte auch die stundenplangestaltung werden
und wie siehts mit freizeit und arbeiten aus?

ganz ehrlich, lieber ein studienfach gut als zwei nur mittelmäßig bis schlecht
außerdem kannst du immer noch nach dem 1. studium irgendwas anderes studieren
igor2000
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 16.08.2008
Beiträge: 98

BeitragVerfasst am: 04 Okt 2008 - 13:12:38    Titel:

stimmt, dieser bachelor unsinn ist natürlich weniger schön mit mehreren studiengängen kombinierbar als die früheren magisterstudiengänge. geht aber bestimmt auch.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Neben Jura parallel was anderes studieren?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum