Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Strafrecht Hausarbeit für Anfänger, Augsburg - Konkurrenzen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Strafrecht Hausarbeit für Anfänger, Augsburg - Konkurrenzen
 
Autor Nachricht
Chloe23
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.10.2008
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 04 Okt 2008 - 14:32:14    Titel: Strafrecht Hausarbeit für Anfänger, Augsburg - Konkurrenzen

So, hab Probleme bei folgendem Sachverhalt:
A und B sitzen in ner Kneipe und streiten sich. B zerbricht Bierhumpen an der Tischkante und stößt damit auf A zu, um nur schmerzhaften Denkzettel zu verpassen. A kann ausweichen. B will nochmal zustoßen, überlegt sichs dann doch anders. A kann also unverletzt flüchten. A vergisst dabei seine Jacke, aus der B dann die Brieftasche nimmt.

Am nächsten Abend: A geht wieder in Kneipe zu B, verlangt Brieftasche zurück, droht mit Hinzuziehen der Polizei, als B nicht reagiert. B hat dickes Vorstrafenregister und will das deshalb verhindern, zielt mit seiner Waffe auf As Beine. B trifft dann aber G, A ist unverletzt.
A seinerseits zieht dann eigene Waffe und richtet auf B mit der Forderung, B soll verschwinden. B geht natürlich wieder nicht und zieht unbeteiligte C vor sich. B geht dann mit seiner Waffe auf A zu, um A jetzt zu töten. A schießt im letzten Moment selber zweimal, tötet damit einmal die C und verletzt andrerseits den B.


Wer sich wie strafbar gemacht hat, hab ich jetzt soweit. Problem macht mir nur noch die Konkurrenz:

Bezüglich A ist klar, Totschlag der C und versuchte gefährliche Körperverletzung des B in Tatmehrheit..


Dann bei B aber bezüglich des 1. Tatkomplex wohl Tatmehrheit zwischen Sachbeschädigung des Bierhumpens und Diebstahl der Brieftasche.

Bezüglich 2. Tatkomplex dann wohl erstmal Tateinheit zwischen fahrlässigen Körperverletzung des G und versuchter gefährlicher Körperverletzung des A und dann sowas wie Tatmehrheit zwischen dieser Tateinheit und versuchtem Totschlag des A und Totschlags der C?!?

Oder einfach alles zusammenziehen und dann Tatmehrheit zwischen der Sachbeschädigung, dem Diebstahl, versuchte gefährliche Körperverletzung des A, fahrlässige Körperverletzung des G, versuchter Totschlag des A und Totschlag der C oder Tatmehrheit zwischen der Tateinheit von fahrlässiger KV des G und versuchter gefährlicher KV des A und dem ganzen Rest??!

Ich hab keine Ahnung, wie ich das mit dem versuchten Totschlag und versuchter gefährlicher Körperverletzung klären soll... Eigentlich Fall von Spezialität, aber ist ja eher Handlungsmehrheit, weils eben mehrere Handlungen sind (erst der erste Schuss auf A, der dann daneben ging, dann aber "nur" das Zielen auf A mit Tötungsvorsatz). Da kann ich doch auch wieder keine Spezialität annehmen, dacht die gibts nur bei Handlungseinheit, oder doch net?

Wär echt nett, wenn mir jemand da noch bisschen helfen könnt.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Strafrecht Hausarbeit für Anfänger, Augsburg - Konkurrenzen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum