Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Frage zur ordentlichen Kapitalerhöhung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Frage zur ordentlichen Kapitalerhöhung
 
Autor Nachricht
Mr. Locke
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.10.2008
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 05 Okt 2008 - 15:23:18    Titel: Frage zur ordentlichen Kapitalerhöhung

Ordentliche Kapitalerhöhung von 22 Mio. auf 25 Mio. Ausgabekurs für eine junge Aktie(Nennwert: 100 Euro):150 Euro.

Wieviel Euro fließen der AG zu, wenn alle Aktien untergebracht werden können?



Wie kann ich das berechnen? Ich würde jetzt einfach mal sagen, dass sich das Kapital um 3 Mio. erhöht weil ja von 22 auf 25????????????

Gibt es da irgend ein Schema dazu wie man so etwas berechen kann oder kann mir jemand in einzelnen Schritten den Rechenweg erklären?
Mr. Locke
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.10.2008
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 06 Okt 2008 - 15:14:31    Titel:

Keiner???
JohnnyC
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.05.2006
Beiträge: 264
Wohnort: PS

BeitragVerfasst am: 06 Okt 2008 - 16:36:19    Titel:

Der AG fließen liquide Mittel i.H.v. 3 Mio Euro zu. Ein Teil davon erhöht das gez. Kapital und ein Teil geht in die Kapitalrücklage.
Julius_Dolby
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2008
Beiträge: 3856

BeitragVerfasst am: 06 Okt 2008 - 17:22:19    Titel:

Wieso nicht 4,5 Mio. Shocked Question

Das Grundkapital setzt sich zusammen aus der Gesamtheit aller Aktien zu ihrem Nennwert. Wenn es um 3 Mio. erhöht wird, so sind das bei einem Nennwert von 100 EUR doch 30.000 Aktien. Diese 30.000 Aktien werden doch aber zu 150 EUR ausgegeben. 30.000 x 150 = 4.5 Mio. EUR.

Übersehe ich jetzt was, oder verstehe ich jetzt etwas völlig und drastisch falsch?
pml
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.04.2006
Beiträge: 1387
Wohnort: Ingolstadt

BeitragVerfasst am: 06 Okt 2008 - 17:34:03    Titel:

Würde auch sagen 4,5 Millionen abzüglich der Provision für die Underwriter, was in der Aufgabe aber nicht erwähnt wird (man also mit Null annehmen kann).
JohnnyC
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.05.2006
Beiträge: 264
Wohnort: PS

BeitragVerfasst am: 06 Okt 2008 - 18:32:00    Titel:

Da sich die Erhöhung von 22 Mio. auf 25 Mio. nur aufs Grundkapital bezieht habt ihr natürlich recht.

Sorry, hatte einen Denkfehler drin ^^
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Frage zur ordentlichen Kapitalerhöhung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum