Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

edta / dc und htplc
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Chemie-Forum -> edta / dc und htplc
 
Autor Nachricht
Jazz
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 31.01.2005
Beiträge: 13
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 15 Apr 2005 - 10:43:30    Titel: edta / dc und htplc

Hallo

Ich brauche ganz dringend Hilfe.
Mußte jede Menge Fragen von der Ausbildung her lösen, hab das dank der Hilfe dieses Forums und den Dingen, die weiß auch bissher ganz gut gemeistert, nur an den letzten Fragen bleibe ich irgendwie hängen.

Für welche Analysenart wird EDTA eingestezt? Auf welcher Reaktion beruht diese Analysenart?

Die erste Frage würde ich wie folgt beantworten:

"In der Analytischen Chemie wird EDTA als Komplexon III-Maßlösung dazu benutzt, in einer komplexometrischen Titration Metallionen wie Cu, Pb, Ca oder Mg quantitativ zu bestimmen."

Aber bei der zweiten weiß ich nicht so recht.

Außerdem wäre da noch diese Frage:

"Was ist der Prinzipielle Unterschied zwischen DC und HTPLC?"

Ich danke allen schon mal im voraus, die sich bemühen die Aufgabe zu lösen. Very Happy

Jazz
Saxadalic
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 05.04.2005
Beiträge: 98
Wohnort: Thierhaupten

BeitragVerfasst am: 16 Apr 2005 - 20:45:11    Titel: Komplexometrie

Hallo Grüß dich!

Deine erste Antwort stimmt, wird in der Komplexometrie eingesetzt.

Zur Reaktion:

Ich würde schreiben dass EDTA mit Metallionen Komplexe bildet.
Wichtig bei EDTA: Egal welche Ladung das Metall-Ion hat es bindet immer nur ein Ion!!!
Es bildet sich ein Chelatkomplex.
(Chelatkomplex: mehrere zur Koordination befähigte Stellen enthalten -> mehrzähliger Ligand, Beispiel Dinatrium-EDTA)

DC / HPLC:

Mir fallen nicht viele Unterschiede ein.

-Bei HPLC wird mir Druck gearbeitet.
-Bei der DC ist die stationäre Phase auf einer Platte und bei HPLC in einer Säule.


Vielleicht fällt mir ja noch was ein!

Grüße,

Saxadalic
Jazz
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 31.01.2005
Beiträge: 13
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 18 Apr 2005 - 06:13:59    Titel:

Hallo

Erst mal ein großes Danke schön hat mir sehr geholfen.

Aber noch eine Frage, ich meinte HPTLC (Hochleistungs-Dünschichtchromatografie) oder ist, dass das gleiche wie HPLC?

Nochmals Danke Very Happy

Jazz
Saxadalic
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 05.04.2005
Beiträge: 98
Wohnort: Thierhaupten

BeitragVerfasst am: 18 Apr 2005 - 18:41:14    Titel: Ups...

Grüß dich Jazz!

Ups, sorry, hab gedacht das sei ein Schreibfehler... Embarassed

des andere is mir vollkommen unbekannt...

Weißt du a bissle was dazu (Gerätschaften, Funtionsweise), vielleicht is es ja doch das selbe?!

Grüße,

Saxadalic
Gast







BeitragVerfasst am: 19 Apr 2005 - 14:40:31    Titel:

Hi

Hab heraus gefunden das die HPTLC einfach nur mit Druck funktioniert.
Das ist schon das Geheimniss.

Bye Jazz
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Chemie-Forum -> edta / dc und htplc
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum