Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

LGS lösen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Ingenieurwissenschaften -> LGS lösen
 
Autor Nachricht
guenthph
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 01.10.2008
Beiträge: 95

BeitragVerfasst am: 17 Okt 2008 - 19:30:46    Titel: LGS lösen

hallo ich bekomme das lgs nicht gelöst kann mir bitte jemand helffen???

1) I1*100ohm-60V+55V-I2*80ohm=0
2) I2*80ohm-55V+50V-I3*50ohm=0
3) I3*50ohm-50V+I4*125ohm=0
4) I1+I2+I3=I4
Bitte helft mir
danke schonmal gruß
schönes wochenende
sm00ther
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.01.2008
Beiträge: 4451

BeitragVerfasst am: 17 Okt 2008 - 19:36:50    Titel:

Hi,

ich wünsch dir auch ein schönes Wochenende.
Mein Tipp:
Übung macht den Meister. Also wirst du dich selbst an das LGS machen dürfen. Ich würds an deiner Stelle in eine Matrix packen und diese dann entweder mit dem Gaußverfahren oder mit den Determinanten lösen.

Arndt Brünner hat ein Script auf seiner Page, mit dem du das LGS lösen lassen kannst.

MfG
E-Engineering-Student
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.07.2006
Beiträge: 1607
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 17 Okt 2008 - 19:38:11    Titel:

Welche Verfahren zum lösen von LGS kennst Du denn?

sehe dir das mal an: http://de.wikipedia.org/wiki/Gau%C3%9F-Jordan-Algorithmus

oder das : http://de.wikipedia.org/wiki/Gau%C3%9Fsches_Eliminationsverfahren

Hier löst dir keiner deine Hausaufgaben!
guenthph
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 01.10.2008
Beiträge: 95

BeitragVerfasst am: 17 Okt 2008 - 19:42:50    Titel:

das sind net meine hausaufgaben kein thema dann versuch ich es halt weiter werds aber bestimmt net hin bekommen weil sich bei mir die unbekannten nicht herauskürzen oder sonstiges und in einer matrix ist es auch net besser weil die unbekannten bleiben
chris00r
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.10.2008
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 17 Okt 2008 - 19:44:54    Titel:

vielleicht ist das LGS auch nicht korrekt aufgestellt...
sm00ther
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.01.2008
Beiträge: 4451

BeitragVerfasst am: 17 Okt 2008 - 19:59:38    Titel:

Mach es doch erstmal ein wenig übersichtlicher und schreib es mit Platzhaltern auf anstelle von konkreten Werten.

Dann stellst du die Matrix auf und löst diese.

http://www.arndt-bruenner.de/mathe/scripts/gleichungssysteme.htm
Krombacher05
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 29.10.2005
Beiträge: 833

BeitragVerfasst am: 17 Okt 2008 - 20:53:47    Titel:

guenthph hat folgendes geschrieben:
n einer matrix ist es auch net besser weil die unbekannten bleiben


Dann hast du das Verfahren leider Gottes nicht verstanden.
Du hast 4 Gleichungen mit 4 Unbekannten -> eindeutig lösbar.
Wie wurde denn deine Matrix aussehen, dann kann man dir bei der Lösung beser helfen!
isi1
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 7368
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 17 Okt 2008 - 21:31:17    Titel: Re: LGS lösen

guenthph hat folgendes geschrieben:
1) I1*100ohm-60V+55V-I2*80ohm=0
2) I2*80ohm-55V+50V-I3*50ohm=0
3) I3*50ohm-50V+I4*125ohm=0
4) I1+I2+I3=I4

Lasst mir den armen Kerl nicht so leiden, bitte.

Also, zuerst schreiben wir das geordnet hin, die Spannungen nach rechts (Vorzeichen vertauscht)
Code:
    I1        I2      I3     I4     =U
    100      -80      0      0     -55+60
     0       80     -50      0       55-50
     0        0       50     125     50
     1        1       1     -1      0


Der Einfachheit halber bei Brünner eingeben:
http://www.arndt-bruenner.de/mathe/scripts/gleichungssysteme.htm

Brünner liefert
Code:
1  0  0  0  297/2020 
0  1  0  0  49/404 
0  0  1  0  19/202 
0  0  0  1  183/505
oder
1  0  0  0  0,147029703 
0  1  0  0  0,1212871287 
0  0  1  0  0,0940594059 
0  0  0  1  0,3623762376
Schon hast Du die Lösungen.
Wie er das gemacht hat?
Einfach die Taste 'Detailliertes Protokoll..' anklicken, dann zeigt er es.
guenthph
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 01.10.2008
Beiträge: 95

BeitragVerfasst am: 17 Okt 2008 - 21:36:25    Titel:

hi vielen dank habt mir super weitergeholfen hatte einen vorzeichenfehler vielen dank euch allen!!!!
xeraniad
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 29.01.2008
Beiträge: 1890
Wohnort: Atlantis

BeitragVerfasst am: 18 Okt 2008 - 00:51:25    Titel: Herkommend von...

...dort (dankeschön@sm00ther), darf ich isi1s Resultate bestätigen.

Die Ströme I1..I4 (in A) sind: 297/2020, 49/404, 19/202, 183/505.
(Daten: R1 = 100 V/A, R2 = 80 V/A, R3 = 50 V/A, R4 = 125 V/A; U1 = 60 V, U2 = 55 V, U3 = 50V; zwecks Dokumentation.)

schönes Wochenende Cool
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Ingenieurwissenschaften -> LGS lösen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum