Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Vorteile Parasitismus
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Biologie-Forum -> Vorteile Parasitismus
 
Autor Nachricht
Fjellelva
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.02.2007
Beiträge: 451

BeitragVerfasst am: 20 Okt 2008 - 13:39:29    Titel: Vorteile Parasitismus

Moin,
fallen euch noch ein paar Vorteile für Parasitismus ein?

- Nahrung vom Wirt,
- Milieu vom Wirt
- "Schutz" vor schädlichen Außenfaktoren
- schnelle Replokationsrate möglich
tina1990
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 19.10.2007
Beiträge: 215

BeitragVerfasst am: 21 Okt 2008 - 11:08:27    Titel:

Du meinst für den Parasiten dass er ein Parasit ist?
Natürlich, sonst wäre er ja keiner Wink
Also, genau wie du schon gesagt hast, natürlich die Nahrung. Das ist eigentlich auch der Hauptgrund. Es gibt ja unterschiedliche Parasitenarten. Manche können nur auf bzw. in ihrem Wirt überleben (Läuse, versch. Wurmarten, Viren), manche können auch in andere Umgebung leben (mit dem Überleben ist das dann natürlich so ne Sache) wie die Zecken zum Beispiel. Die meisten Parasiten sind jedoch schon so angepasst, dass die fast nur noch bei ihrem Wirt und dessem Mileu (richtiger pH Wert etc.) leben können mit der Nahrung die er ihnen bietet (Blut, Hautschuppen, Verdauungsreste...).Deshalb ist des mit dem Schutz auch so ne Sache... der optimale Lebensraum ist ja der Wirt, von daher werden sie eigentlich nicht geschützt indem sie auf bzw. in ihm leben, sie müssen es ja. Deshalb denke ich auch dass ihre Vermehrungsrate auf den Wirt abgestimmt ist. Haben sie viel Nahrung und optimale Bedingungen, können sie sich auch schneller Vermehren. Manche Parasiten nutzen einen Wirt, in diesem Fall den Zwischenwirt, auch nur um durch ihn zu ihrem Endwirt zu gelangen, denn nur in dem können sie sich geschlechtlich vermehren. Eine Wurmart zum Beispiel befindet sich in dem Morgentau und wird dadurch durch die Schnecke aufgenommen. Sie will aber eigentlich zum Vogel, deshalb verändert sie das Verhalten der Schnecke so, dass sie bald möglichst vom Vogel gefressen wird. Außerdem legt sie Larven in die Fühler, damit diese Pulsieren und der Vogel denkt die Schnecke wäre seine Hauptmahlzeit, ein Schmetterling. Und schwupps ist der Parasit an seinem Ziel, dem Vogel. Und dort versucht er natürlich so lange wie möglich zu bleiben...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Biologie-Forum -> Vorteile Parasitismus
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum