Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Ich verstehe nix...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Ich verstehe nix...
 
Autor Nachricht
Fox999
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.10.2008
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 20 Okt 2008 - 16:15:20    Titel: Ich verstehe nix...

Meine Kenntnisse:

s= at²

delta v/delta t = a (gleichförmige Bewegung)

F= ma (newtnsche Formel)

Haftreibung F(h)= f(h) mal F(N)

Aufgabe (Durchführung in einem Vakuum):

Ein Körper wird senkrecht nach oben geworfen. Sobald der Körper nach der Beschleunigungsphyse frei ist, hat er die Geschwindigkeit v(0)=10 m/s.
Wie hoch steigt der Körper?

Mein Lösungsansatz:

Ich muss die Erdanziehungskraft ( g=9,81 m/s²) einbeziehen.

Die Geschwindigkeit beträgt beim höchsten Punkt "0".

Die Formel müsste ungefär so lauten:

s = v(0) mal t(0) - 1/2 at² ...(?)

Brauche Hilfe, Danke !

PS: Bitte in kleinen Schritten.
helm
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.10.2008
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: 20 Okt 2008 - 16:27:28    Titel:

hi

dv/dt= a (beschleunigung) Smile

frei aus dem bauch heraus würd ich sagen, dass der körper noch
ca. 10m nach oben fliegt. Cool

mfg helm
helm
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.10.2008
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: 20 Okt 2008 - 18:56:18    Titel: blablabla^^

ähm jetzt ein bisschen logischer:^^

fallende körper werden durch die erdanziehung beschleunigt.
körper die von der erde "weggeworfen" werden, werden auch durch die
erdanziehung "beschleunigt" , aber einfach negativ !
das heisst g=-9,81 m/s².

den rest schaffst du auch alleine Smile ,

aber ich würd mir das ergebnis lieber noch von erfahreneren
usern bestätigen lassen.

mfg helm
kile33
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.10.2008
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 20 Okt 2008 - 21:03:01    Titel:

hey,ich hab en fettes problem ,nämlich ne aufgabe !!!
hier ist sie:
Das ulmer münster hat mit 161m den höchsten kirchturm europas.768 stufen führen bis zum helmkranz in einer höhe von 143m.bei einem schulausflug steigt fritz mit seinen freunden auf den turm .alle sind in etwa gleich schwer und haben eine masse von 50kg. vor der besteigung machen die freuunde erst einmal eine pause und teilen sich den einzigen schokoriegel,den fritz dabei hat.der riegel hat eine masse von 54g.nach angaben des herstellers steckt in 100g des produktes ein brennwert von 1888kJ.
a)schätze ohne rechnung,wie viel energie fritz für den turmaufstieg benötigen wird.
b)mit wie vielen freunden könnte fritz teilen, wenn jeder gerade so viel von dem riegel abbeißen darf ,wie er an energie für den aufstieg benötigt ?
c)fritz hat auch noch einen rucksack dabei.wie schwer dürfte der rucksack sein ,wenn fritz bei einem turmaufstieg die ganze energieportion seines schokoriegels abarbeiten möchte?schafft fritz das?

WEnn ihr diese aufgabe möglichst schnell richtig und fachgerecht beantworten könnt dann helft mir bitte und schreibt sie rein oder villeicht wisst ihr eine seite wo die lösung steht bitte helft mir schnelll !!!!!! Crying or Very sad
tweety07
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.12.2007
Beiträge: 256
Wohnort: Babenhausen

BeitragVerfasst am: 20 Okt 2008 - 21:09:12    Titel:

Die Aufgabe ist einfachstes Formelsammlungsschwingen.

W = F*s = m * g * s

Na und dann weisst du wie viel Arbeit verrichtet wird, wenn 1er nach oben steigt.

So und das andere ist einfacher dreisatz:

Wenn einer x energie braucht
und man y Energie zur Verfügung hat wie oft reicht das ganze dann.

Smile

Tweety
kile33
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.10.2008
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 20 Okt 2008 - 21:15:42    Titel:

also sry dass ich so dumm bin aber könntest du mir das vlt. mit so gegeben und gesucht und so hinschreiben bitte !!!
es ist ganz wichtig
Basti2357
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.10.2008
Beiträge: 48
Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

BeitragVerfasst am: 20 Okt 2008 - 21:46:51    Titel:

Hallo Kile,

also wer die Aufgabe gestellt hat ... naja ich sag dazu nix XD

geg.:
h = 143m
m = 50kg
E ges= 1888kJ*54g/100g

ges.: a) schätzen - das heißt eifnach irgendwas raten lol
b) Menge der Personen, die durch diesen Schokoriegel die Stufen gehen können LOL
c) maximale Masse des Rucksacks und ob er das schafft xDDDDDDDDDD
Also wie schon gesgat, ich sag zu dieser Aufgabe nix

Lsg.:
W = m*g*h
W = 50 kg * 9,81 m/s² * 143m
W = 70,1 kJ
b)
E ges = W * n
n = E ges / W
n = 1019,52kJ/70,1415kJ
n = 14,5
Fritzchen könnte sich mit 13 Freunden (insgesamt 14 Leute) den Riegel teilen, und wenn der 14. Freund (dann wären es 15) noch nen Apfel isst neben dem Rest des Schokoriegels, dann könnte er auch noch mit hoch. XD Sry wenn das n bsisel scherzhaft rüberkommt, aber die Frage ist irgendwie übels lustig xD
c)
Wenn Fritzchen den ganzen Riegel alleine aufisst:
E ges = (m rucksack+50kg) * g * h
m rucksack + 50kg = E ges /(g*h)
m rucksack = E ges /(g*h) - 50kg (Masse von Fritz)
m rucks = 1019,52kJ/(9,81m/s² * 143m) - 50 kg
m rucks = 1019520J/(9,81m/s² * 143m) - 50 kg
m rucks = 676,76 kg
Kann Fritzchen das Schaffen?
Also wenn Fritzchen nicht grad n schwarzes Loch in seinem Rucksack hat wird schon allein die Masse zu erreichen eher schwierig... desweiteren würde die Masse ihn glaub ich erdrücken Oo

Die Aufgabe war echt witzig, hat echt Spaß gemacht Smile


Viele liebe Grüße,

Basti
helm
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.10.2008
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: 22 Okt 2008 - 16:33:43    Titel:

könnte mir mal jemand bitte, bitte Very Happy schreiben ob mein ansatz richtig war ??

Dankeeeeeeeeee Very Happy Very Happy

mfg helm
DonSchulton
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.10.2008
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 22 Okt 2008 - 16:54:48    Titel:

ganz einfach!!!
du bist wahrscheinlich in der 11. Klasse oder?! Very Happy
Da macht man ja sowas.^^
Die Formel für einen senkrechten Wurf lautet:

s=1/2*(-g)*t²+V(0)*t

Außerdem hast du wohl FALSCHE Kenntnisse.
Denn bei einer Beschleunigung lautet die Formel nicht: s=a*t², sonder s=1/2a*t² Wink
devil667
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 162

BeitragVerfasst am: 22 Okt 2008 - 17:06:49    Titel:

also da im Umkerpunkt v=0m/s gelten muss errechnet sich die Flugzeit folgendermaßen.

v0*t-g*t=0 daraus folgt für die für die Steigzeit t=1,019s
die gesamte Flugzeit ist natürlich 2t

oder aber mit s=0 dann mit -1/2g*t^2+v0*t=0 und Lösung der quadratischen Gleichung tges=2*v0/g=2,039s

damit ergibt sich durch einsetzen für s=1/2*g*t^2
eine Steig oder besser Fallhöhe von 5,093m
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Ich verstehe nix...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum