Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Kinematik / Anfangsgeschwindigkeit, Reibung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Kinematik / Anfangsgeschwindigkeit, Reibung
 
Autor Nachricht
Matze-H
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.10.2008
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 21 Okt 2008 - 18:31:10    Titel: Kinematik / Anfangsgeschwindigkeit, Reibung

Hallo Leute!

Ich bin neu hier und hab ein GROßES Problem mit einer kleinen Aufgabe:

--> Ein PKW soll von der Anfangsgeschwindigkeit v0 = 80 km/h aus auf horizontaler Strecke gleichmäßig durch Reibung bis zum Stillstand abgebremst werden. Die Reibungszahl sei 0,3.
a) Wie groß ist die Bremszeit ?
b) Wie groß ist die Bremsstrecke ?

Ich hab schon meine Formelsammlung durforstet und keine treffende Formel gefunden.
Ich kann doch die Reibungszahl mit ner negativen Beschleuningung gleichsetzen aber die hat keine Einheit.
oder muß ich vielleicht irgendwie aus v eine kinetische Energie berechnen? um den Bremsweg berechnen zu können?
aber ohne zusätzliche Angaben geht das doch kaum!
Ich weiß echt nich wie ich hier rangehn soll und brauche fachmännischen Rat von euch!
PS ich steh erst im 1 Semester MB und bin somit noch keine große Leuchte in Pfysik
javascript:emoticon('Idea')
armchairastronaut
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beiträge: 6744
Wohnort: Colonia Claudia Ara Agrippinensis

BeitragVerfasst am: 21 Okt 2008 - 19:48:23    Titel:

Versuche doch erst mal, die Bremsverzögerung zu bestimmen!
Verzögerung=Bremskraft/Masse
schalie
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.10.2008
Beiträge: 30

BeitragVerfasst am: 21 Okt 2008 - 20:32:52    Titel:

Glaub das wird jetzt etwas komplizierter Smile

Auf den rollenden Wagen wirken 2 Kräfte ein. Die Normalkraft, die senkrecht nach oben wirkt in dem Fall, und die Gleitreibung, die Kraft die entgegengesetzt der Fahrtrichtung wirkt.

Da es jetzt mit den Indexen etwas unübersichtlich werden kann, werd ich den Index immer in eckigen Klammern schreiben.
Es gibt Index g (Gleitreibung) und n (Normalkraft)

Die Gewichtskraft des Wagens ( m * g) wird durch die Normalkraft der Straße ausgeglichen. Also gilt F[n] = m * g

Die Formel für die Gleitreibung ist F[g] = -µ * F[n].
Mit F[n] = m * g ergibt sich daraus F[g]= -µ * m * g.

Um nun auf die (negative) Beschleunigung des Wagens zu kommen nimmt man:

F[g] = m * a => a = F[g]/m

somit gilt mit F[g] = -µ * m * g:

a = (-µ * m * g) / m .... und siehe da, die Masse m kürz sich weg.

also gilt a = -µ * g

Hammwa ja alles scho: µ = 0,3 und g = 9,81

Wenn du a hast, sollte es jetzt kein Problem mehr sein die Bremszeit und die Bremsstrecke auszurechnen.
armchairastronaut
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beiträge: 6744
Wohnort: Colonia Claudia Ara Agrippinensis

BeitragVerfasst am: 22 Okt 2008 - 11:00:10    Titel:

Danke, dass Du dem Threadsteller das mit dem µ*g vorgerechnet hast.
Ich hatte gehöfft, er würde von selbst darauf kommen.
Matze-H
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.10.2008
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 22 Okt 2008 - 16:13:19    Titel:

hallo nochmal

also erstmal vielen Dank für die schnelle Hilfe!

Mir dämmerte da schon sowas, daß die masse doch gar nicht ausschlaggebend sein kann.
Erstens weil keine gegeben war und zweitens zählt einzig und allein die Reibung. Ob LKW PKW oder Rad, wenn nur die Rollreibung zählt müssen alle gleich weit kommen.
Nur die Überleitung zur Erdbeschleunigung hat mir also gefehlt.
Ist doch wichtig alle Kräfte mal aufzuzeichnen.
Aber das ist LERNEN!

Ich danke Euch bis bald ('Very Happy')
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Kinematik / Anfangsgeschwindigkeit, Reibung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum