Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Pharmazie-Studium
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Medizin-Forum -> Pharmazie-Studium
 
Autor Nachricht
emma18
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 23.09.2008
Beiträge: 246

BeitragVerfasst am: 22 Okt 2008 - 14:47:18    Titel: Pharmazie-Studium

hey;
studiert hier eigentlich auch jmd. PHARMAZIE oder hat es jmd studiert?ist es zu empfehlen?...
liebe grüße
Woodstock
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.11.2005
Beiträge: 2450

BeitragVerfasst am: 22 Okt 2008 - 16:57:42    Titel:

Kommt darauf an, was du machen willst. Und was dich interessiert.
Als Alternative zu Medizin ist es etwas schwach, fuer einen Chemiker zu viel Bio, fuer den Biologen / PTA zu viel Chemie und fuer den, der entweder in einer Apotheke arbeiten moechte oder in der Arzneimittelentwicklung und -Herstellung; Chemie mag, nichts gegen Biologie-Details hat und ein Basiswissen ueber Vorgaenge im menschlichen Koerper als Anatomie / Pharmakologie-Kenntnisse ausreichend findet, genau das richtige.
emma18
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 23.09.2008
Beiträge: 246

BeitragVerfasst am: 22 Okt 2008 - 18:03:11    Titel:

mmh,...ich interessiere mich mehr für bio als für chemie...(und ich möchte nicht fast die ganze zeit im labor arbeiten), studierst du denn pharmazie?
allround
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 19.08.2006
Beiträge: 837

BeitragVerfasst am: 22 Okt 2008 - 20:44:43    Titel:

Hmmm, also da du ja hier viele Medizinstudium-Threads eröffnet und auch Beiträge geschrieben hast in denen du dein Interesse am Arzt-Dasein bekundet hast gehe ich mal davon aus, dass dem auch immernoch so ist.
Dementsprechend möchte ich loswerden, dass das wirklich sehr verschiedene Berufsbilder und Studiengänge sind. Pharmazie beschränkt sich wirklich nahezu auf Forschung oder Vertreter-DaSein, wie in einer Apotheke. Also wer nicht gerne forscht, dem würde ich prinzipiell davon abraten.

Und Chemielastig ist es natürlich ABSOLUT!
Stayfo
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 07.01.2008
Beiträge: 213

BeitragVerfasst am: 22 Okt 2008 - 21:20:34    Titel:

Also, was man hier zu lesen bekommt ist sehr interessant Smile

Was man in der Pharmazie lernt ist ja eigentlich der chemische Aufbau und die Zusammensetzung der Arzneimittel sowie ihre Wirkung im menschlichen Körper. Das heißt also, dass die Arbeit eines Apothekers eigentlich die Herstellung der Arzneimittel wäre.

Aber du hast tatsächlich recht, allround, entweder ist ein approbierter Apotheker ein gut bezahlter Verkäufer (Apotheke) oder ein Forscher (Industrie). Mit der Arzneimittelherstellung hat ein Pharmazeutiker an sich nix mehr zu tun. Kann es sein, dass die Herstellung ein Aufgabenfeld der (Bio-)Chemiker geworden ist?
Woodstock
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.11.2005
Beiträge: 2450

BeitragVerfasst am: 22 Okt 2008 - 21:27:49    Titel:

BlackBoy hat folgendes geschrieben:
Mit der Arzneimittelherstellung hat ein Pharmazeutiker an sich nix mehr zu tun.

Aber sicher hat er.
Genauso wie mit der Analytik, der Produktentwicklung oder der klinischen Forschung. Was er sich eben aussucht.
Motoko
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.05.2009
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 19 Mai 2009 - 19:53:30    Titel:

mich würde mal interessieren ob und was es für einen NC gibt und wie es mit wartezeit aussieht

ich hoffe ich hab das jetzt nich irgendwo überlesen

ich mache nächstes jahr abi und bin völlig planlos
my_precious
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 06.01.2006
Beiträge: 2117

BeitragVerfasst am: 19 Mai 2009 - 20:08:42    Titel:

der NC sollte irgendwas um die 2,0 liegen.

pharmazie erfordert noch mehr sitzfleisch (oder laborstehhornhaut) als medizin - überleg dir das gut. vom fachgebiet her find ichs auch echt super.
ria12.9
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 23.02.2009
Beiträge: 62

BeitragVerfasst am: 13 Jun 2009 - 19:43:42    Titel:

hallo
ich hätte da auch eine Frage zu Pharmazie
stimmt das, dass die zukunftsaussichten für Apotheker schlecht stehen???
würde mich sehr freuen, wenn mir jemand das beantworten könnte.

(mir wurde gesagt, wegen des internets würde der Apotheker an bedeutung verlieren,aber stimmt das......????)
mol_muse
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 25.04.2009
Beiträge: 136

BeitragVerfasst am: 13 Jun 2009 - 20:35:59    Titel:

Ach Gott immer diese Fragen. Stimmt das, dass ein Maschinenbauer oder Physiker oder Wirtschaftsbubi oder was weiß ich der Kuckuck eine Zukunft haben?. Mit solchen Fächer wie Pharmazie, Medizin usw. hast du immer eine Zukunft. Denkst du, dass nach min. 6 Jahren Studienzeit zu dir gesagt wird: Tut mir Leid für dich haben wir in diesem Gebiet keinen einzigen Job. Studiere was anderes. Na klar....

Auch wenn es die Apotheke im Internet gibt, die Apotheke in der nicht virtuellen Welt bleibt trotzdem bestehen. Die Angebote in der Apotheke werden halt erweitert wie z.B.: Wellness Produkte usw. Es gibt genug Leute und da gehöre auch ich dazu, die das persönliche Gespräch suchen. Natürlich hole ich mir auch Infos über bestimmte Wirkstoffe im Internet, aber um auf Nummer sicher zu gehen, gehe ich dann halt auch noch zum Apotheker, weil wer weiß welche Person dies nun wirklich im Internet geschrieben hat. Aber das ist meine Ansichtssache.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Medizin-Forum -> Pharmazie-Studium
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum