Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Schwerpunktbereichswahl -> Zukunftsaussichten
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Schwerpunktbereichswahl -> Zukunftsaussichten
 
Autor Nachricht
°Mju°
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 09.10.2008
Beiträge: 71
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 26 Okt 2008 - 14:13:53    Titel:

Ja Problem ist neue Studienordnung, und -welch eine Überraschung- das wir nur bis zum 06. November wählen können. Muss am Dienstag erstmal meine ZP beantragen, hoffe, das dauert nicht allzu lange....dann können wir wohl entweder seminar wählen oder schwerpunkt, was das für nen unterschied macht, ist mir aber nicht so ganz klar...
Maria1984
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 10.02.2007
Beiträge: 112
Wohnort: Münster

BeitragVerfasst am: 26 Okt 2008 - 14:57:24    Titel:

Ich hab jetzt grade mit dem SP Rechtsgestaltung und Streitbeilegung angefangen. Bis jetzt gefällt es mir ganz gut. Mache ErbR II, Vertragsgestaltung, VersicherungsvertragsR, Berufsrecht des Anwalts und sowas.
Schwarze Strümpfe
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 01.04.2007
Beiträge: 2082

BeitragVerfasst am: 26 Okt 2008 - 15:13:01    Titel:

Krawallbiene hat folgendes geschrieben:
Ich habe mit meinem Schwerpunkt wirklich nur nach Interesse gewählt und nicht nach späteren eventuellen Berufsaussichten. Was nützt es mir, nen Schwerpunkt zu wählen der mir keinen Spaß macht aber total "in Mode " zur Zeit ist?! Nichts.


Genau, wirkliche Lernerfolge lassen sich nicht ohne eine gewisse Freude am Thema erreichen, zumal dann eh alles leichter von der Hand geht. Man darf die Lebenslaufknechtschaft nicht übertreiben.
Asterisque
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.05.2006
Beiträge: 576
Wohnort: Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 26 Okt 2008 - 16:17:26    Titel:

Der Schwerpunkt war das was mir wirklich nochmal (oder vielleicht auch erstmals) richtige Freude am Studium gebracht hat. Mit Familienrecht und IPR hab ich weiß Gott keine Schwerpunkte mit denen ich irgendwelche Blumentöpfe gewinnen könnte, aber wenn ich sehe wie sich einige Leute in Steuerrecht rumgequält haben und am Ende vielleicht sogar noch durchgefallen sind, bin ich doch sehr froh mich nach meinen persönlichen Interessen entschieden zu haben.
Krawallbiene
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beiträge: 5181

BeitragVerfasst am: 26 Okt 2008 - 17:11:41    Titel:

Asterisque hat folgendes geschrieben:
aber wenn ich sehe wie sich einige Leute in Steuerrecht rumgequält haben und am Ende vielleicht sogar noch durchgefallen sind, bin ich doch sehr froh mich nach meinen persönlichen Interessen entschieden zu haben.


das kann ich auch so nur unterschreiben
Frontplayer
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.04.2007
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 26 Okt 2008 - 17:47:35    Titel: Re: Schwerpunktbereichswahl -> Zukunftsaussichten

°Mju° hat folgendes geschrieben:
Hallo, ich wollte euch mal fragen, welche Schwerpunktbereiche eigentlichsinnvoll sind, zu wählen, im Hinblick auf die Zukunft, siehe Berufswahl, Verdienstmöglichkeiten,...Ich bin recht unentschlossen und wäre daher für Tipps und Anregungen sehr dankbar.

MfG


Hallo,

möchte jetzt niemandem die Laune vermiesen aber ich habe mit drei Anwälten aus drei verschiedenen Frankfurter Großkanzleien, die auch bei der Beurteilung von potentiellen neuen Associates beteiligt sind, gesprochen und alle haben das selbe bzgl. der "Wichtigkeit" des Schwerpunktbereiches gesagt:

Er hat keine. Er wird nicht beachtet.
Zum einen wird er aus der Examensnote komplett rusgerechnet, so dass nur unsere Leistungen, die durch das JPA i.R.d. schriftlichen u. mpndl. Prüfngen bewertet werden, relevant sind.
Wenn man am Ende zwei Bewerber hat, die gleiche Noten und gleiche Bewertungen im pers. Interview hatten kommt der Schwerpunktbereich vielleicht mal zum tragen. Aber ansonsten nicht.
Kann ich aber auch irgendwo verstehen. Gibt zum Teil Seminare da bekommt nam zweistellige Scheine nachgeschmissen und andere, die extrem hart bewertet werden und massig arbeit bereiten. Nur zu dumm, dass man die ganze Arbeit trotzdem hat.
Krawallbiene
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beiträge: 5181

BeitragVerfasst am: 26 Okt 2008 - 22:09:14    Titel: Re: Schwerpunktbereichswahl -> Zukunftsaussichten

Frontplayer hat folgendes geschrieben:
°Mju° hat folgendes geschrieben:
Hallo, ich wollte euch mal fragen, welche Schwerpunktbereiche eigentlichsinnvoll sind, zu wählen, im Hinblick auf die Zukunft, siehe Berufswahl, Verdienstmöglichkeiten,...Ich bin recht unentschlossen und wäre daher für Tipps und Anregungen sehr dankbar.

MfG


Hallo,

möchte jetzt niemandem die Laune vermiesen aber ich habe mit drei Anwälten aus drei verschiedenen Frankfurter Großkanzleien, die auch bei der Beurteilung von potentiellen neuen Associates beteiligt sind, gesprochen und alle haben das selbe bzgl. der "Wichtigkeit" des Schwerpunktbereiches gesagt:



Hallo, hast du die Beiträge hier gelesen? Das haben wir auch alle gesagt. Also keine ANgst- du verdirbst keinem hier die Laune Wink
°Mju°
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 09.10.2008
Beiträge: 71
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 31 Okt 2008 - 20:37:16    Titel:

Hi, hab mal ne Frage:

Ich bin kurz vor meiner Schwerpunktbereichswahl, hab aber Probleme, mir unter den Sachen was vorzustellen, und da die Hinweise in der Jurazeitschrift der Uni etwas mau sind, wollte ich mal euch um Infos bitten, vielleicht hat ja auch der ein oder andere den/einen der Schwerpunkt/e gehabt und kann sagen, welches recht hauptsächlich relevant ist, ob öffr oder bgb (oder strafrecht, wobei das eher klar ist Wink)

Rechtspflege und Notariat

Int. Priv.-Wirt.-VerfR.

Geist. Eigentum u. Wettbewerb

Medien- und KommunikR

Unternehmensrecht

welche sind davon eher einfach und welche anspruchsvoller (ich weiß, ist subjektiv eigentlich, aber so im durchschnitt) kennt jmd ne seite, wo ichmehr infos zu dens chwerpunkten im allgemeinen bekomme?


Danke
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Schwerpunktbereichswahl -> Zukunftsaussichten
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum