Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Welche Stifte und welches Papier?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Welche Stifte und welches Papier?
 
Autor Nachricht
Azael
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 23.05.2005
Beiträge: 229

BeitragVerfasst am: 31 Okt 2008 - 22:28:28    Titel:

Genau. Und anstatt wichtige Stellen mit dem Textmarker zu markieren, kann mans ja auch mit dem kratzigen Kugelschreiber unterstreichen Cool
Klebeband
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.01.2007
Beiträge: 751

BeitragVerfasst am: 31 Okt 2008 - 23:09:01    Titel:

Ich bin ja keine Frau, die ihre Vorlesungsmanusskipt nicht unter 8 verschiedenen Farben in 4 verschiedenen Helligkeitsstufen dreifach bunt unterstreichen muss, um auch nur ansatzweise zu verstehen, was nochmal in der Überschrift stand. Rolling Eyes

Ich find's wichtiger im Kopf zu haben, was ordentlich im Papier stehen, als auf dem Papier zu haben, was ordentlich im Kopf sein sollte.

Was Ordnung und Schönschrift angeht... bin ich auf dem Besten Weg zum legendären Antiidol. Wink
staesiof
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.10.2008
Beiträge: 27

BeitragVerfasst am: 01 Nov 2008 - 09:00:24    Titel:

das will ich sehen, mach ein bild und stell das hier rein
staesiof
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.10.2008
Beiträge: 27

BeitragVerfasst am: 01 Nov 2008 - 09:01:38    Titel:

WhichMan hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Hierbei gewichte ich Bleistifte, Kugelschreiber, Textmarker und Collegeblöcke nach folgenden Kriterien:


Ich mach es eigentlich ähnlich wie du,

1 mal im Jahr kaufe ich ein packen 500 Blatt Druckerpapier für 2,50€, diverse kugelschreiber helfen mir bei den Vorlesungen das Wissen aufs Blatt zu bringen, später loch ich die Blätter und lege sie in meinem Order ein.

Ursache: Bei durchschnittlich 4 - 7 Seiten pro Vorlesung hab ich leider nicht die Zeit mich mit meinem Stift oder Block zu unterhalten.


Druckerpapier ist eine günstige Alternative.
staesiof
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.10.2008
Beiträge: 27

BeitragVerfasst am: 01 Nov 2008 - 09:03:30    Titel:

Wirt.-Inf.07 hat folgendes geschrieben:
Mal ne blöde Frage aber warum benutzt ihr nicht einfach einen stinknormalen Kulli zum schreiben?


Willst du Fingerkrebs bekommen?
Midlife
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.04.2008
Beiträge: 495

BeitragVerfasst am: 01 Nov 2008 - 10:21:59    Titel:

erdbeere_ hat folgendes geschrieben:
was für komische fragen stellst du denn hier im forum?


chestocl trollt auch in anderen Foren rum und stellt da provokante Fragen.
anfaenger
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.01.2007
Beiträge: 181

BeitragVerfasst am: 25 Nov 2008 - 15:55:59    Titel:

Was haltet ihr eigentlich von den Stabilo Point 88?
Und gibt es ausser WhichMan jemanden, der auf unliniertes Papier schreibt?
KamiKami
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 17.08.2007
Beiträge: 1863
Wohnort: Hier nicht mehr aktiv!

BeitragVerfasst am: 25 Nov 2008 - 17:45:29    Titel:

Ja ich, allerdings nur für Skizzen, Zeichnungen etc. Ansonsten hält wie immer ein karierter Block her und mein seit der Oberstufe unkaputtbarer Lamyfüller, der in Sachen Schrift und Handhabung alles andere imho in den Schatten stellt.

Gruß

P.S. Meine Stimme zum Thread des Jahres, ist schon mal sicher. Laughing
Depeche24
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 07.11.2008
Beiträge: 283

BeitragVerfasst am: 25 Nov 2008 - 19:05:14    Titel:

Also ich finde es nicht verkehrt, wenn jemand viel Geld für Schuluntensilien ausgibt.
Auch wenn das viele für Unsinn halten, so liegt es mir sehr Nahe eine schöne und geordnete Mitschrift zu haben.
Für die meisten geht es eben nur um das Wissen, manchen anderen auch um die Gestaltung.
Leider muss man dann auch aufpassen, dass das teure Equipment nicht geklaut wird. Wie meine Packung Fine-Liner letzte Woche, für das Geld hätte ich zweimal Dönner essen gehen können :*(. Das sowas Hochschüler noch machen....

Aber mal ne Frage zu den Beispielen:

Ich war jetzt in einem guten Fachhandel für Schreibwaren in der Stadt und wollte mir diesen Clairefontaine-Block mal kaufen und ausprobieren. Aber die haben sowas nicht, woher kauft ihr die? Bestellt ihr sie?
Und desweiteren würde ich gerne wissen ob es auch buntes kariertes Papier gibt. Im Fachhandel hatten sie nur ein Block für 27€ (!). Ich armer Student kann mir sowas nicht leisten. Füllhalter wollte ich mir auch kaufen, aber die haben nur diese Grundschul-Füllhalter und irgendwelche "Gelschreiber".

Naja

MFG Very Happy
Descartes
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.01.2008
Beiträge: 1924

BeitragVerfasst am: 25 Nov 2008 - 19:16:20    Titel:

staesiof hat folgendes geschrieben:
Wirt.-Inf.07 hat folgendes geschrieben:
Mal ne blöde Frage aber warum benutzt ihr nicht einfach einen stinknormalen Kulli zum schreiben?


Willst du Fingerkrebs bekommen?


Darf ich mal fragen, was denn bitte Fingerkrebs sein soll? Rolling Eyes
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Welche Stifte und welches Papier?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11  Weiter
Seite 10 von 11

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum