Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Fragen anlässlich der Auswahl einer Uni für Wing
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik -> Fragen anlässlich der Auswahl einer Uni für Wing
 
Autor Nachricht
Gerrit218
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.04.2008
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 13 Nov 2008 - 17:27:27    Titel:

noch mehr antworten?? ich wäre sehr dankbar!! Smile
Burnout
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.05.2008
Beiträge: 261

BeitragVerfasst am: 13 Nov 2008 - 17:51:21    Titel:

bei mir wären auch im nachhinein nur karlsruhe darmstadt und aachen in frage gekommen. der ruf der uni ist nicht zu vernachlässigen beim berufseinstieg.
Gerrit218
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.04.2008
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 14 Nov 2008 - 18:04:18    Titel:

was meinst du mit "im nachhinein" ?
hast du an einer anderen uni studiert und hattest bzw hast probleme in den beruf einzusteigen?
Burnout
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.05.2008
Beiträge: 261

BeitragVerfasst am: 15 Nov 2008 - 10:39:56    Titel:

mit "auch im nachhinein" meine ich, dass ich es wieder tun würde. hab mich bei allen 3 beworben und schließlich in karlsruhe angefangen Smile.
als wing-absolvent wirste eigentlich wenig probleme beim berufseinstieg haben, egal wo du studiert hast. nur es gibt unternehmen, die sich großer beliebtheit erfreuen und deshalb gewisse parameter setzen. wenn du in so ein topunternehmen willst, könnte sich die wahl einer renommierten hochschule bezahlt machen und dir einen bonus verschaffen. vorallem bei wing unterscheidet sich der aufbau des studiums von hochschule zu hochschule.

trotzdem ist auch eine top uni-keine erfolgsgarantie; es kommt drauf an was du aus deinem studium und deiner person machst.

mfg
:]
Julchen87
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 23.04.2006
Beiträge: 530

BeitragVerfasst am: 15 Nov 2008 - 17:58:00    Titel:

Karlsruhe und Aachen kann man in meinen Augen schlecht vergleichen, da es darauf ankommt, welche Schwerpunkte man bevorzugt. Beides top Unis, ganz klar, für mich wäre ein Studium in Karlsruhe jedoch nie in Frage gekommen, da dort der Schwerpunkt eben klar auf den wirtschaftswissenschaftlichen Aspekten liegt!
Falliga
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.03.2006
Beiträge: 530

BeitragVerfasst am: 18 Nov 2008 - 15:17:25    Titel:

Also ich studiere es in Dortmund kann mich nicht beklagen, allerdings bin ich ja auch erst seit diesem Semester dabei. Aber die kommenden Fächer klingen auf jeden Fall sehr interessant. Ich kann allerdings jetzt nicht so viel dazu sagen, wie der Status der Uni ist oder sonst was. Kann nur sagen, dass es mir dort sehr gut gefällt.
Raupe_Nimmersatt
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 28.12.2005
Beiträge: 76

BeitragVerfasst am: 05 Apr 2009 - 20:36:52    Titel:

hmm, ich finde es Schade, dass man sich kein objektives Bild von Unis machen kann, ohne selbst in jeder einzelnen gewesen zu sein.

Die Bewertungen der unterschiedichen Rankings schwankt leider stark:
Laut CHE ist Aachen nur Mittelmaß http://ranking.zeit.de/che9/CHE?module=Hitliste&do=show_l1&esb=13&hstyp=1 und Darmstadt und München sind ncihtmals aufgezählt. TU Berlin ist hier an allerletzter Stelle, wobei Berlin bei karriere auf Platz drei landet: http://www.tu-darmstadt.de/studieren/fachbereiche_1/rankingskarriere/rankingskarriere.de.jsp und Aachen noch ncihtmals aufgeführt wird.
Das CHE Ranking ist ja aus sicht der Studierenden, das KArriere Ranking aus Sicht der potentiellen Arbeitgeber.
Da stellt sich natürlich die Frage, wem man Vorzug geben sollte.
Einerseits studiert man selbst an der Uni, nicht die arbeitgeber, andererseits bestimmen letztere nunmal, ob man einen job bekommt oder nicht...

da KA in beiden rankings gut abschneidet, wäre das mein favorit auch trotz bzw eben wegen des hohen BWL anteiles.
etwas techniklastiger, wie in Aachen fände ich es allerdings auch nicht schlecht, möglicherweise sogar noch besser.

Aber ich denke, wenn man später Personalverantwortung in einer führenden position übernehmen will, ist man mit einem hohen BWL-Anteil besser beraten.
Burnout
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.05.2008
Beiträge: 261

BeitragVerfasst am: 05 Apr 2009 - 21:20:30    Titel:

der bwl-anteil is net sehr hoch =[
Raupe_Nimmersatt
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 28.12.2005
Beiträge: 76

BeitragVerfasst am: 06 Apr 2009 - 08:31:23    Titel:

Burnout hat folgendes geschrieben:
der bwl-anteil is net sehr hoch =[


ich hab was von 70% gehört
Burnout
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.05.2008
Beiträge: 261

BeitragVerfasst am: 06 Apr 2009 - 10:38:40    Titel:

du hast die ersten 3 semester BWL A/BWL B/BWL C. lediglich eine vorlesung die woche und ein tutorium (ab bwl b). was an wiwifächern dazukommt sind ReWe I im 1. und VWL I/II im 1. und 2. Semester. alles zusammen macht maximal 40% des gesamtstundenplans im grundstudium aus, eher weniger. inner vertiefung hast du 5 module die du belegen musst (BWL,VWL,OR,Informatik,Ingenieurwissenschaft) und dazu wahlweise nochmal Ingenieurw. oder BWL und einmal ne komplett freie wahl zwischen allen fächern. selbst wenn du 3 BWL module nimmst (und damit maximal in die richtung gehst) kommst aufs gesamt-studium gesehen nur schwer über 50% wiwi.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik -> Fragen anlässlich der Auswahl einer Uni für Wing
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum