Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Bafög reicht nicht! Wie erhöhen?
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Bafög reicht nicht! Wie erhöhen?
 
Autor Nachricht
Microchipz
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.05.2008
Beiträge: 173

BeitragVerfasst am: 02 Nov 2008 - 14:52:02    Titel: Bafög reicht nicht! Wie erhöhen?

Liebes Forum.

Ich habe dieses WS mein Studium an einer Universität begonnen, und bin soweit noch hellerbest zufrieden. Habe nun gestern ein Schreiben vom Studentenwerk bekommen, in welchem die Höhe meines Bafögs das ich monatlich beziehe aufgelistet wurde.

Das Problem dabei ist, es reicht hinten und vorne nicht! Die Zeit nebenbei arbeiten zu gehen habe ich bis jetzt leider nicht. Nun frage ich mich, welche Möglichkeiten gibt es, den Anspruch an Bafög zu erhöhen.

Danke für eure Bemühungen. Smile
Julchen87
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 23.04.2006
Beiträge: 530

BeitragVerfasst am: 02 Nov 2008 - 14:59:27    Titel:

Ich bin zwar kein Bafögexperte, da ich selbst keines bekomme, aber soweit ich das von anderen mitbekomme, kann man vom Bafög ziemlich gut leben! Hast du vielleicht eine zu teure Wohnung oder lebst auf großem Fuß? Bekommst du von deinen Eltern etwas dazu oder musste du allein vom Bafög leben?
PlayboySucker
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.11.2008
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 02 Nov 2008 - 15:00:29    Titel:

Ins Wohnheim umziehen. Miete ist max. 300.

Und bei den Eltern nachfragen, die müssen dich finanzieren.
Julchen87
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 23.04.2006
Beiträge: 530

BeitragVerfasst am: 02 Nov 2008 - 15:05:33    Titel:

PlayboySucker hat folgendes geschrieben:
Ins Wohnheim umziehen. Miete ist max. 300.


In der Regel zahlst du fürs Wohnheim keine 300 Euro sondern wesentlich weniger. Zudem bin ich der Meinung, viel mehr als 300 Euro sollte man eh nicht für die Miete ausgeben, kommt natürlich auf die Stadt an, in der man lebt (München bspw ist schon sehr teuer) aber in der Regel bekommt man für 300 Euro schon ne richtig gute Bude, da kriegt man in jedem Fall auch Günstigeres!

PlayboySucker hat folgendes geschrieben:
Und bei den Eltern nachfragen, die müssen dich finanzieren.


Kann das sein, dass du den Sinn des Bafögs nicht ganz verstanden hast? Das bekommt man nämlich genau dann, wenn die Eltern nicht genug Geld haben, um das Studium ihrer Kinder zu finanzieren!
PlayboySucker
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.11.2008
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 02 Nov 2008 - 15:06:42    Titel:

Er hat gesagt er bekommt wenig Bafög. Das bedeutet das seine Eltern nicht arm sind.
Microchipz
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.05.2008
Beiträge: 173

BeitragVerfasst am: 02 Nov 2008 - 15:09:57    Titel:

Meine Eltern können mich, so gerne sie auch würden, nicht finanzieren. Ich habe noch zwei jüngere Geschwister die zur Schule gehen und diese müssen auch finanziert werden. Ich weiß zwar nicht, wie gut mein Vater verdient, (ca. 1800 - 2000 Euro netto), aber es reicht nicht.

Ich lebe weder auf zu großen Fuß, noch habe ich hohe Ansprüche, noch wirtschafte ich mein Geld unökonomisch. Wohnheim ist etwas was in Aussicht steht, aber leider beträgt die Wartezeit gut sieben Monate. Aber selbst mit der relativ niedrigen Miete von 300, würde das Bafög nicht reichen, da es noch unter diesem Betrag ist. Ich wohne erstmal für das erste Semester zur Zwischenmiete da ich nichts anderes gefunden habe. Ich zahle 320 Euro warm.

Vom Bafög muss ich im Übrigen alleine leben. Ich wohne im Übrigen in Köln. Dort sind die Wohnungspreise ziemlich hoch.


Zuletzt bearbeitet von Microchipz am 02 Nov 2008 - 15:10:57, insgesamt einmal bearbeitet
erdbeere_
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 01.07.2008
Beiträge: 1357

BeitragVerfasst am: 02 Nov 2008 - 15:10:42    Titel:

den fehlbetrag zum maximalen bafög müssen deine eltern beisteuern. so einfach ist das - du hast rechtlich einen anspruch drauf. wenn du diesen nicht durchsetzen möchtest, dann hilft nur ein kredit oder arbeiten gehen.
PlayboySucker
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.11.2008
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 02 Nov 2008 - 15:11:42    Titel:

Ich bin sicher das dein Vater bereit ist seine Ansprüche kurzfristig zu senken um dir das Studium zu ermöglichen.

ggfl. kannst du dir ein Bildungsdarlehen besorgen z.b. von KfW


Zuletzt bearbeitet von PlayboySucker am 02 Nov 2008 - 15:13:02, insgesamt einmal bearbeitet
erdbeere_
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 01.07.2008
Beiträge: 1357

BeitragVerfasst am: 02 Nov 2008 - 15:12:03    Titel:

Microchipz hat folgendes geschrieben:
Meine Eltern können mich, so gerne sie auch würden, nicht finanzieren. Ich habe noch zwei jüngere Geschwister die zur Schule gehen und diese müssen auch finanziert werden. Ich weiß zwar nicht, wie gut mein Vater verdient, (ca. 1800 - 2000 Euro netto), aber es reicht nicht.

also entweder habt ihr den bafögantrag falsch ausgefüllt, oder du hast mehr als 5200 euro auf deinem konto oder dein vater verdient mehr als das doppelte.
Julchen87
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 23.04.2006
Beiträge: 530

BeitragVerfasst am: 02 Nov 2008 - 15:16:06    Titel:

Das denk ich auch, denn bei drei Kindern, von denen zwei noch schulpflichtig sind und einem Nettoeinkommen von 2000 Euro bekommst du definitiv mehr Bafög, es sei denn es gibt nicht noch irgendwelche Reserven auf deinem Konto oder dem deiner Eltern!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Bafög reicht nicht! Wie erhöhen?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11  Weiter
Seite 1 von 11

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum