Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

ableitungen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> ableitungen
 
Autor Nachricht
c.ronaldo55
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 09.11.2008
Beiträge: 51

BeitragVerfasst am: 10 Nov 2008 - 19:43:05    Titel:

mein problem ist eher, wie ich mit paramatern umgehen soll bzw. zusammen und ausklammern soll...

kann das jmd nich einmal explizit erklären
Skarik
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.11.2008
Beiträge: 36

BeitragVerfasst am: 10 Nov 2008 - 19:48:16    Titel:

Parameter behandelst du einfach als ganz normale Zahl. So leitest du sie auch ab.

Beispiel:

f(x)= 4x³ , f'(x)= 12x³

g(x)=kx³, g'(x)= 3kx²
c.ronaldo55
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 09.11.2008
Beiträge: 51

BeitragVerfasst am: 10 Nov 2008 - 19:50:25    Titel:

und wie fasse ich das alles zusammen

(6)*(x²+t²)-(6x)*(2x+2t)

ich komm auf 6x^2+6t²-12tx
Skarik
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.11.2008
Beiträge: 36

BeitragVerfasst am: 10 Nov 2008 - 20:22:48    Titel:

Also das Problem ist, dass ich denke. dass du die Ableitung einfach falsch gebildet hast.!
Ich komm im Nenner auf andere Werte.

Versuch es einfach genau nach der quotientenregel. Steht ja ein paar posts weiter oben.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> ableitungen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum