Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Sonstiger Betrug?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Sonstiger Betrug?
 
Autor Nachricht
OC4ever
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.11.2008
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 12 Nov 2008 - 22:08:01    Titel: Sonstiger Betrug?

Hallo,

heute, als ich von der Arbeit nach Hause kam (19 Uhr) habe ich die Post aufgemacht, was she ich da ein Brief von der Polizei. Als erstes dachte ich mir nichts schlimmes, dann begann ich zu lesen, und ich checke nichts mehr.
Sehr geehrter Herr XXX,
in der Ermittlungssache wegen sonstiger Betrug am 04.09.2007 in München ist Ihre Vernehmung als Beschudligter erforderlich.

Ähm was soll ich gemacht haben? Betrogen? Wenn denn bitte und womit? Verwechseln die mich vielleicht mit jemanden, z.b. mit meinem Bruder??? Die PLZ war dazu auch noch falsch, eine Ziffer um genau zu sein. Heute erhalte ich dieses Schreiben, morgen in der früh um 9 Uhr soll ich da sein, das ist ja mal echt genial. Ich habe vorhin angerufen so gegen 19:10, da hat die Frau gesagt, ich solle morgen in der früh ab 7:15 uhr anrufen. Ich kann morgen nicht gehen, weil morgen mein erster Berufschultag ist, und da kann ich nicht fehlen. Vorallem bin ich die ganze Zeit am überlegen, was ich gemacht habe? Was meinen die mit sonstiger BETRUG???
Rhyeira
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.03.2008
Beiträge: 3012

BeitragVerfasst am: 12 Nov 2008 - 22:19:38    Titel:

Also, konkrete Rechtsberatung dürfen wir hier nicht geben (das ist gesetzlich geregelt, liegt also nicht an unserem bösen Willen).

Aber kurz ein paar Dinge:

Wenn du als Beschuldigter von der Polizei vorgeladen wurdest, besteht keine Pflicht, hinzugehen, du musst da also morgen nicht auflaufen. (Anders wäre es, wenn dich Staatsanwaltschaft oder Gericht vorladen würden - da musst du erscheinen, bei der Polizei aber wie gesagt nicht.)
Du solltest aber dennoch deinen guten Willen zeigen und morgen früh nochmal kurz anrufen, um zu sagen, dass du wegen deines Berufsschulstartes nicht kommen kannst.

Was das weitere Vorgehen betrifft: Entweder du nimmst dir sofort einen Anwalt, der die ganze Sache für dich klärt, oder du lässt dir einen neuen Termin bei der Polizei geben und gehst hin, um dir anzuhören, was dir überhaupt vorgeworfen wird. Eine Aussage zur Sache machen solltest du allerdings auch dann nach Möglichkeit nicht ohne Anwalt, denn als juristischer Laie sagt man schnell Dinge, die man eigentlich gar nicht meint, die aber dann später gegen einen verwendet werden können. Deshalb da immer Vorsicht - wie gesagt, nimm dir nach Möglichkeit gleich einen Anwalt.

Ganz allgemein gilt: Nur weil du als Beschuldigter vernommen werden sollst, heißt das noch lange nicht, dass du tatsächlich irgendwas gemacht hast; oft klärt sich das Ganze ganz schnell. Dabei ist aber, wie gesagt, ein Anwalt am hilfreichsten.

Mehr als das können und dürfen wir hier aber wirklich nicht sagen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Sonstiger Betrug?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum