Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

examensrelevanter stoff
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> examensrelevanter stoff
 
Autor Nachricht
yunkay
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.02.2007
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 12 Nov 2008 - 22:57:34    Titel: examensrelevanter stoff

hallo ihr lieben

gerade habe ich angefangen das buch "jurastudium erfolgreich" zu lesen und dort stand, dass man schon recht früh sich einen überblick verschaffen solle, was im späteren examen tatsächlich relevant ist. wisst ihr, wo ich so etwas finden kann?

liebe grüße
Shafirion
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.04.2005
Beiträge: 1290

BeitragVerfasst am: 12 Nov 2008 - 23:09:36    Titel:

In der Prüfungsordnung deines Bundeslandes. Die solltest du über die Homepage deiner Uni oder des Justizprüfungsamtes finden.
Rhyeira
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.03.2008
Beiträge: 3012

BeitragVerfasst am: 13 Nov 2008 - 10:17:34    Titel:

Wie gesagt, kommt auf dein Bundesland an... in NRW zum Beispiel steht's in § 11 JAG NW.
igor2000
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 16.08.2008
Beiträge: 98

BeitragVerfasst am: 13 Nov 2008 - 12:55:10    Titel:

eine richtig tolle eingrenzung ist das aber nicht. was heißt denn z.b. "grundzüge" bei familienrecht, erbrecht, zpo, stpo? alles immer auslegungssache...
Rhyeira
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.03.2008
Beiträge: 3012

BeitragVerfasst am: 13 Nov 2008 - 13:30:02    Titel:

Also, für NRW finde ich durchaus, dass die Prüfungsgegenstände relativ detailliert aufgelistet sind.

So oder so sollte man sich aber nicht zu sehr daran aufhängen, es kann schließlich auch immer mal was drankommen, was nicht Prüfungsstoff ist (soweit es dann eben nur auf die Arbeit am Gesetz ankommt).
Asterisque
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.05.2006
Beiträge: 576
Wohnort: Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 13 Nov 2008 - 22:22:03    Titel:

Naja, es hilft insoweit, dass man eben zumindest mal weiß welche Fächer überhaupt dazu gehören. Bei uns gehört neuerdings zB auch IPR dazu... wenn man sich das nicht durchliest, dann weiß das wirklich keine Sau.
Rhyeira
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.03.2008
Beiträge: 3012

BeitragVerfasst am: 13 Nov 2008 - 22:26:14    Titel:

Naja, spätestens dann, wenn der Studienverlaufsplan eine Vorlesung zum IPR enthält, sollte man auf die Idee kommen, dass es wohl inzwischen Pflichtfach ist... aber ohnehin ist es sträflich dumm, sich nicht zu Studienbeginn und auch mal zwischendurch seine Studienordnung durchzulesen. Gibt leider immer noch viele Leute, die das erst kurz vor dem Examen oder gar nicht tun.
igor2000
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 16.08.2008
Beiträge: 98

BeitragVerfasst am: 13 Nov 2008 - 23:22:13    Titel:

*wink*
Asterisque
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.05.2006
Beiträge: 576
Wohnort: Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 14 Nov 2008 - 01:02:09    Titel:

Rhyeira hat folgendes geschrieben:
Naja, spätestens dann, wenn der Studienverlaufsplan eine Vorlesung zum IPR enthält, sollte man auf die Idee kommen, dass es wohl inzwischen Pflichtfach ist... aber ohnehin ist es sträflich dumm, sich nicht zu Studienbeginn und auch mal zwischendurch seine Studienordnung durchzulesen. Gibt leider immer noch viele Leute, die das erst kurz vor dem Examen oder gar nicht tun.


Naja, ich hab gehört kürzlich kam im Uni-Klausurenkurs eine Klausur, die den Einstieg übers IPR hatte und viele Leute waren empört, dass da in einer angeblichen Examensklausur Schwerpunktwissen abgeprüft wird. Also mindestens die Hälfte weiß nicht, dass IPR Pflichtstoff ist.
Rhyeira
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.03.2008
Beiträge: 3012

BeitragVerfasst am: 14 Nov 2008 - 10:42:56    Titel:

Sorry, aber ganz ehrlich... wer jetzt in der Examensvorbereitung ist und seit Studienbeginn nicht ein einziges Mal seine eigene Studienordnung gelesen hat, der ist aus meiner Sicht wirklich selbst schuld, wenn er solche Dinge nicht weiß. Die eigene Studienordnung mal gelesen zu haben ist doch wohl das Mindeste, was man von einem Studenten verlangen kann, zumal von einem Juristen. Ist doch schließlich nicht die erste Klasse Grundschule, wo die Tante Lehrerin einem alles hinterherträgt, was man wissen muss.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> examensrelevanter stoff
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum