Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Aufbau von Proteinen in Biomembranen!
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Biologie-Forum -> Aufbau von Proteinen in Biomembranen!
 
Autor Nachricht
HeinrichsWelt
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.04.2007
Beiträge: 293

BeitragVerfasst am: 17 Nov 2008 - 22:22:17    Titel:

(Ich kann das pöbeln nicht lassen: das hätte Wiki aber doch auch gekonnt Wink , ich hab nämlich schäbig abgeschrieben)
cathi1912
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.11.2008
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 18 Nov 2008 - 16:21:27    Titel:

ich hab es leider immer noch nicht wirklich verstanden.
aber ich stehe mit bio einfach auf kriegsfuß...aber ich habe noch eine frage und hoffe das mir das schnell jemand sagen kann weil morgen die doofe klausur geschrieben wird!!!

also: Skizziere und beschrifte das 1972 von S.J. Singer und G.L. Nicolson aufgestellte Flüssig-Mosaik-(Fluid-Mosaic-)Modell einer Plasmamembran.

(kann einer so eine antwort schreiben die man auch in die Klausur schreiben könnte?)
ich hoffe es Wink

vielen Dank im Voraus

LG Cathi
cathi1912
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.11.2008
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 18 Nov 2008 - 16:22:39    Titel:

also ich weiss das man das hier iwie nicht wirklich zeichnen kann aber kann einer das bitte einfach erklären? =)
Löni
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.11.2008
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 18 Nov 2008 - 19:26:12    Titel:

@HeinrichsWelt: Joa, da hab ich aber nicht durchgeblickt. Und wenn man die Fachwörter ausblendet klappts auch so ganz gut Very Happy

EDIT: Noch mal ne Frage. Das mit diesen ganzen Ebenen da ist doch nur bei den Proteinen so oder? Smile
Löni
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.11.2008
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 18 Nov 2008 - 20:54:57    Titel:

Also allerliebste Helfer hier Very Happy
Ich habe mir hier eine Antwort auf die Frage, die Cathi im ersten Beitrag genannt hat, zusammengebastelt. Wenn irgendwer noch Langeweile hat, kann er gerne kurz rüberschaun und sagen, ob es richtig (oder zumindest akzeptabel) ist =)


__________________

=> Proteine, die als Eiweiße bezeichnet werden, können aus ca. 20 verschiedenen Aminosäuren bestehen, die zusammengesetzt sind aus einem Wasserstoff- und einem Kohlenstoffatom, an dem sich eine Carboxylgruppe sowie eine Aminogruppe befindet.
An dem Kohlenstoffatom hängt außerdem ein Rest (charakteristisch für die jeweilige Aminosäure), der bei verschiedenen Aminosäuren auch unterschiedliche chemische Eigenschaften besitzt. Diese Aminosäuren verknüpfen sich bei einem Protein zu langen Ketten, die man Polipeptide nennt.
Eine oder mehrere Polipeptidketten zusammen bilden das Protein.

Als Primärstruktur bezeichnet man die Sequenz/Reihenfolge der Aminosäuren. Bei der Primärstruktur bilden sich zwischen den Seitenketten der Aminosäuren chemische Bindungen. Durch diese Bindungen kommen spezifische Raumstrukturen zustande.

Bei der Reihenfolge der Aminosäuren (siehe Primärstruktur) gibt es Abschnitte, die sich wiederholen. Diese entsprechen einem räumlichen Muster, genannt a-Helix- und B-Falblattstrukturen [soll natürlich alpha und betta heißen]
Diese Gebilde, die auf Wasserstoffbrückenbindungen basieren, machen die Sekundärstruktur der Proteine aus.

Die Tertiärstruktur beruht auf schwachen Wechselwirkungen zwischen den Seitenketten der Aminosäuren, wie z.B. Wasserstoffbrückenbindungen, Ionenbindungen zwischen sauren und basischen Aminosäureresten. Kovalente Bindungen zwischen Schwefelatomen festigen die Struktur zusätzlich. Das ganze Geflecht aller Moleküle in einem Protein nennt man Tertiärstruktur.

Den Begriff Quartärstruktur benutzt man, wenn sich Polypeptidketten, die schon in der Tertiärstruktur vorliegen, zu einem größerren Molekül zusammentun.

__________________

Liebe Grüße,
Leonie
bimbo91
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.05.2008
Beiträge: 143

BeitragVerfasst am: 18 Nov 2008 - 21:34:24    Titel:

hey
also die erklärung stimmt ungefähr (ich habs nur schnell durchgelesen Wink ), bloß nicht ur eine polypeptidkette bildet ein protein, auch nicht 2,... sondern 100e ! --> d.h. ein eiweiß besitz 1000e AS(aber es gibt nur 20 verschiedene AS)

zur biomembran, einfach bei wiki gucken, da is ne recht verständl. zeichnung, zumindest ist es dieselbe, wie in meinem hefter:
klick mich biomembran

lg Wink
HeinrichsWelt
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.04.2007
Beiträge: 293

BeitragVerfasst am: 18 Nov 2008 - 22:11:41    Titel:

Nee das passt so Löni, alles wunderbar!!

Bimbo: Polypeptidkette = lange Kette aus vielen Aminosäuren (aus dem Pool der 20 AS); und eine Polypeptidkette kann durchaus ein Protein bilden oder auch einige wenige. So wie z.B. das Hämoglobin aus 4 Untereinheiten besteht, wovon jede aus einer Polypeptidkette und einer Hämgruppe besteht...
Ich glaub nicht dass Proteine allgemein aus 100ten von Polypeptidketten besteht. Eukaryotische Ribosomen, riesige Proteine, bestehen unter anderem aus 82 Proteinen...
Mescalor
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.06.2006
Beiträge: 491
Wohnort: Tü

BeitragVerfasst am: 19 Nov 2008 - 06:36:02    Titel:

da muss ich HeinrichsWelt zustimmen Rolling Eyes
Löni
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.11.2008
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 01 Dez 2008 - 21:05:32    Titel:

=D Dankeschön. Habs jetzt einfach mal so ähnlich in der Klausur geschrieben. Wird schon schief gehen Smile
crick
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.05.2006
Beiträge: 800

BeitragVerfasst am: 04 Dez 2008 - 09:46:09    Titel:

schon schade dass hier oft nur auf wiki verwiesen wird auch wenn man schon gesagt hat dass man das da nicht kapiert. denke mal wer hier postet der kennt wiki und KOMMT eher grad von wiki.... das ist ja fast wie bei rettungsassi der immer so oberschulrat-mäßig versucht die leute auf die richtige lösung zu bringen wenn man was nicht weiß. also ich find nicht dass man hier als mitglied irgendeinen lehrauftrag hat oder so. wenn jemand was fragt und ich weiß es dann antworte ich ihm. egal ob er sich lieber bei wiki informiert oder sich lieber mein schlechtes deutsch antut. das alles hier ist doch im prinzip ein forum für besserwisser wie mich die auch mal ahnung haben wollen und für streber die es eh schon gecheckt haben und die bestätigung durch studis brauchen. die fragen sind doch immer die gleichen... proteinstruktur photosynthese und der ganze abi kram. da kann man ja auch auf alte posts verweisen oder aufs schulbuch oder auf wiki. aber anscheinend wollen die leute sich ja äußern. jeder will doch zeigen was er schon alles kann und sich mit anderen darüber austauschen. also lasst doch eurem narzissmus einfach freien lauf. hier im internet kann mans ja machen Wink
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Biologie-Forum -> Aufbau von Proteinen in Biomembranen!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum