Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Teamspeak geklaut?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Teamspeak geklaut?
 
Autor Nachricht
m.4TZ3
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 30.10.2008
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 19 Nov 2008 - 17:09:54    Titel: Teamspeak geklaut?

Hallo erstmal..

also ich hätte da eine frage, es geht um TeamSpeak (ein Programm dass leuten ermöglicht miteinander zu sprechen)

Also, wer dieses Programm kennt, weiss, wie es aufgebaut ist. Man kann sich kostenlos Anmelden und dann Verschiedene "Server" betreten..

Man kann sich allerdings auch einen Eigenen Server für einen bestimmten Montatspreis zu kaufen.

Wenn man einen Server gekauft hat, kann man "Rechte" vergeben, die ein Mitglied auf dem Server haben soll. Und hier ist das Problem:

Mein Freund war so schlau und hat versucht sich diese Rechte zu "verschaffen" indem er einen Fremden server betreten und einem Server Administrator folgenden Satz geschrieben hat:

hey ich kann auf eurem server irgendwie nicht reden.. kansst du mal rechtsklick und dann "E" auf mich machen?? Daaaankkee!

oder so äähnlich halt...

darauf hin führte der Serveradministrator den Vorgang aus, was dazu führte, dass mein Freund auch zu einem Server Administrator wurde und somit dass Recht hatte alle Anderen (egal wen) zu "bannen" (verbannen)

er hat dann die server Information (channels, passwörter, mitglieder, etc.) nach seinem belieben geändert...

Nun "besitzt" er sozusagen diesen server...

Er hat mich auch zu einem Sogenannten Server Admin gemacht...

___________________________

Jetzt wollte ich fragen, ich habe irgendwo gelesen, dass so etwas strafbar ist, doch ich glaube ja eigentlich nicht, da er die Person auf dem Server ja nur darum gebeten hat ihm die Rechte zu geben... und er dies freiwillig getan hat.. Er hat ihn ihm doch sozusagen geschenkt...

Oder ist das irgendwie sowas wie "hinterhältige Täuschung" ich kenn mich da kein bisschen aus...

Was für eine Strafe würde meinen Freund (und vllt auch mich, da ich ja den server jetzt mitbesitze) erwarten??

daanke schon maal im Vorraus

mATZE
Puuhbär
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.07.2008
Beiträge: 432

BeitragVerfasst am: 19 Nov 2008 - 17:45:44    Titel:

Also rechtlich kann man euch nichts anhaben, aber schön ist das auch nicht was ihr hier gemacht habt.
Und den Server-Admin, dem der Server gehört, kann man weder bannen noch sein Account löschen, soweit ich weiß. Falls doch, muss diese Person sicher einfach bei seinem TS Hoster bescheidgeben und bekommt einen neuen Account + Passwort oder so ähnlich.
Auf jeden Fall gehört euch dieser Server nicht und werdet ihn auch nicht behalten können.Wäre ja auch noch schöner.

Habt ihr etwa keine Eltern oder ähnliches? Denn was Richtig und Falsch ist, habt ihr anscheinend nie gelernt.

Gruß

Puuh
Shafirion
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.04.2005
Beiträge: 1290

BeitragVerfasst am: 19 Nov 2008 - 17:58:13    Titel:

Puuhbär hat folgendes geschrieben:
Also rechtlich kann man euch nichts anhaben
Puuh


Zweifelhaft.
StR-Tobi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 2686

BeitragVerfasst am: 19 Nov 2008 - 18:06:05    Titel:

Mindestens zivilrechtlich, das sollte klar sein. Strafrechtlich... Anknüpfungpunkte könnten die Täuschungshandlung des ursprünglichen Admins sein (dann wäre an eine Strafbarkeit in mittelbarer Täterschaft zu denken) oder - wohl eher - die Manipulation der Zugriffsliste entgegen der zivilrechtlichen Zuordnung der Rechte an der Benutzung des Servers (etwa § 303a StGB, würde dann am Merkmal der Rechtswidrigkeit hängen, das hier soweit ich mich erinnere nicht redundant ist - kenn ich mich aber nicht wirklich mit aus). Interessanter Fall. Quasi eine virtuelle Gebrauchsanmaßung. Vielleicht kommt ja mal Schwarzstrumpf vorbei und guckt sich das an.
Puuhbär
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.07.2008
Beiträge: 432

BeitragVerfasst am: 19 Nov 2008 - 18:30:38    Titel:

Shafirion hat folgendes geschrieben:
Puuhbär hat folgendes geschrieben:
Also rechtlich kann man euch nichts anhaben
Puuh


Zweifelhaft.


Person A: " Herr Richter der da hat mir meinen TS-Server geklaut"
Richter:"Person B geben sie Person A seinen TS-Server zurück und leisten sie 20Sozialstunden und zahlen sie 500 Euro Entschädigung!"

Klar. So wirds sicher ablaufen Smile

Anklage wird sicher sowieso nicht erhoben werden. Der Besitzer soll sich einen neuen Account machen lassen vom Hoster und gut is...
StR-Tobi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 2686

BeitragVerfasst am: 19 Nov 2008 - 18:31:48    Titel:

Machen wir hier Jura oder Märchenstunde?
Schreibgeil
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.10.2004
Beiträge: 230
Wohnort: Frankfurt(Oder)

BeitragVerfasst am: 19 Nov 2008 - 19:15:40    Titel:

Das ganze könnte Deinem Kumpel - oder doch Dir?.. ein wenig teurer zu stehen kommen - allerdings auch nicht so teuer, weil Du/er bestimmt noch kein eigenes Einkommen hatb ... aber die angedeuteten Sozialarbeitsstunden würde ich Euch als Richter schon aufbrummen...

Wie Tobi schon andeutete würde es allein an der Rechtswidrigkeit hängen. Wobei dazu zu sagen ist, dass man als sekundärer Serveradmin zwar die Möglichkeit, nicht aber das Recht hat, die anderen Serveradmins - insbesondere den Masteradmin von der Nutzung auszuschließen. Insoweit erfolgte der Ausschluß der anderen Admins rechtswidrig (ohne Berechtigung).

Eigtl. würde das auf die von Dir beschriebene Art und Weise gar nicht funktionieren den Masteradmin auszuschließen ohne dessen Passwort zu kennen ... insoweit bleibt hier einiges vom Sachverhalt im Unklaren.

§ 202a würde ich als subsidiär ansehen, da die Veränderung der Daten das Verschaffen derselben impliziert.
m.4TZ3
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 30.10.2008
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 19 Nov 2008 - 21:45:02    Titel: leicht scheisse

jaah wisst ihr den super server admin den gibts irgendwie nicht mehr den hat mein kumpel irgendwie gelöscht ^^ (genau wie alle andern members) mit hilfe des Web-Servers, ...

der server wurde von Stargate Welten oder so.. gesponsort.. also kann der jenige ihn anscheinend nicht "resetten"" oder so

ist eigentlich eine Ip-verfolgung o.ä möglich ^^ ??

nach meinem freund nicht, abba der labert manchmal, er meint,
"der kann unsre ip gar nicht rauskriegen der server is doch mit passwort gesichert"

Ich bin eh nicht mehr auf diesem kack server.. ich weiss nicht, ob wir den behalten werden, weil seit rund 2 Monaten ist nix passiert.. ich würde ihn ja gerne zurückgeben, aber ich weiss nicht wem?!?!!


Zu meiner aussage:

Glaubst du nicht dass die von TEAMSPEAK die daten, "logfiles" oder so speichern?

er meint:
"Nein das hat nix mit teamspeak zu tun nur mit dem sponsor"

Stimmt das alles??
derjim
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 29.01.2006
Beiträge: 906

BeitragVerfasst am: 20 Nov 2008 - 12:23:31    Titel:

Gebrauchsanmaßung oder Sachbeschädigung ist es nicht allein, es scheint sich vielmehr um virtuellen Diebstahl zu handeln. Der Schwerpunkt der Vorwerbarkeit liegt ja hier nicht in Zerstörung oder Gebrauchsanmaßung einer Sache sondern darin, das es sich um eine geldwerte Rechtsposition handelt, aus der der Alteigentümer dauerhaft verdrängt wird. Also eher Diebstahl nach 242. Allerdings scheitert es natürlich an der "Sache" als körperlichen Gegenstand. Also Gesetzeslücke des 242, ähnlich wie sie schon bei Stromdiebstahl vorlag und zum Einfügen des 248c führen musste.. Analogie dürfen wir im Strafrecht nicht..

Wie wärs folglich mit Betrug 263? Herbeiführen eines geldwerten Vermögensnachteils durch Täuschung, stoffgleiche Bereicherung.. sehe da auf den ersten Blick keine Probleme. 5 Jahre oder Geldstrafe. Na ein zwei Jährchen halte ich für so eine hinterlistige Tat schon für angemessen Cool


jedenfalls sind wir uns alle einig das das Verhalten rechtlich strafwürdig ist.
m.4TZ3
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 30.10.2008
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 20 Nov 2008 - 15:59:08    Titel: Ts

jaahh subba des mit den 1, 2 jahren, kannst du vergessen Wink

des Kriegt kein richter durch.. ^^

jetzt mal ne frage: Was ist, wenn ich zu dem zeitpunkt der tat (anmeldung) 13 war und jetzt 14 bin?

Öhhm ein Problem wäre da noch... Da es ja ein gesponsorter server ist... gehörte der server ja eigentlich nicht den members, sondern dem Sponsor.. des tut er jetzt ja immer noch...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Teamspeak geklaut?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum