Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Bafög zu wenig.....was nun?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Bafög zu wenig.....was nun?
 
Autor Nachricht
fraeuleinwunder
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.02.2008
Beiträge: 257

BeitragVerfasst am: 26 Nov 2008 - 22:05:15    Titel:

Also ich hab mich zur Zeit auch sehr mit der Suche nach mit dem Studium zu vereinbarenden Jos rumgeschlagen, weil mein Bafög auf sich warten lässt. Ich gebe Nachhilfe, diese Stelle habe ich über einen Tutor gefunden. Einfach mal rumfragen, ob jemand wen kennt, der wen kennt etc.
Dann war ich vor meinem Studium selbstständig als Illustratorin und mach das gerade "nebenher" ein bißchen weiter. Vorteil: Man kann sich die Zeit sehr flexibel einteilen; auch mit meiner Nachhilfeschülerin lege ich die Termine jedesmal neu fest. Kannst Du irgenendwas, mit dem Du Dich vllt auch auf dieser Kleinunternehmerbasis selbstständig machen könntest? Du darfst nur nicht mehr als 350€ (je nach Versicherung, die Baföggrenze liegt höher, imho bei um den 400, wie beim normalen Jobben auch) pro Monat verdienen und musst eben ein Gewerbe anmelden. Du schreibst, Du bastelst gern an Deinem Auto rum - vllt sowas anbieten? Oder hast Du sonst gute Kenntnisse in irgendwas? Vllt könntest Du so Hobbykurse anbieten, PC für Einsteiger, wie repariere ich meine Haushaltsgegenstände - irgendwie sowas und wenn pro Monat vllt 50€ davon rumkommen ist das auch schon ein gebrauchtes oder sogar neues Buch..

Viele Grüße!
erdbeere_
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 01.07.2008
Beiträge: 1357

BeitragVerfasst am: 26 Nov 2008 - 22:34:43    Titel:

es bleiben 2 fragen offen bei dir

1) warum kommst du mit 140 euro pro monat zu freier verfügung nicht hin????

2) einmal googlen "WG Steinfurt" ergibt komischerweise doch so einige offene WGs .... was stört dich an denen?

und was ist schlimm an nem zug, der jede halbe stunde fährt? das ist doch normaler zügetakt.
Bobolina1978
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 06.09.2007
Beiträge: 533

BeitragVerfasst am: 27 Nov 2008 - 00:14:14    Titel:

Langsam fühle ich mich hier veräppelt.

Zitat:
Telefon,Handy, Internet ca. 80 Euro


Zitat:
.ja Handy macht bei mir eigentlich den wenigsten Teil aus.
Zitat:
für meinen Internet+Telefonanbieter bezahle ich aus dem Grund soviel weil ich hier außerhalb der Versorgungsnetzes wohne!!. D.h. ich benötige EGAL zu welchem Anbieter ich gehe IMMER einen Telekom Grundanschluss der mich ungefähr 14 Euro mehr kostet. In meinem Fall der REGIO Tarif 1&1.


Wenn ich jetzt bei 1&1 das teuerste DSL -Paket raussuche, dann kostet das 30€ + die von Dir veranschlagten 15€ ergeben bei mir 45€.
80€ minus 45€, das sind bei mir 35€ fürs Handy.
Wenn Du wie beschrieben die Verträge änderst, würdest Du nur 8€ bezahlen. 35€ minus 8€ sind 27 € die Du im Monat mehr hast.

Doch halt! Was seh ich da bei 1&1? Wenn man bei denen einen DSL-Vertrag hat, kann man eine kostenlose Handyflat dazubekommen. Du brauchst also noch nicht mal 8€.
Also nochmal nachrechnen: 35€ minus 0€ sind 35€.
35€ plus 140€ sind 175€ pro Monat.

Wenn Du Geld sparen willst, wirst Du um ein paar Änderungen in Deinem Leben nicht herum kommen.

Zitat:
....ja leider studiert niemand da und kennen tu ich hier net sonderlich viele da wo ich wohne...


Also falls das auf die Mitfahrer bezogen war, Du verstehst da glaub ich was ganz wesentliches überhaupt nicht: Dazu muss man keine Leute kennen.
Ich selbst inseriere z.B. regelmäßig bei den einschlägigen Internetbörsen.
Hab bis vor kurzem selber in einem Dorf gewohnt, da gab es auf der Homepage des Ortes die Möglichkeit Kleinanzeigen kostenlos aufzugeben ( bei 4000 Einwohnern, wir leben allerdings auch schon 2008 Cool ). Weitere Möglichkeiten, ne Anzeige wg. Mitfahrern auszuhängen sind die Supermärkte ( in Deinem Dorf UND an dem Ort wo diese Uni ist). Du kannst außerdem die großen Firmen mal anrufen und fragen, ob sie ein schwarzes Brett haben und Du da Deine Anzeige wg Mitfahrern aufhängen dürftest. Und dann noch nen Zettel in der Uni aufhängen.
Vielleicht hat eben nicht jeder Mitfahrer Deine Zeiten und Du müsstest was an Deinen Gewohnheiten ändern.

Ich glaube das eigentliche Problem ist, dass Du in Wirklichkeit nichts ändern willst. Vielleicht geht es Dir auch nicht schlecht genug. Auf jeden Fall hört man von Deiner Seite nicht eine positive Reaktion auf die Vorschläge hier, alles klappt aus irgendwelchen seltsamen Gründen nicht.

Genau dasselbe mit den Jobs. Wenn Du nur an der Uni gefragt hast, dann ist das einfach zu wenig. Und vielfach muss man die Leute einfach auch ansprechen, ob sie nicht was für einen haben.
Auch hier würde ich wieder an den oben beschriebenen Plätzen Anzeigen aufgeben.
Mein Job im Fitnessstudio war übrigens auch nur am Wochenende. Es sei denn ich wollte mehr verdienen und hab die dann angehauen, ob ich mal kurz unter der Woche ran dürfte. Es gibt vielfach solche Jobs. Gastronomie genauso: Hab mal ganz kurz in einer Kneipe als Bedienung gearbeitet. Das war auch nicht ausgeschrieben. Da bin ich vorbei und hab gefragt. Die Antwort war: Wir können immer Leute brauchen, gerade am WE. Wenn Du Dir da ne angesagte Kneipe in Deinem Dorf suchst, dann denke ich wird das da genauso aussehen. Und komm mir jetzt nicht mit: hier gibts keine Kneipen. In jedem Dorf gibts ne Kneipe, meistens mehrere. Und eine davon ist DIE Kneipe, in die alle rennen.
Und da wirst Du nach dem Job fragen. Denn die suchen. Brauchen aber auch nicht teuer ausschreiben, weil da auch immer wieder Leute von sich aus anfragen.

Naja wobei: Du wirst ja sicher nicht fragen. Denn Du hast sicher wieder einen guten Grund, warum das nun ausgerechnet bei Dir nicht geht...
Void81
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.11.2008
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 27 Nov 2008 - 11:00:15    Titel:

Also die Züge hier fahren jede Stunde nur das kann ich genau sagen......
OK....aktuell Problem mit dem Job hat sich erledigt.....durch zufall wat gefunden.....zu Bobolina1978 ganz kurz:
Ich hab sehr wohl schon versucht z.B. über Mitfahrgelegenheit.de oder "Mundpropaganda" Leute zu finden. Also falls du jetzt denkst ich würd das so sehen alle sollen sich nach mir einstellen(grob gesagt) dann hab ich hier wohl nicht ausreichend genau beschrieben....sorry sollte das der Fall sein.
Und zu der Aussage

"Auf jeden Fall hört man von Deiner Seite nicht eine positive Reaktion auf die Vorschläge hier, alles klappt aus irgendwelchen seltsamen Gründen nicht. "

seh ich nicht so.
Ich hab mich öfters für die zahlreichen Antworten bedankt und weiss das auch zu schätzen und bin einigen Tipps nachgegangen.
Ich habe ebenso nicht nur an meiner Uni nachgefragt sondern hab mich bei sehr vielen Firmen selber vorgestellt. Wenn ich nicht wusste wo hab ich angerufen. Ich bin abgesehen davon nicht der einzige Student bei uns der mit ähnlicher Problematik zu Kämpfen hat(solltest du denken ich bin der Einzige auf der Welt der von diesen "Problemen" betroffen ist).
Gut zum Thema Handy ---- das hab ich soweit geklärt....hab mir den günstigsten Tarif rausgesucht und wird auch ab kommenden Monat freigeschaltet....wenn 1&1 mal in die Pötte kommt...dann klappt es hoffentlich auch bald mit dem Internettarif.
" Und komm mir jetzt nicht mit: hier gibts keine Kneipen. In jedem Dorf gibts ne Kneipe"
Ja du hast recht hier gibt es eine einzige Kneipe. Da hängt leider aber auch schon seit einem Monat ein Zettel mit meinem Namen bezüglich Mitfahrgelegenheiten, und da es dort ein Familienunternehmen ist und Mutter+Vater + Kinder dort Arbeiten weiss ich das dort niemand gesucht ist und auch zukünft nicht.

Ach ja.....das teuerste DSL Paket 30 Euro??

http://dsl.1und1.de/xml/order/DslEinstieg;jsessionid=DE7AB4875DB4D0A9AF4D018F50B74771.TC172a?__reuse=1227779649913&__frame=_top

+5 Euro Regio Tarif......

trotzdem Danke für deine Kritik.......
Wirtschaftsinformatiker
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.06.2006
Beiträge: 7083

BeitragVerfasst am: 27 Nov 2008 - 11:09:36    Titel:

also 80 Euro für Internet und Handy ist wirklich viel.

Trotzdem, dir bleiben 140 Euro im MOnat übrig und du beschwerst dich noch ?

die meisten Studenten können froh sein, wenn das Geld über den Monat hinweg überhaupt gereicht hat.

Weil überleg mal, nach 4 Monaten hast du schon 560 Euro gespart. Dann arbeitest noch in den Semesterferien, dann sollte es dicke reichen.

Zur Verpflegung : 80 Euro für einen ganzen Monat ? Respekt. Das ist sehr wenig. Das Studentenwerk setzt im Schnitt 150 Euro pro Monat an. Herr Sarazin aus Berlin der vorschlug wie man für 4 Euro am Tag gesund essen kann, wurde heftig von Hartz4 Verbänden angegriffen
Void81
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.11.2008
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 27 Nov 2008 - 11:16:19    Titel:

Besten Dank nochmal an alle die, die mit Ihrer Kritik und auch teils harten aber letzendlich hilfreichen Meinung mir geholen haben.....wie man sieht gehört vllt auch ein wenig Glück dazu aber ich denke mir es war schon sehr hilfreich mal aus sicht anderer das Problem zu betrachten um des "Rätsels Lösung" zu finden.
Void81
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.11.2008
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 27 Nov 2008 - 11:21:22    Titel:

ja 80 Euro ist für Verpflegung eigentlich auch sehr wenig....da hast du vollkommen recht...war auch keine geneue Rechnung jetzt....Telefon und Internet wie im letzten Beitrag geschrieben.....sind zukünftig auch minimiert.....also jeder sieht das auch anders.....es mag mit Sicherheit auch Menschen geben die mit weitaus weniger hinkommen.....es kommt ja immer auch mal was dazu....140 is auch nur ne Restschätzung....meistens ist es dann auch weniger weil eben so Dinge wie verpflegung usw. eben mehr sind....
Asterisque
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.05.2006
Beiträge: 576
Wohnort: Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 27 Nov 2008 - 19:04:58    Titel:

Ich kann das schon verstehen, dass du in deiner aktuellen Situation nicht auf dein Auto verzichten möchtest.
Ich habe auch ein Auto. Das musste ich mir schon damals zu Schulzeiten anschaffen, weil die Schule mitten in der Pampa ist und exakt einmal am Tag die Schulbusse nach Hause fahren (nämlich nach der 6. Stunde, und das hat man ja spätestens in der Oberstufe hinter sich). Ich kenne also schon immer den Luxus ein eigenes Auto zu haben und möchte das hier auch nicht missen.
Ich kann zwar mit dem Semesterticket hier umsonst Bus fahren. Aber bis zur Uni wäre ich dann mit Wartezeiten ca. 2 Stunden unterwegs. Wenn ich abends von der Uni heimkomme, fährt schon gar kein Bus mehr.
Ich fahre mit dem Auto allerdings auch zumindest was die Uni angeht nur zum nächsten Pendlerbahnhof und von dort aus mit dem Zug.

Dafür dass ich mein Auto habe, verzichte ich aber auch darauf in der Unistadt zu wohnen. Würde ich umziehen, würde ich das Auto abschaffen. Da wäre das verkehrstechnisch allerdings auch kein Problem.

Und jetzt mal zu dem Thema Job. Wer arbeiten will, der findet was. Ich hab aber die Erfahrung gemacht, dass sich viele Leute einfach für bestimmte Jobs zu gut sind.
Sollen wir wetten, dass es auch bei dir in der Nähe zB einen McDonalds gibt? Da könnte man das mit willigem Chef so einrichten, dass man zB jedes Wochenende einen Tag arbeitet.
Oder du suchst dir für die Semesterferien einen Job und arbeitest dann eben Vollzeit um Geld anzusparen.

Allerdings... du hast so viel Geld. Das sollte dicke reichen!
Bobolina1978
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 06.09.2007
Beiträge: 533

BeitragVerfasst am: 27 Nov 2008 - 20:45:19    Titel:

Also wenn Du Dir das Maxdome -Abo dazu nehmen kannst können Deine Probleme nicht wirklich groß sein...

Naja jetzt hast Du ja nen Job, dann hat es sich ja auch in Wohlgefallen aufgelöst...

VG
Void81
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.11.2008
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 27 Nov 2008 - 20:54:35    Titel:

Hi hatte das letzte mal vor vielen Jahren ein Auto.....also ist es kein Luxus an den ich mich gewöhnt habe.....aber wie schon im voherigen Beitrag habe ich seit genau heute einen Job....der ist allerdings ohne Auto nicht zu
haben....außer ich fahre mindestens 2 Stunden mit den , naja fast schon nicht existierenden öffentlichen Verkehrsmitteln + mindestens 20 minuten Laufen ....
also ich fahre das Auto hier nicht weil ich es gern möchte, sondern weil ich es wirklich brauche.
Studiere zwar an der Uni Münster aber mit Campus in Steinfurt....und Steinfurt ist ein Kaff Smile

zu Bobolina:

ich weiss ehrlich gesagt bis heute nicht was Maxdome ist ...... eins weiß ich ... es kostet extra und ich will es nicht ... Smile
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Bafög zu wenig.....was nun?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 4 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum