Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Nur zu den Prüfungen erscheinen?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Nur zu den Prüfungen erscheinen?
 
Autor Nachricht
xmisterDx
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.11.2008
Beiträge: 7572

BeitragVerfasst am: 26 Nov 2008 - 21:35:20    Titel:

Du kannst natürlich neben deinem Studium arbeiten, allerdings sehe ich da ohne einen äußerst flexiblen und großzügigen Arbeitgeber schwarz...

Die Vorlesungen musst du selbstverständlich nicht hören, aber es ist natürlich zu empfehlen, gerade an einer FH. Nicht um der Vorlesung willen, sondern weil in der Vorlesung auch Übungsaufgaben, ausführliche Beispiele und vor allem Herleitungen gemacht werden, die du dir sonst mühsam aus Büchern zusammensammeln musst. Denn Skripte gibts nicht überall und selbst wenn müssen die noch lange nicht gut oder ausführlich sein...

An den Laboren musst du allerdings teilnehmen und die werden leider nicht nach den Wünschen der Studenten, sondern nach den Wünschen der Professoren bzw. den Zwängen des Stundenplans gelegt. Das kann gutgehen, muss aber nicht, denn dein Arbeitgeber müsste dich zu den unmöglichsten Zeiten regelmäßig freistellen, also beispielsweise Dienstags von 10-14h und im nächsten Semester dann plötzlich Mittwochs und Donnerstags von 8-12 bzw. 10-16, weil du da Labore hast...

Ich würds lassen und wenn überhaupt auf ein echtes Fernstudiumsangebot einer Fern-FH zurückgreifen...
Öhm
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 18.08.2008
Beiträge: 196

BeitragVerfasst am: 26 Nov 2008 - 21:42:16    Titel:

Wenn du keine Anwesenheitspflicht an den Übungen hast (Da gibt es oft Regelungen im Sinn von: Wer mehr als zwei mal unentschuldigt fehld bekommt keine Zulassung), dann kann man es mit Privatunterricht (Wie immer der auch aussehen mag) schaffen.

Alleine, nur du daheim im Selbststudium: Never! Keine Chance. Das schaffst du nicht.

Klingt böse, naja... das Leben ist halt kein Ponyhof Rolling Eyes

p.s.
fehld.... ... "Ja, wir wissen genau was Sie meinen" Laughing
Ich kann mich bald selbst nicht mehr ernst nehmen. Scheiss Neue Deutsche Rechtschreibung. Trenne nie st, denn es tut den beiden weh Confused
Bobolina1978
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 06.09.2007
Beiträge: 533

BeitragVerfasst am: 27 Nov 2008 - 00:35:35    Titel:

Danke an E-Engineering-Student, das war die Info die ich gebraucht habe Very Happy

xmisterDx hat folgendes geschrieben:
Du kannst natürlich neben deinem Studium arbeiten, allerdings sehe ich da ohne einen äußerst flexiblen und großzügigen Arbeitgeber schwarz...


Ach ne. Sag bloß. Wär ich nie drauf gekommen.
Zufälligerweise hab ich so nen Arbeitgeber. Very Happy

Zitat:
An den Laboren musst du allerdings teilnehmen und die werden leider nicht nach den Wünschen der Studenten, sondern nach den Wünschen der Professoren bzw. den Zwängen des Stundenplans gelegt. Das kann gutgehen, muss aber nicht, denn dein Arbeitgeber müsste dich zu den unmöglichsten Zeiten regelmäßig freistellen, also beispielsweise Dienstags von 10-14h und im nächsten Semester dann plötzlich Mittwochs und Donnerstags von 8-12 bzw. 10-16, weil du da Labore hast...


Naja kommt vielleicht auch auf die FH an. Weiß eben von jemand, der ging eben nur Donnerstag und Freitag hin und das hat bei einem Vollzeitstudium irgendwie ganz gut geklappt??

Zitat:
Ich würds lassen und wenn überhaupt auf ein echtes Fernstudiumsangebot einer Fern-FH zurückgreifen...


Also Fernstudium gibts eben nicht für das was ich machen will. ( So schlau war ich ja auch schon. Es sei denn ich studiere als Fernstudentin in Australien, aber dann glaub ich bringt mir der Abschluss hier in Deutschland nicht so wahnsinnig was. )
Und einfach aufgeben ist nicht meins. Very Happy
Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.
vielleicht hab ich ja auch Glück und bis 2010 liegt ein Fernstudiengang vor - drückt mir die Daumen! Vorher kann ich sowieso nicht anfangen!

Zitat:
Alleine, nur du daheim im Selbststudium: Never! Keine Chance. Das schaffst du nicht.


Kann man so pauschal nicht sagen. Ich hab meine Ausbildung in dem Fachbereich gemacht. Also ist das alles nicht so wahnsinnig neu für mich. Dank 8 Jahren Berufserfahrung wird das mit den Beispielen in der Vorlesung für mich wohl auch eher zäh werden....
Das mit den Prüfungshinweisen ist dann wieder was anderes.
Das scheint tatsächlich ein Problem zu sein...
tokyob
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.06.2006
Beiträge: 3103
Wohnort: Tokyo, Japan

BeitragVerfasst am: 28 Nov 2008 - 00:57:45    Titel:

Es kommt wirklich auf den Studiengang an. Japanologie beginnt mit dem Sprachkurs, aber wenn man schon Japanisch spricht, kann man nur zu den Pruefungen gehen.
Bei Jura sollen die Vorlesungen eher weniger wichtig sein, da gehen wohl all in einen privaten Zusatzkurs ("Rep").
Sonst kommt es wirklich auf einen selbst und den Prof an. Manchmal ist der so schlecht, dass man aus Buechern/Skripten besser lernt.

Ist Deine Heimatstadt so weit weg ? Kannst Du Dir die Vorlesungen "konzentriert" z.B. auf 3 Tage legen und fuer die dann frueh hinfaren und abends zurueck ? Meistens "entspannt" sich die Wohnungssituation zu Semesterende.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Nur zu den Prüfungen erscheinen?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum