Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Nie mehr langweilige PowerPoint Präsentationen
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Nie mehr langweilige PowerPoint Präsentationen
 
Autor Nachricht
scarcity
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.10.2008
Beiträge: 438

BeitragVerfasst am: 04 Dez 2008 - 17:22:28    Titel: Nie mehr langweilige PowerPoint Präsentationen

Hi.

Ich will ne Powerpoint Präsentation machen. Und zwar ist das sehr wichtig.

Ich will eine Idee für ein Projekt, bzw. das Projekt selbst und den Ablauf des Projektes "rüberbringen".

Weil das einen richtig umhauen soll, will ich nicht so ne 0815-Präsentation, hässlich, nur Text, langweilig und so, sondern ich will eine "Geschichte" (das Projekt) visuell verdeutlichen mit bewegten Bildern (bischen wie Comic).

Ich stell mir zum Beispiel die erste Szene so vor:

Schwarzer Bildschirm

Dann kommt aus dem Hintergrund eine Person (bischen detailierter als ein Strichmännchen) (in gelb-goldener Farbe) und läuft Richtung Vordergrund (wird immer größer)

Im Vordergrund ist ein Zeitschriftenstapel zu sehen (auch in gold-gelb).

Die Person geht zu diesem Stapel zu und nimmt sich eine Zeitschrift, schlägt sie auf und liest.

(Ausser dieser Person und dem Zeitschriftenstapel ist nichts zu sehen, also alles stark vereinfacht)

Ende erste Szene, nächste Folie, da dann Text der das erklären will. dann wieder so ein "Comic" (2. Szene), dann wieder Text, usw.


Aber wie mache ich das? Wie kann man das umsetzen? Gibts da Infos im Internet? Wen könnte ich fragen? Kann einer von euch das?

Bin für jeden Hinweis dankbar.
Descartes
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.01.2008
Beiträge: 1924

BeitragVerfasst am: 04 Dez 2008 - 17:43:32    Titel:

Wir haben das im Betrieb auch einmal gemacht. Solche Animationen lassen sich recht einfach bewerkstelligen, indem du mit den normalen Powerpointfunktionen (Linienführung und benutzerdefinierte Animationen). Mit den Linien kannst du dann den Weg des Objekts durch die Powerpoint-Präsentation beschreiben. Schau dir mal einige animierte PPP im Internet an, das regt die Fantasie an. Sehr professionell ist diese Form jedoch nicht. Eine Präsentation soll die Aufmerksamkeit des Auditoriums auf den Inhalt und nicht auf Grafiken / Animationen richten Wink
Eine Produktpräsentation oder eine seriöse PPP kannst du damit kaum entwerfen (nur vereinzelt).

Liebe Grüße
Descartes
vonhelden
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.01.2008
Beiträge: 466

BeitragVerfasst am: 04 Dez 2008 - 17:50:47    Titel:

Mich regen ja solche Spielereien ja extrem auf. Genauso schlimm wie die ganzen Flashseiten, die man erstmal 2 Minuten laden lassen muss.
xmisterDx
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.11.2008
Beiträge: 7571

BeitragVerfasst am: 04 Dez 2008 - 17:52:45    Titel:

Wenn das wirklich eine wichtige Präsentation sein sollte, dann lass um Himmels Willen diesen ganzen Animationsscheiss weg. Das wirkt weder sonderlich seriös, noch begeistert es das Publikum von deiner Idee...

DU bist dazu da, das Auditorium von deiner Idee zu überzeugen und sie zu begeistern und nicht irgendwelche Animationen, die mit dem Produkt an sich überhaupt nichts zu tun haben...
scarcity
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.10.2008
Beiträge: 438

BeitragVerfasst am: 04 Dez 2008 - 18:26:22    Titel:

danke für die antworten.

es ist einfach textaufwndig alles in sätze zu packen und dann auf die folien mit rauf.

das projekt läuft in verschiedenen phasen ab. deswegen mach ich zu jeder phase eine sequenz (ca. 20 sekunden). in der sequenz ist immer die gleiche person zu sehen und sie führt einen praktisch durch das ganze projekt. vom anfang bis zum ende. das ist dann praktisch immer der übergang in die nächste stufe. die animationen haben also sehr viel mit dem produkt zu tun. sie beschreiben die entstehung (fertigung) und den vertrieb des produktes.
es ist wie eine kurzgeschichte beim sandmännchen.

ich finde das weltklasse! das lockert das ganze auf. wenn es den leuten allerdings echt nicht gefallen sollte, dann wär das natürlich schade.

@ descartes: kannst du mal beschreiben wie genau ich da dann ein bewegtes (strich-)männchen reinbekomme!?!

ich habe gerade EasyToon gefunden, damit bekomm ich das ganz gut hin (wenn meine kunstlehrerin das noch erleben dürfte!).
erdbeere_
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 01.07.2008
Beiträge: 1357

BeitragVerfasst am: 04 Dez 2008 - 19:29:10    Titel:

saetze auf folien??????? nee, maximal stichpunkte. grundsaetzlich soll man so viel wie moeglich bildlich darstellen, d.h. aber nicht sinnlose animationen. gibt nix schlimmeres als leute, die denken jede einzelne powerpointfunktion in ihre praesi einbauen zu muessen Rolling Eyes

diagramme, ablaeufe in flowcharts, ein kurzes beispiel, bild von der produktion oder sowas ist ok, aber animationen nur der animationen willen sind voellig daneben.

frag dich erstmal, welcher text auf jede folie drauf soll und dann mach dir gedanken, wie du das mit wenig text und einer sinnvollen(!!) grafik/skizze darstellen kannst.
xmisterDx
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.11.2008
Beiträge: 7571

BeitragVerfasst am: 04 Dez 2008 - 19:34:45    Titel:

Man kann nicht mehr tun, als dir dringendst zu raten diese Tipps und Warnungen hier sehr ernst zu nehmen, erst Recht wenns um eine wirklich wichtige Präsentation gilt, von der ne Menge abhängt...

Natürlich kann das gutgehen, wenn die Zuhörer deine Idee toll finden, aber diese Chance schätze ich bei seriösem Publikum als eher gering ein.
Es kann also auch ganz gewaltig vor die Wand gehen und deine komplette Präsentation bzw. den Inhalt deines Vortrags komplett in den Abgrund ziehen...
Descartes
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.01.2008
Beiträge: 1924

BeitragVerfasst am: 04 Dez 2008 - 19:54:40    Titel:

Wieso nimmst du dir nicht gleich ein Grafikprogramm (z.B. Blender, freeware) und konstruierst richtige Animationen? Das dauert zwar ein "bisschen" länger, aber wer das beherrscht, der kann behaupten, dass er es wirklich versteht, Leute mit einer Animation zu unterhalten.

Beispiel-Sequenz (mit Blender):

http://www.cnet.de/praxis/insider/39194329/shrek+im+eigenbau+3d_animationen+mit+blender.htm

Hat dann vielleicht weniger von einer Präsentation, aber ein Strichmännchen in PP ist mindestens ebenso ungeeignet und die Blender-Variante hat zumindest Stil Razz

Liebe Grüße
Descartes
scarcity
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.10.2008
Beiträge: 438

BeitragVerfasst am: 04 Dez 2008 - 20:15:23    Titel:

ich glaub ihr habt recht. ich hab jetzt die erste szene fertig und auch gut ins powerpoint eingebaut bekommen, aber es sieht DERMASSEN BILLIG aus, das glaubt ihr nicht.

wenn ich keinen profi finde, der sich da ehrenamtlich engagieren würde, dann lass ich es definitiv.

aber mal ne andere frage:

ich will die folien trotzdem komplett in schwarz mit weisser schrift und gelben pfeilen.

ist das ein no-go? ich find es sieht irgendwie gut aus. wie macht sich das denn auf der Leinwand?

edit: ich sollte vielleicht dazusagen, dass ich noch nie ne pp-präsi gemacht habe (aber natürlichschon tausende gesehen).
xmisterDx
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.11.2008
Beiträge: 7571

BeitragVerfasst am: 04 Dez 2008 - 20:36:14    Titel:

Über das Design kann man tagelang streiten.

Du hast doch schon viele Präsentationen gesehen, sagst du selbst. Da wird dir sicherlich aufgefallen sein, das der überwiegende Teil der Präsentationen mit dunkler bzw. schwarz Schrift auf weißen oder hellem Hintergrund erstellt wird. Farben werden in der Regel sehr sparsam eingesetzt, mal hier ein Balken, dort mal ein paar Kreise, aber eigentlich keine großen gleichfarbigen Flächen. Bei großen Flächen würde ich eher Farbverläufe nehmen, wenns denn unbedingt sein muss...

Ich machs mir einfach, wähle einfach aus den Vorlagen von Powerpoint 2007 eine Schicke aus und stecke meine Zeit lieber in die Vorbereitung des Inhalts und meines "Auftrittes"...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Nie mehr langweilige PowerPoint Präsentationen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum