Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Umkehrfunktion x*ln(x)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Umkehrfunktion x*ln(x)
 
Autor Nachricht
Pando
Gast






BeitragVerfasst am: 21 Apr 2005 - 09:59:45    Titel: Umkehrfunktion x*ln(x)

Hallo,

ich habe ein Funktion ähnlich

y = x*ln(x)

kann mir jemand dazu die Umkehrfunktion angeben? Bzw. wie ich dahin kommen könnte? Question
Gast







BeitragVerfasst am: 21 Apr 2005 - 16:05:43    Titel:

es wird dich nicht vom hocker hauen, aber algebraisch lässt es sich nicht umformen, daher definierte man die funktion W als die umkehrfunktion zu x*e^x, die lambert W funktion...nicht gerade befriedigend, aber immerhin

x=y/LambertW(y)
Pando
Gast






BeitragVerfasst am: 21 Apr 2005 - 16:30:18    Titel:

Oh Schreck,

hab mich vertippt.

es sollte y = x + ln(x) sein.

Geht dann auch irgendwie?
nOOOb
Gast






BeitragVerfasst am: 21 Apr 2005 - 16:35:18    Titel:

x + lnx = y

=>

x = lam(e^a )
nOOOB
Gast






BeitragVerfasst am: 21 Apr 2005 - 16:39:57    Titel:

nicht e^a sonern e^y netürlich Smile
Pando
Gast






BeitragVerfasst am: 21 Apr 2005 - 16:51:26    Titel:

Also

x = lam(e^y)

aber wie rechne ich lam(e^y), wie sieht denn lam() aus ? gibts da ne taste für (auf dem taschenrechenr)??
nOOOb
Gast






BeitragVerfasst am: 21 Apr 2005 - 17:01:40    Titel:

okay, ich versuches mal kurz:

also

W(x) - lambertsche W Funktion
{(a)E(b)} - soll ein großes Summenzeichen erstzen, von a bis b

W(x) = {(n=1)E(unendlich)} [ (-1)^n-1 * n^n-2 * x^n / (n-1)! ]

(soweit okay?)

Naja, dann halt rechnen Laughing
Andromeda
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.12.2004
Beiträge: 1849
Wohnort: Tübingen

BeitragVerfasst am: 21 Apr 2005 - 18:14:52    Titel:

Pando hat folgendes geschrieben:
Also

x = lam(e^y)



Das muss heißen x = lam(y). Das e ist ja schon in der Funktion enthalten.

Gruß
Andromeda
Pando
Gast






BeitragVerfasst am: 21 Apr 2005 - 19:36:22    Titel:

Danke soweit,

aber da kann ich nichts mit anfangen.
Ich müsste nachher noch mit der Ableitung davon was machen, und das scheint ja komplizierter zu werden.
Hab wohl vorher einen Fehler, denke nicht, dass ich das SO lösen sollte.

Confused
kpforr
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 21.07.2005
Beiträge: 54

BeitragVerfasst am: 21 Jul 2005 - 14:52:13    Titel:

nOOOb hat folgendes geschrieben:
W(x) - lambertsche W Funktion
{(a)E(b)} - soll ein großes Summenzeichen erstzen, von a bis b
W(x) = {(n=1)E(unendlich)} [ (-1)^n-1 * n^n-2 * x^n / (n-1)! ]


Woher hast Du diese Annäherung? Habe keine numerische Formel dieser Art gefunden.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Umkehrfunktion x*ln(x)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum