Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

zu alt fürs abitur?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> zu alt fürs abitur?
 
Autor Nachricht
zeugs77
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.12.2008
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 07 Dez 2008 - 18:27:17    Titel: zu alt fürs abitur?

hi leute, Very Happy

würde gerne mal ein paar außenstehende dazu befragen --> ich habe eine lehre als industriekaufmann abegschlossen und wollte danach mein abitur nachholen über ein wirtschaftsgymnasium weil ich den wunsch hatte etwas zu studieren wofür ich abitur brauche. bin nun in der 12ten klasse und schaffe sie vermutlich nicht und müsste wiederholen. das problem ist das ich durch die 3 1/2 jährige ausbildung schon viel älter als die meisten bin und noch älter werde, da ich jetzt wiederholen müsste. bin jetzt 22 und werde nächtes jahr im november 23. das heißt ich hätte mein abi mit der wiederholung erst mit 24, fast 25! und danach noch studieren....
meint ihr, das dass alter keine rolle spielt oder soll ich die schule einfach abbrechen und wieder in meinen alten job einsteigen oder nach einer anderen alternative umgucken.
Silverbullet23
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.03.2007
Beiträge: 1697

BeitragVerfasst am: 07 Dez 2008 - 19:32:50    Titel:

ich möchte mit 26 anfangen .... Das ist doch egal das ist allein deine ENtscheidung
fraeuleinwunder
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.02.2008
Beiträge: 257

BeitragVerfasst am: 07 Dez 2008 - 20:00:06    Titel:

Wenn Du nicht der Versuchung erliegst, Dich mit denjenigen zu vergleichen, die frisch mit ihren Superleistungen aus der Schule kommen, dann mach es. Wink

Ich hab mein Abi auch extern gemacht und war selbstständig, jetzt bin ich 24 und im 1. Semester. Hätte gradliniger laufen können alles, aber so ist es nicht und so wie es ist, muss mans nehmen und das beste draus machen. Oder willst Du Studienpläne aufgeben, nur weil Du ein paar Jahre "zu alt" bist? Immerhin hast Du noch ne Menge Zeit im Beruf vor Dir.
zeugs77
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.12.2008
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 07 Dez 2008 - 20:00:47    Titel:

ja schon, mich selber stört es ja nicht aber vielleicht verschlechtern sich dadurch später in irgendeiner weise die beruflichen chancen, wenn man erst mit ü30 fertig ist zu studieren und sich dann eine stelle suchen muss.
Chrischii
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 16.02.2008
Beiträge: 889

BeitragVerfasst am: 07 Dez 2008 - 23:17:28    Titel:

Hmm hab da selber keine Erfahrungswerte, aber bei mir am Institut wird eh versucht, eine Gründerkultur aufzubauen. In den USA ist man beispielsweise an der Uni Stanford da sehr fleißig. Und wenn man nach dem Studium mit einer guten Idee sein eigener Chef ist, dann ist das doch großartig Smile Wie es als normaler Arbeitnehmer da aussieht, weiß ich leider nicht, aber Anfang 30 sind doch heute schon viele Studenten, wenn sie fertig sind (Beispielrechnung: Man nehme an: 19 Jahre Abi fertig, 20 Jahre nach Wehrdienst/Zivildienst, 21 Jahre bei Aufnahme des Studiums, 24 bei Ende Bachelor, dann 1-2 Jahre arbeiten oder Ausland, dann zwei Jahre Master ist man vielleicht 28 -> Regelstudienzeit wohl gemerkt).
Tutesjuliaan
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 25.08.2008
Beiträge: 383

BeitragVerfasst am: 08 Dez 2008 - 21:02:02    Titel:

Sicherlich möglich, dass man, gerade in der freien Wirtschaft, erstmal blöd angeguckt wird, wenn man erst mit 25 sein Studium beginnt, aber das sind vielleicht ein paar Prozent, die das ausmacht. Letztlich kann man sich doch von sowas nicht aufhalten lassen.

Warum bist du überhaupt sitzengeblieben? Wenn das keine ernsthaften schlimmen Gründe hat, dann warst du wohl einfach zu faul. Also das ist dann defnitiv die falsche Einstellung für einen Spätstarter. Wenn schon spät, dann bitte steil...
AbZurSee
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 1249

BeitragVerfasst am: 09 Dez 2008 - 08:26:40    Titel: Re: zu alt fürs abitur?

zeugs77 hat folgendes geschrieben:
hi leute, :Dmeint ihr, das dass alter keine rolle spielt oder soll ich die schule einfach abbrechen und wieder in meinen alten job einsteigen oder nach einer anderen alternative umgucken.


Wenn du selbst merkst, dass du es nicht dieses jahr Packst, dann mache es nächstes Jahr wenigstens so weit, bis du deine Fachhochschulreife hast. das sollte dann kein Problem sein. Wenn es gravierend besser läuft, dann vll. sogar doch noch das Abitur.

Jetzt einfach Abbrechen und wieder in Job zu steigen zeigt lediglich, dass du vll. doch nicht so zielstrebig bist, wie dir bisher vll. bescheinigt worden ist Wink Zumal du ja den meisten an Lebenserfahrung doch etwas voraus sein solltest.

Warum bist du mit dem Alter eigentlich noch auf nem Wirtschaftsgym und nicht auf ner BOS oder einem Abendgymnasium?
Silverbullet23
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.03.2007
Beiträge: 1697

BeitragVerfasst am: 09 Dez 2008 - 14:18:32    Titel:

Tutesjuliaan hat folgendes geschrieben:
Sicherlich möglich, dass man, gerade in der freien Wirtschaft, erstmal blöd angeguckt wird, wenn man erst mit 25 sein Studium beginnt, aber das sind vielleicht ein paar Prozent, die das ausmacht. Letztlich kann man sich doch von sowas nicht aufhalten lassen.

Warum bist du überhaupt sitzengeblieben? Wenn das keine ernsthaften schlimmen Gründe hat, dann warst du wohl einfach zu faul. Also das ist dann defnitiv die falsche Einstellung für einen Spätstarter. Wenn schon spät, dann bitte steil...


Wieso ? Naja wnen man ne Ausbildung und Zivi gemacht hat dann sind schon 4 Jahre weg und danach mit 25 anfängt zu studieren finde ich net schlimm außer man war jetzt 5 Jahre oder so arbeitslos
Bobolina1978
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 06.09.2007
Beiträge: 533

BeitragVerfasst am: 09 Dez 2008 - 18:12:22    Titel:

Ich mache grade FH-Reife nach und werde mit 31 fertig sein. Na und?

Studieren werde ich nur über Fernstudium oder ähnliches. Das Alter ist doch letzten Endes egal - Hauptsache man ist nachher glücklich Very Happy
Silverbullet23
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.03.2007
Beiträge: 1697

BeitragVerfasst am: 09 Dez 2008 - 19:01:51    Titel:

eben das muss jeder selbst entscheiden.
Wenn ich fertig bin mit Fachabi bin i9ch 27 und fange hat mit Wirtschaftsinformatik *ihope* wenn ich fertig bin, bin ich genau 30. Kann es sogar kürzen weil ich schon ne Ausbildung.


Gruß
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> zu alt fürs abitur?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum