Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

zu alt fürs abitur?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> zu alt fürs abitur?
 
Autor Nachricht
zeugs77
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.12.2008
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 12 Dez 2008 - 21:46:32    Titel:

Silverbullet23 hat folgendes geschrieben:
Tutesjuliaan hat folgendes geschrieben:
Sicherlich möglich, dass man, gerade in der freien Wirtschaft, erstmal blöd angeguckt wird, wenn man erst mit 25 sein Studium beginnt, aber das sind vielleicht ein paar Prozent, die das ausmacht. Letztlich kann man sich doch von sowas nicht aufhalten lassen.

Warum bist du überhaupt sitzengeblieben? Wenn das keine ernsthaften schlimmen Gründe hat, dann warst du wohl einfach zu faul. Also das ist dann defnitiv die falsche Einstellung für einen Spätstarter. Wenn schon spät, dann bitte steil...


Wieso ? Naja wnen man ne Ausbildung und Zivi gemacht hat dann sind schon 4 Jahre weg und danach mit 25 anfängt zu studieren finde ich net schlimm außer man war jetzt 5 Jahre oder so arbeitslos
ja versteh ich auch nicht Question wieso sollte ich auf bos oder abendgymnasium gehen wenn ich auch aufs wg kann Question
zeugs77
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.12.2008
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 12 Dez 2008 - 21:48:22    Titel:

Tutesjuliaan hat folgendes geschrieben:
Sicherlich möglich, dass man, gerade in der freien Wirtschaft, erstmal blöd angeguckt wird, wenn man erst mit 25 sein Studium beginnt, aber das sind vielleicht ein paar Prozent, die das ausmacht. Letztlich kann man sich doch von sowas nicht aufhalten lassen.

Warum bist du überhaupt sitzengeblieben? Wenn das keine ernsthaften schlimmen Gründe hat, dann warst du wohl einfach zu faul. Also das ist dann defnitiv die falsche Einstellung für einen Spätstarter. Wenn schon spät, dann bitte steil...
bin doch noch garnicht sitzengelieben...ich bin einfach nicht der typ der sein ganzen leben nur auf schule ausrichten kann oder immer voll bei der sache ist. ich hab das jahr eher unterschätzt und zu wenig gelernt...
Tutesjuliaan
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 25.08.2008
Beiträge: 383

BeitragVerfasst am: 13 Dez 2008 - 03:17:48    Titel:

Okay, sorry, also bleibst du noch sitzen. Naja, das ist jedenfalls kein Grund es abzubrechen, das Problem ist nur, dass viele nicht besser werden, wenn sie wiederholen, manchmal sogar noch schlechter. Auch wenn du also nicht der Typ bist, der immer an Karriere denkt (was ja durchaus auch ewas positives ist), musst du dich dann schon auf den Hosenboden setzen um es noch durchzuziehen.

Wegen des Alters habt ihr natürlich insofern Recht, als dass es da schon auf den CV ankommt, aber allgemein sollte man doch, wenn man das Abi spät macht, auch wissen, wofür und weshalb man dies tut und sich dann nicht hängenlassen. Immerhin hat man einen Verdienstausfall, der sinnvoll begründet sein will, und wenn es dann so aussieht als wolle man sich nach der Ausbidung einfach mit Schule weiter gammeln, ist das - nett ausgedrückt - suboptimal. Alles was ich sagen wollte, war, wenn man in dem Alter nicht die Reife hat seine Ziele klar ins Auge zu fassen, wann dann?
CarlosII
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.11.2008
Beiträge: 558

BeitragVerfasst am: 13 Dez 2008 - 03:44:37    Titel:

zeugs77 hat folgendes geschrieben:
bin doch noch garnicht sitzengelieben...ich bin einfach nicht der typ der sein ganzen leben nur auf schule ausrichten kann oder immer voll bei der sache ist. ich hab das jahr eher unterschätzt und zu wenig gelernt...


Wenn du an der Uni bestehen willst wirst du dich auf jeden Fall ins Zeug legen müssen- die meisten empfinden die Schule im nachhinein als Spaziergang.
ninscha
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 10.04.2007
Beiträge: 115

BeitragVerfasst am: 14 Dez 2008 - 03:05:35    Titel:

Ich bin 26 wenn meine Fachhochschulreife - nebenberuflich - erreicht habe *I hope also* Very Happy und werde anschließend mein Studium an der FH beginnen.

Meiner Meinung nach bist ist es nie zu spät wenn man es konsequent und mit 100% Willen durchzieht.
Stratham
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.10.2008
Beiträge: 122

BeitragVerfasst am: 14 Dez 2008 - 06:07:13    Titel:

Ich hab mir den Ausgangspost nicht durchgelesen. Trotzdem: Man ist nie zu alt. Meinst du es ist richtig für dich? Hast du Lust drauf? Dann mach es.

edit: Achso, zum Verständnis, das waren rhetorische Fragen. Du würdest diese Fragen mit "ja" beantworten, sonst hättest du diesen Thread nicht gestartet.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> zu alt fürs abitur?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum