Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Abwicklung eines Kegelstumpfes
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Abwicklung eines Kegelstumpfes
 
Autor Nachricht
pal
Gast






BeitragVerfasst am: 21 Apr 2005 - 15:16:27    Titel: Abwicklung eines Kegelstumpfes

Hi,
also ich brauch mal euer Hilfe:
Weiß jemand wie eine Abwicklung eines Kegelstumpfes ungefähr aussieht, wenn man kein Bild hat, dann bitte so erklären, dass ich's verstehe.
Danke im Voraus.
Radius wäre 3 cm bzw 1,5 cm; Höhe 3 cm
Gast







BeitragVerfasst am: 21 Apr 2005 - 15:22:21    Titel:

schnipsel dir einen aus papier zusammen dann siehst du es !
DMoshage
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.03.2005
Beiträge: 691

BeitragVerfasst am: 21 Apr 2005 - 15:30:52    Titel:

Hallo Gast,

ein Kegelstumpf ist abgewickelt ein Kreisauschnitt ( Tortendiagramm mit fehlendem Stück Torte)

Wenn von diesem Kreisausschnitt in der Mitte noch einen kleineren Kreis auschneidest, dann hast du den Mantel vom Kegelstumpf.

http://www.formel-sammlung.de/formel-Koerper-mit-gekruemmten-Begrenzungsflaechen-1-14-88.html

Gruß
Dirk
Gast







BeitragVerfasst am: 21 Apr 2005 - 15:53:32    Titel:

Danke, DMoshage, ich habe aber noch eine Frage zu dem Link bzw Bild von dir und zwar: Warum ist der Halbkreis, der ja so keiner ist, nicht richtig durchgezeichnet, muss ich von dem Halbkreisradius noch irgendwas abziehen, wenn ja was - den Radius1?
DMoshage
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.03.2005
Beiträge: 691

BeitragVerfasst am: 23 Apr 2005 - 23:20:11    Titel:

Anonymous hat folgendes geschrieben:
Danke, DMoshage, ich habe aber noch eine Frage zu dem Link bzw Bild von dir und zwar: Warum ist der Halbkreis, der ja so keiner ist, nicht richtig durchgezeichnet, muss ich von dem Halbkreisradius noch irgendwas abziehen, wenn ja was - den Radius1?


Das ist richtig, du musst etwas abziehen. Abgezogen wird der Abstand vom Kegelstumpf bis zur Spitze des Kegels, den der Stumpf ergeben würde wenn er kein Stumpf wäre. Natürlich den Abstand entlang des Mantels.

Gruß
Dirk
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Abwicklung eines Kegelstumpfes
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum