Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Molare Masse von CuZn37
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Chemie-Forum -> Molare Masse von CuZn37
 
Autor Nachricht
Chrisu
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 02.01.2008
Beiträge: 180

BeitragVerfasst am: 08 Dez 2008 - 13:40:48    Titel: Molare Masse von CuZn37

Hallo miteinander,

ich habe volgende Messinglegierung vorliegen: CuZn37. Sprich Messing aus 37% Zink, sowie 63 % Kupfer.
Nun soll ich die Molare Masse von CuZn37 bestimmen. Die molaren Massen von Kupfer und Zink sind ja einfach aus dem PSE abzulesen. Doch wie berechne ich nun aus diesen molaren Massen die molare Masse des Messings?

Steh irgendwie auf dem Schlauch.. Sad
Salpetersäure
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.12.2008
Beiträge: 24

BeitragVerfasst am: 08 Dez 2008 - 15:41:56    Titel:

Mh vielleicht erstmal M für ein hypothetisches Atom bestehend aus 37%Zn und 63% Cu berechnen:
M(Zn)=65,4g*mol^-1
M(Cu)=63,5g*mol^-1
(65,4*37)+(63,5*63)=M(vom hypotethischen Atom)
das dann mal 2, weil CuZn37 aus 2 Atomen dieser Mischung besteht
...wär so das was ich tun würde...auch wenn ich mir nicht sicher bin da man CuZn kaum als Molekül auffassen kann Smile
ephase
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.01.2007
Beiträge: 519

BeitragVerfasst am: 08 Dez 2008 - 23:10:04    Titel:

Also ein durschnittliches "Messingatom" besteht zu 0.63 aus Cu und 0.37 aus Zn .

Insofern würd ich sagen, dass die Molmasse 64.22 ist. (ohne den Faktor 2)
Osmium
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.08.2006
Beiträge: 854
Wohnort: Göttingen

BeitragVerfasst am: 09 Dez 2008 - 16:50:52    Titel:

ephase hat folgendes geschrieben:
Also ein durschnittliches "Messingatom" besteht zu 0.63 aus Cu und 0.37 aus Zn .

Insofern würd ich sagen, dass die Molmasse 64.22 ist. (ohne den Faktor 2)



Wenn wir die Molmasse einer Legierung als Masse durch Teilchenzahl definieren ist das Ergebnis fast richtig, aber der Ansatz falsch.
Bei den Angaben handelt es sich nämlich um Massenprozente.
1g Messing enthält 0,63g Cu, das sind 0,63/63,5 mol. 0,37g Zink sind 0,37/65,4 mol. Zusammen macht das 1g und 0,0155787522 mol Teilchen. M ist damit 64,19 g/mol.
Die Ähnlichkeit der Ergebnisse resultiert aus den sehr ähnlichen Molmassen der Elemente.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Chemie-Forum -> Molare Masse von CuZn37
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum