Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Mutation
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Biologie-Forum -> Mutation
 
Autor Nachricht
Lukas1990
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 17.09.2007
Beiträge: 552
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 11 Dez 2008 - 16:29:28    Titel:

:/

Also ich fang mal mit Genmutation an, der Rest kann ja ergänzt werden, von irgendwem anders.

Genmutation = Basensequenz wird verändert = Veränderung im Genetischen Programm -> durch Ersatz, Winfügen oder Verlust eines oder mehrerer Nucleotidpaare

Es handelt sich hierbei um Punktmutationen:

1. Stumme Mutation: Mutation geschiet im nicht zucodierenden Berich, somit keine Auswirkung auf Ausprägung -> Basenpaarsubstitution heißt der Vorgang (dabei werden mehrere oder auch nur ein Basenpaar/e ausgetauscht)

2. Missense-Mutation: Fehlsinn: Basenpaarsubstitution im zu codierenden Bereich = falsche Aminosäure codiert
Es kann aber auch sein, dass es keine Auswirkung auf das protein hat, wenn die Aminosäure ähnlich ist wie die die ersetzt wird oder wenn die Substitution in einem Bereich stttfindet, der nicht wichtig ist für die funktion

3. Nonsense-Mutation: Unsinn: wenn durch eine Basenpaarsubstitution ein Aminosäurecodon z.B. zu einem Stopp-Codon mutiert = polypeptidkette ist unvollständig = nciht funktionsfähig


Genmutationen durch Insertion (Einfügen) oder durch Delation (Verlust) von Nucleotidpaaren

--> Rasterschubmutationen: Leseraster wird verädnert und falsch abgelesen (es könenn z.B. Nonsense-Triplets entstehen)

Allerdings muss das nicht zwangsweise zu einem nicht funktionsfähigem Trotein führen, wenn z.B. die Rasterschubmutation am Ende des Gens stattfidnet, kann noch ein funktionsfähiges Protein entstehen


So das wärs zur genmutation, das andere kann ja jemand anders machen Wink
Urlja
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.12.2008
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 20 Dez 2008 - 13:39:44    Titel:

Trotzdem danke:)

Very Happy Echt nett Wink
Urlja
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.12.2008
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 16 Jan 2009 - 21:48:40    Titel:

Hallo..

also ich mach grad das Thema Chromosomenmutation..
aber ich find einfach nichts dazu wieso und wie das eigentlich passiert.. also zum Beispiel die Deletion.

Kann mir da jemand helfen?

Danke!Smile
Lukas1990
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 17.09.2007
Beiträge: 552
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 16 Jan 2009 - 22:22:19    Titel:

Chromosomenmutationen kommen normal durch Austausch nicht homologer Abschnitte beim crossing-over zustande. Ausgelöst wird sowas z.B. durch UV-Strahlung, also bei energiereichen Starglungen, die stark mutagen wirken.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Biologie-Forum -> Mutation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum