Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

schlechten Realschulabschluss was dann?
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> schlechten Realschulabschluss was dann?
 
Autor Nachricht
Tabuu
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.12.2008
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 09 Dez 2008 - 14:19:53    Titel: schlechten Realschulabschluss was dann?

Also ich hab ein Problem Embarassed

Ich habe mich schon bei 30 Firmen beworben und hab überall
eine Absage.

Zurzeit bin ich in der 10. Klasse und mein halbjahr Zeugnis
ist voll schlecht hab ein durschnitt von 3,6 oder 3,7.

Da die Noten stehen schon fest also kann ich mein halbjahr Zeugnisnit mehr verbessern[retten]

und hab nun Angst ,das ich -.-nix kriege

würde gern weiter Schule machen also[Abi] aber dafür ist mein Notendurschnitt zu schlecht

brauche tipps und hilfe

wohne zurzeit in Bad Kreuznach in der nähe von Mainz xD

Also ich warte
und ich weiß nicht ob es zu Abi Forum gehört

Crying or Very sad Crying or Very sad :
rOYAL.
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.06.2008
Beiträge: 2093
Wohnort: Heidelberg

BeitragVerfasst am: 09 Dez 2008 - 14:40:52    Titel:

tja, bleibts wohl bei Hartz. es muss auch schlechte Schulabgänger ohne Ausbildung geben. wozu bezahlen wir denn Arbeitslosenbeitrag, wenn ihn keiner in Anspruch nimmt.

Abi schaffst du eh nicht, wenn dich Realschule schon derart überfordert.

Cool
Tabuu
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.12.2008
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 09 Dez 2008 - 14:45:49    Titel:

ehm ist es nun ernst gemeint?

die Schule ist doof und ich komm nicht mit den Lehrern klar---....-----

*und ich bin mir 100% sicher ,dass ich abi packen könnte

und auf Solche dumme[kleinkinder] Bemerkungen kann ich verzichten.
Fourier
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 19.01.2008
Beiträge: 203

BeitragVerfasst am: 09 Dez 2008 - 14:51:53    Titel:

rOYAL. hat folgendes geschrieben:
tja, bleibts wohl bei Hartz. es muss auch schlechte Schulabgänger ohne Ausbildung geben. wozu bezahlen wir denn Arbeitslosenbeitrag, wenn ihn keiner in Anspruch nimmt.

Abi schaffst du eh nicht, wenn dich Realschule schon derart überfordert.

Cool

Also, das ist aber daneben!
VIp3ro0
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 10.10.2007
Beiträge: 349

BeitragVerfasst am: 09 Dez 2008 - 15:12:58    Titel:

Zitat:
Also, das ist aber daneben!


Dito

@Topic: Gymnasium und Realschule sind zwei vüllig unterschiedliche Paar Stiefel. Wie siehts aus mit deinen Englisch- und Mathekenntnissen? Wie bist du in den Naturwissenschaften?
Wenn du das auf der Realschule schon schwer in den Griff bekommst, dann wirds aufm Gymnasium schier unmöglich.

Wenn du der Meinung bist, du kannst das Abi schaffen, dann tu was dafür. Nimm Nachhilfe in relevanten Fächern und setz dich fürs nächste Halbjahr hin und fang an zu lernen und Hausaufgaben zu machen.
Wenn du dann auf einen guten 2er-Schnitt kommst, kann man ja übers Abi reden.
Tabuu
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.12.2008
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 09 Dez 2008 - 15:21:38    Titel:

aber muss man sich nicht mit den halbjahr Zeugnis Bewerben?
Crying or Very sad Crying or Very sad Crying or Very sad
jan1_2
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 02.08.2008
Beiträge: 261
Wohnort: Austria

BeitragVerfasst am: 09 Dez 2008 - 15:46:20    Titel:

realisitisch wäre vielleicht FOS(zwei jährig), oder erst staatliche ausbildung zb TAI/UTA und dann FOS/BOS(1jährig)
Tabuu
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.12.2008
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 09 Dez 2008 - 15:50:02    Titel:

ehm jan kannst du das bichen näher beschreiben Confused
jan1_2
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 02.08.2008
Beiträge: 261
Wohnort: Austria

BeitragVerfasst am: 09 Dez 2008 - 16:50:05    Titel:

fos - fachoberschule -erlangst fh-reife einjährigeform ohne Ausbildung möglich zweijährigeform bzw bos ausbildung nötig. tai schulische ausbildung.
such einfach mal nach technischer assistent für .... (wenn du in richtung technik willst ist der tai - wenn du es gut machst gar nicht so schlecht wie sein ruf zumindest wenn du danach an die fos willst))
Ascor
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 09 Dez 2008 - 17:29:38    Titel:

Also abi ist so leid es für mir tut für dich denk ich nicht möglich.
Ich habe selbst dieses Jahr von der Gesamt 10 auf gymnasium 11 gewechselt und mein notenschnitt ist von 2,0 auf 3,1 gefallen.
Und am stärksten ist der Unterschied in Mathe und Englisch bei mir z.b von eng 2 auf eng 5.
Ist ein riesen Unterschied.
Es gibt genung stellen an die du dich noch wenden kannst wie hier schon gesagt gibt es in deutschland genung möglichkeiten wird halt immer schwerer!
Am besten ist du wendest dich an anlaufstellen. Wo ich wohne bietet das arbeitsamt was an für solche fälle aber auch krankenkassen musst dich halt jetzt hinsetzen und gucken das es was wird die arbeit wird dir keiner abnehemen!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> schlechten Realschulabschluss was dann?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum